Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Unternehmen & Verbraucher > Verbraucher >

Lebenshaltungskosten: Tel Aviv ist jetzt die teuerste Stadt der Welt


Lebenshaltungskosten  

Tel Aviv ist jetzt die teuerste Stadt der Welt

01.12.2021, 12:00 Uhr | fls, AFP

Lebenshaltungskosten: Tel Aviv ist jetzt die teuerste Stadt der Welt. Mittelmeermetropole: Wer in Tel Aviv lebt, muss viel Geld haben. (Quelle: imago images)

Mittelmeermetropole: Wer in Tel Aviv lebt, muss viel Geld haben. (Quelle: imago images)

Teuer, teurer, Tel Aviv: Laut einem neuen Ranking des Magazins "Economist" lebt es sich nirgends so teuer wie in der israelischen Großstadt. Die gute Nachricht: Deutsche Städte sind im Vergleich deutlich günstiger.

Die israelische Mittelmeermetropole Tel Aviv ist bei den Lebenshaltungskosten erstmals zur teuersten Stadt der Welt aufgestiegen. Den zweiten Platz teilen sich Paris und Singapur, wie aus dem jährlichen Ranking der Economist Intelligence Unit (EIU) hervorgeht. Dahinter folgen Zürich und Hongkong.

Für Bewegung in dem am Mittwoch veröffentlichten Lebenskosten-Ranking sorgte dabei auch die anziehende Inflation. Das Leben in Tel Aviv verteuerte sich unter anderem durch gestiegene Transport- und Lebensmittelpreise. Außerdem legte die israelische Landeswährung Schekel gegenüber dem Dollar zu. Für die Rangliste verglich die EIU die Preise für rund 200 Waren und Dienstleistungen in den jeweiligen Städten umgerechnet in Dollar.

Deutsche Städte sind im Vergleich günstiger geworden

Insgesamt untersuchte das Unternehmen, das zur Gruppe um das Wirtschaftsmagazin "Economist" gehört, die Lebenskosten in 173 Städten. Auf Platz sechs unter den weltweit teuersten Städten zum Leben liegt New York, vor Genf, Kopenhagen, Los Angeles und Osaka in Japan auf dem zehnten Rang.

Im vergangenen Jahr hatte Paris gemeinsam mit Zürich und Hongkong die Rangliste der teuersten Städte angeführt. Deutsche Städte finden sich nicht in der Spitzengruppe der Rangliste. Lediglich Hamburg rangierte in den Top Ten der Städte mit den höchsten Spritpreisen. Düsseldorf und Berlin finden dagegen Erwähnung in der Liste von Städten, die sich im Vergleich zum Vorjahr und Relation zu den anderen beobachteten Städten am stärksten verbilligt haben. Beide Städte rutschten im Teuer-Ranking um acht Plätze nach unten.

Tel Aviv rückte dagegen gegenüber der Vorjahresauswertung um vier Plätze nach vorne. Die Stadt auf dem letzten Platz im Ranking liegt Luftlinie nur gut 200 Kilometer von Tel Aviv entfernt: Damaskus, Hauptstadt des Bürgerkriegslandes Syrien.

Verwendete Quellen:
  • EIU-Report: Worldwide Cost of Living
  • Nachrichtenagentur AFP

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Rohstoffe und Währungen

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Unternehmen & Verbraucher > Verbraucher

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: