• Home
  • Wirtschaft & Finanzen
  • Unternehmen & Verbraucher
  • Verbraucher
  • Bier wird teurer: Brauereien k├╝ndigen Preiserh├Âhung an ÔÇô "Kosten aus dem Ruder"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextSch├╝sse vor Nachtclub in Oslo ÔÇô ToteSymbolbild f├╝r einen TextAuto rast in GeburtstagsfeierSymbolbild f├╝r einen TextOlympische Kernsportart vor dem AusSymbolbild f├╝r einen TextPolizist bei Drogeneinsatz schwer verletztSymbolbild f├╝r einen TextGiffey f├Ąllt auf falschen Klitschko reinSymbolbild f├╝r ein VideoRiesige Wasserhose rast auf Urlaubsort zuSymbolbild f├╝r einen TextFrankfurt verpflichtet Wunschst├╝rmerSymbolbild f├╝r einen TextTouristin: "Grausame" Behandlung auf MaltaSymbolbild f├╝r einen TextTiefe Einblicke beim FilmpreisSymbolbild f├╝r einen TextNiederl├Ąndische Royals in SommerlooksSymbolbild f├╝r einen TextBetrunkene aus Flugzeug geworfenSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserDFB-Spielerin offen ├╝ber KrebserkrankungSymbolbild f├╝r einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

Deutsche Bierbrauer k├╝ndigen Preiserh├Âhungen an

Von rtr
Aktualisiert am 05.04.2022Lesedauer: 2 Min.
Lieferant holt Bier aus einer Brauerei: Die steigenden Kosten f├╝r Rohstoffe, Energie und Verpackungen will die Industrie nun an die Branche weiterreichen.
Lieferant holt Bier aus einer Brauerei: Die steigenden Kosten f├╝r Rohstoffe, Energie und Verpackungen will die Industrie nun an die Branche weiterreichen. (Quelle: Winfried Rothermel/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

F├╝r Bierbrauer laufen die Kosten nach Branchenangaben "aus dem Ruder" ÔÇô nun wollen die Hersteller die Preise erh├Âhen. Auch andere Lebensmittelbranchen klagen ├╝ber stark steigende Preise.

Die deutschen Bierbrauer sehen sich angesichts steigender Energie- und Rohstoffpreise infolge des russischen Krieges gegen die Ukraine zu Preisanhebungen gezwungen. "F├╝r die Brauereien in Deutschland ist die Entwicklung dramatisch: Wir beobachten bei Rohstoffen, Verpackungen, Energie und Logistik nie gekannte Preissteigerungen", sagte der Hauptgesch├Ąftsf├╝hrer des Deutschen Brauer-Bundes, Holger Eichele.

"Die Kosten schie├čen durch die Decke, sie drohen v├Âllig aus dem Ruder zu laufen." Es sei daher wenig ├╝berraschend, dass solch drastische Kostensteigerungen auf den Endpreis umgelegt werden m├╝ssten.

"Hoffentlich haben die marktbeherrschenden Handelskonzerne verstanden, welch exzessiven und existenzgef├Ąhrdenden Kostensteigerungen ihre Lieferanten ausgesetzt sind", sagt Eichele und hofft darauf, dass die Gro├čh├Ąndler mitziehen. Leere Regale seien gleichwohl nicht zu bef├╝rchten, so der Brauer-Bund. Nach dessen Angaben gibt es in Deutschland mehr als 1.500 Brauereien und Braust├Ątten.

Einzelhandel stimmt auf h├Âhere Preise ein

Zuvor hatten bereits andere Lebensmittelverb├Ąnde auf die schwierige Lage aufmerksam gemacht. So sieht sich die deutsche S├╝├čwarenindustrie in der schwierigsten Situation seit dem Bestehen der Bundesrepublik.

Die Branche warnt vor allem vor einer drohenden Gasknappheit, sollte kein russisches Gas mehr flie├čen. "Sie k├Ânnte im schlimmsten Fall dazu f├╝hren, dass die Produktion ÔÇô auch von Lebensmitteln ÔÇô stillsteht", hie├č es dazu. Die S├╝├čigkeitenbranche warnt daher sogar vor leeren Regalen (mehr dazu lesen Sie hier).

Die Einzelh├Ąndler stimmen die Verbraucher bereits auf h├Âhere Preise ein. Schon vor Ausbruch des Ukraine-Krieges seien diese ├╝ber die Produktpalette hinweg um gut f├╝nf Prozent gestiegen, sagte k├╝rzlich der Pr├Ąsident des Handelsverbands Deutschland (HDE), Josef Sanktjohanser. Dies sei Folge der h├Âheren Energiekosten gewesen. "Die zweite Welle an Preissteigerungen kommt, und die wird sicherlich zweistellig."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
So kommen Sie aus langfristigen Vertr├Ągen heraus
  • Christine Holthoff
Von Christine Holthoff
DeutschlandUkraine
Ratgeber

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website