Sie sind hier: Home > Finanzen > Karriere >

Zeitarbeitsfirmen: Was ist bei der Bewerbung zu beachten?

Arbeitssuche  

Lohnt sich eine Bewerbung bei Zeitarbeitsfirmen?

20.08.2018, 11:33 Uhr | kd (TP)

Zeitarbeitsfirmen: Was ist bei der Bewerbung zu beachten?. Stellenanzeigen - Zeitarbeit (Quelle: dpa/Oliver Berg)

Stellenanzeigen: Die robuste Konjunktur hat der deutschen Zeitarbeitsbranche einen kräftigen Nachfrageschub gebracht. (Quelle: Oliver Berg/dpa)

Zeitarbeitsfirmen vermitteln Personal an Arbeitgeber. Damit sind sie eine gute Möglichkeit für den Einstieg in eine neue Branche oder in einen neuen Job nach Arbeitslosigkeit. Was Sie bei der Jobsuche bei Zeitarbeitsfirmen beachten sollten, erfahren Sie hier.

Konzentrieren Sie sich auf relevante Zeitarbeitsunternehmen

Auch Zeitarbeitsfirmen spezialisieren sich auf bestimmte Branchen. So gibt es Firmen, die hauptsächlich Mitarbeiter an Handwerksunternehmen vermitteln. Andere wiederum sind die richtige Adresse für kaufmännische Mitarbeiter. Dies sollten Sie bei der Suche nach einer Zeitarbeitsfirma beachten und sich speziell in Ihrem gewünschten Bereich bewerben.

Foto-Serie mit 6 Bildern

Zeitarbeitsfirmen sehen Sie als ihr Kapital – bemühen Sie sich um eine gute Bewerbung

Bei Zeitarbeitsfirmen bewerben Sie sich auf dieselbe Weise wie bei normalen Unternehmen. Die Zeitarbeitsfirma nimmt Sie unter Vertrag, wenn Sie der Meinung ist, dass Sie ein guter Mitarbeiter für einen bestimmten Bereich sind. Dementsprechend sollte Ihre Bewerbung auch bei einer Zeitarbeitsfirma gut durchdacht sein. Die Fragen lauten: Was können Sie? Wie können Sie ein Unternehmen weiterbringen? Warum sind gerade Sie als Mitarbeiter geeignet?

Das Bewerbungsverfahren bei Zeitarbeitsfirmen

Bei der Anmeldung bei Zeitarbeitsfirmen reichen Sie klassische Bewerbungsunterlagen ein. Diese bestehen aus einem Anschreiben, einem Lebenslauf und relevanten Zeugniskopien. Wichtig: Auch die späteren Arbeitgeber haben Einblick in die Unterlagen. Dementsprechend sollten Sie hierbei sehr sorgfältig arbeiten. Nach der schriftlichen Bewerbung wird die Zeitarbeitsfirma möglicherweise ein Bewerbungsgespräch mit Ihnen durchführen. So gewinnt das Zeitarbeitsunternehmen einen Eindruck, an welche Firmen Sie am besten zu vermitteln sind.

Wenn Ihnen eine Stelle vermittelt wird, findet ein weiteres Gespräch beim jeweiligen Arbeitgeber statt. Mitunter müssen Sie auch nochmals spezifische Bewerbungsunterlagen einreichen. Bei erfolgreicher Bewerbung schließen Sie den Vertrag allerdings nicht mit dem Unternehmen, in dem Sie arbeiten. Stattdessen haben Sie ein Arbeitsverhältnis mit der Zeitarbeitsfirma. Formell sind Sie ihr Mitarbeiter.

Kurzfassung

Wie bewerbe ich mich bei einer Zeitarbeitsfirma?

  • Suchen Sie eine Zeitarbeitsfirma aus, die auf Ihre Branche spezialisiert ist
  • Reichen Sie klassische Bewerbungsunterlagen ein: Anschreiben, Lebenslauf und relevante Zeugnisse
  • Seien Sie dabei sehr sorgfältig, denn diese Bewerbung bekommen interessierte Arbeitgeber zu sehen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Ein echter Dauerrenner: trendige Sportmode von Nike
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018