Sie sind hier: Home > Finanzen > Unternehmen & Verbraucher > Unternehmen >

Die nächste Preisrunde bei Zigaretten

Raucher müssen mehr bezahlen  

Die nächste Preisrunde bei Zigaretten

25.01.2018, 18:37 Uhr | rok, AFP

Die nächste Preisrunde bei Zigaretten. Rauchen wird wieder teurer: Marktführer Philip Morris erhöht zum 1. März die Preise. (Quelle: dpa/Robert Schlesinger/dpa-Zentralbild)

Rauchen wird wieder teurer: Marktführer Philip Morris erhöht zum 1. März die Preise. (Quelle: Robert Schlesinger/dpa-Zentralbild/dpa)

Der Marktführer macht den Anfang – die Konkurrenz dürfte bald nachziehen: Philip Morris wird ab dem 1. März die Preise für eine normale Schachtel Marlboro von 6,50 Euro auf 7 Euro erhöhen.

Die Zigarettenpreise steigen weiter. Marktführer Philip Morris läute zum 1. März eine Preisrunde ein, der Preis einer Schachtel Marlboro aus dem Automaten steige dann von 6,50 Euro auf 7,00 Euro, berichteten die "Stuttgarter Nachrichten" und die "Stuttgarter Zeitung" am Freitag. Dafür sei mit 22 Zigaretten eine Zigarette mehr als bisher in der Packung. Philip Morris habe die Händler am Donnerstag informiert.

Preiserhöhung auch bei anderen Marken

Bei der größeren Schachtel mit bisher 23 Stück und einem Preis von 7,00 Euro werde vom 1. März an eine Zigarette weniger enthalten sein. Bei der Marke L&M steige der Preis einer Schachtel mit 20 Stück um zehn Cent von 5,90 Euro auf 6,00 Euro. Auch die Verkaufspreise der anderen Philip-Morris-Marken wie Chesterfield und F6 steigen laut Zeitungsbericht. Philip Morris hat demnach einen Marktanteil von rund 40 Prozent in Deutschland.

Es sei davon auszugehen, dass die anderen großen Konzerne für Tabakprodukte in Deutschland, Reemtsma, JTI und British American Tobacco, bei der Preisgestaltung nachziehen werden, schrieben die Zeitungen. Die Hersteller hätten in der Vergangenheit Steuererhöhungen regelmäßig genutzt, um Preissteigerungen durchzusetzen. Die letzte Anhebung der Tabaksteuer griff Anfang 2015.

Quelle:
- AFP

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Diese Banken finanzieren Ihr Eigenheim
Jetzt hier den Zins-Check machen:

AnzeigeZINS-CHECK

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Finanzen > Unternehmen & Verbraucher > Unternehmen

shopping-portal