• Home
  • Wirtschaft & Finanzen
  • Immobilien & Wohnen
  • Immobilienmarkt
  • Nach Förderstopp: KfW-AntrĂ€ge fĂŒr energieeffiziente Sanierung wieder möglich


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextTour live: Wer glĂ€nzt auf der Etappe?Symbolbild fĂŒr einen TextRegierung rĂ€t zu NotstromaggregatenSymbolbild fĂŒr einen TextMassenschlĂ€gerei auf "Karls Erdbeerhof"Symbolbild fĂŒr einen TextElon Musk trifft Papst FranziskusSymbolbild fĂŒr einen TextJoey Kramer trauert um seine EhefrauSymbolbild fĂŒr einen TextEishockey-Torwart in Russland verhaftetSymbolbild fĂŒr einen TextKilometerlange Schlange an FlughafenSymbolbild fĂŒr einen TextSchweinepest erreicht NiedersachsenSymbolbild fĂŒr einen TextIgelrettung fordert vier VerletzteSymbolbild fĂŒr einen TextSchauspieler Joe Turkel ist totSymbolbild fĂŒr einen TextTram knallt gegen Lkw – SchwerverletzteSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserPocher stichelt fies nach Promi-TrennungSymbolbild fĂŒr einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

KfW-AntrĂ€ge fĂŒr energieeffiziente Sanierung wieder möglich

Von afp, mak

21.02.2022Lesedauer: 2 Min.
DĂ€mmung eines Hausdaches (Symbolbild): Energieeffizientes Sanieren spielt eine wichtige Rolle beim Einsparen von CO2.
DĂ€mmung eines Hausdaches (Symbolbild): Energieeffizientes Sanieren spielt eine wichtige Rolle beim Einsparen von CO2. (Quelle: Westend61/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Wer sein Haus auf Energieeffizienz trimmen möchte, hat ab morgen wieder Chance auf eine KfW-Förderung. Vor einem Monat legte das Ministerium von Habeck das Programm vorerst auf Eis. Nun wird es wieder aufgenommen.

Bauherren können die KfW-Förderung fĂŒr eine energieeffiziente Sanierung von GebĂ€uden ab dem morgigen Dienstag wieder beantragen. Das teilte das Ministerium von Robert Habeck (GrĂŒne) am Montag mit.

Die Sanierungsförderung war im Zuge des im Januar ĂŒberraschend verkĂŒndeten KfW-Förderstopps fĂŒr energieeffizientere GebĂ€ude eingestellt worden, was zu scharfer Kritik aus der Wohnungswirtschaft, aber auch von VerbraucherschĂŒtzern gefĂŒhrt hatte.

Die Bundesregierung hatte am 24. Januar mitgeteilt, dass die derzeitige Energieeffizienz-Förderung der staatlichen KfW mit sofortiger Wirkung gestoppt wurde. Betroffen davon waren neben der Neubauförderung nach dem KfW-Effizienzstandard EH55 und dem höheren EH40-Standard auch energetische Sanierungen von GebÀuden.

Der KfW-Standard 55 bedeutet, dass ein Neubau nur 55 Prozent des Energiebedarfs hat wie ein vergleichbarer Neubau, der den Mindestanforderungen entspricht.

Förderbedingungen bleiben "unverÀndert"

Grund fĂŒr den Förderstopp war laut Wirtschaftsminister Habeck, dass die Mittel fĂŒr die Fortsetzung des Programms bereits ausgeschöpft waren. Nach dem Förderstopp hatte die KfW in einem ersten Schritt bereits begonnen, alle förderfĂ€higen AltantrĂ€ge zu bearbeiten, die vor dem 24. Januar eingegangen waren.

Nun starte auch die Sanierungsförderung im Rahmen der sogenannten Bundesförderung fĂŒr effiziente GebĂ€ude (BEG) wieder, erklĂ€rte das Wirtschaftsministerium weiter. Die Förderbedingungen fĂŒr Sanierungen blieben dabei "unverĂ€ndert".

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Putin hinter Gittern
Wladimir Putin ist im Westen isoliert.


EH40-Programm wird neu aufgestellt

In der vergangenen Woche hatte die Bundesregierung zusammen mit dem Haushaltsausschuss des Bundestages neue Mittel fĂŒr die BEG in Höhe von rund 9,5 Milliarden Euro bereitgestellt.

Diese sind nach Ministeriumsangaben sowohl fĂŒr die Abarbeitung der bis vor dem 24. Januar gestellten AltantrĂ€ge als auch fĂŒr die Wiederaufnahme der Sanierungsförderung und "zur Neuauflage der EH40-Neubauförderung bestimmt". Diese Mittel sollen demnach "die Finanzierung bis zur Verabschiedung des regulĂ€ren Haushaltes sichern".

FĂŒr die Förderung energieeffizienter Neubauten ist weiterhin eine rasche Neuaufstellung geplant. "Zur neu aufzusetzenden EH40-Neubauförderung laufen derzeit intensive Abstimmungen innerhalb der Bundesregierung", erklĂ€rte das Wirtschaftsministerium. Die EH55-Förderung wurde zum 24. Januar endgĂŒltig eingestellt, weil sie mittlerweile als Standard im Neubau gilt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Mauritius Kloft
Von Mauritius Kloft
BundesregierungCO2Robert Habeck
Eigentum


t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website