Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Immobilien & Wohnen >

900 Euro sparen: Private E-Ladesäulen in Garage installieren


900 Euro sparen  

Private E-Ladesäulen in Garage installieren

03.12.2020, 12:31 Uhr | dpa

900 Euro sparen: Private E-Ladesäulen in Garage installieren. Der Bund gibt bis zu 900 Euro für die Installation von privaten E-Ladesäulen.

Der Bund gibt bis zu 900 Euro für die Installation von privaten E-Ladesäulen. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn. (Quelle: dpa)

Offenbach (dpa/tmn) - Ein E-Auto ist leise, umweltfreundlich - und liegt im Trend. Um es möglichst unkompliziert und schnell laden zu können, empfiehlt sich eine private Ladesäule am eigenen Haus.

Die Initiative Elektro+ rät daher Bauherren, die gerade einen Neubau planen, beispielsweise in der eigenen Garage eine E-Ladesäule zu installieren. Und zwar auch dann, wenn man noch gar kein E-Auto besitzt. Das könne später Kosten sparen beim Einbau, wenn man sich doch mal ein E-Auto zulegen will. Auch können Strom, Elektroinstallationsrohre und Co. so direkt verlegt werden, und eine aufwendige Um- oder Nachrüstung erübrigt sich später.

Außerdem bezuschusst der Bund seit Ende November die Installation neuer privater Ladestationen mit 900 Euro.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal