HomeWirtschaft & FinanzenUnternehmen & VerbraucherUnternehmen

Achtung, Sparer: Postbank erhebt Strafzinsen aufs Girokonto


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextKarl Lauterbach: "Sind im Krieg mit Putin"Symbolbild für einen TextFC Bayern: Zwei Stars Corona-positivSymbolbild für einen TextLieferwagen verunglückt bei VerfolgungsjagdSymbolbild für einen TextKurioses Angebot für aussortierten KruseSymbolbild für einen TextNord Stream 2: Kein Gasaustritt mehrSymbolbild für einen TextMann fährt mit 3,8 Promille gegen BaumSymbolbild für einen TextSargträger der Queen stirbt mit 18 JahrenSymbolbild für einen TextWichtige Gas-Pipeline geht in BetriebSymbolbild für einen TextCarmen Geiss hat die Haare kurzSymbolbild für einen TextHaus mit 650.000 Lichtern trotzt GaskriseSymbolbild für einen TextKostenexplosion bei größtem StraßenfestSymbolbild für einen Watson TeaserRed-Bull-Boss soll schwer erkrankt seinSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln

Postbank erhebt Strafzinsen aufs Girokonto

Von t-online, mak

Aktualisiert am 02.06.2021Lesedauer: 2 Min.
Eine Postbank-Filiale (Symbolbild): Die Deutsche-Bank-Tochter erwägt offenbar Strafzinsen für Neukunden – ab 50.000 Euro.
Eine Postbank-Filiale (Symbolbild): Die Deutsche-Bank-Tochter erwägt offenbar Strafzinsen für Neukunden – ab 50.000 Euro. (Quelle: Joko/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Banken müssen hohe Zinsen zahlen, wenn sie ihr Geld bei der EZB parken. Das reichen sie immer häufiger an die Kunden weiter – in Form von Strafzinsen. Auch die Postbank plant einen solchen Schritt.

Schwere Zeiten für Sparer: Die Postbank, eine Marke der Deutschen Bank, will ab dem 21. Juni ein sogenanntes "Verwahrentgelt" von minus 0,5 Prozent bei Girokonten ab einem Guthaben von 50.000 Euro erheben – für Neukunden. Auch auf Tagesgeldkonten soll dies fällig werden – ab einem Betrag von 25.000 Euro, wie das Institut am Mittwoch erklärte.

Zuvor hatte die "FAZ" berichtet. Ein "Verwahrentgelt" kommt einem Strafzins gleich. Mehr zu Strafzinsen lesen Sie hier.

Bestandskunden sind von den Änderungen nicht betroffen. Bislang erhebt die Deutsche Bank erst ab einem Guthaben von 100.000 Euro Strafzinsen – alles was über die Summe hinausgeht, wird teuer verzinst. Nun soll sich das ändern, zumindest bei ihrer Postbank-Marke. "Wir haben die Marktentwicklung im Blick und entscheiden zu gegebener Zeit über das weitere Vorgehen", heißt es.

334 Banken erheben Strafzinsen

Damit ist das Geldhaus bei Weitem nicht alleine. Laut dem Vergleichsportal Verivox erheben 334 Kreditinstitute in Deutschland Negativzinsen auf Guthaben, die Grenzen sind dabei sehr unterschiedlich.

Mittlerweile ziehen sogar Direktbanken nach, also Geldhäuser, die kein Filialnetz betreiben, sondern nur online agieren. So kündigte die ING als auch die DKB Ende vergangenes Jahr an, für Neukunden Verwahrentgelte auf hohe Spareinlagen einzuführen.

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Anita und Alexandra Hofmann: Die Schwestern werden musikalisch getrennte Wege gehen.
Alexandra Hofmann legt sich Künstlernamen zu
Satellitenbild von Lyman: Die russische Armee hat die strategisch wichtige Stadt in der Ukraine aufgegeben. (Archivfoto)
Symbolbild für ein Video
Russische Armee gibt eingekesselte Stadt auf

Diese Entwicklung hat einen Grund: Geschäftsbanken müssen aktuell 0,5 Prozent Zinsen zahlen, wenn sie überschüssige Gelder bei der Europäischen Zentralbank (EZB) parken.

Auch wenn es inzwischen Freibeträge für bestimmte Summen gibt, bleibt dies für die Branche eine Milliardenbelastung. Die Kosten geben immer mehr Geldhäuser ganz oder teilweise weiter und berechnen ihren Kunden Negativzinsen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Eigene Recherche
  • FAZ: "Strafzins der Postbank schon ab 50.000 Euro"
  • Verivox: "Negativzinsen"
  • Mit Material der Nachrichtenagenturen dpa und Reuters
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Frederike Holewik
Deutsche BankGirokontoPostbankVerivox
Ratgeber

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website