Sie sind hier: Home > Gesundheit >

Gesundheit: Sport und gesunde Ernährung schützen auch die Nieren

Ausreichend Flüssigkeit  

Sport und gesunde Ernährung schützen auch die Nieren

27.08.2018, 11:52 Uhr | dpa

Gesundheit: Sport und gesunde Ernährung schützen auch die Nieren. Viel trinken und eine gesunde Lebensweise: Für die Funktion der Nieren ist das sehr wichtig.

Viel trinken und eine gesunde Lebensweise: Für die Funktion der Nieren ist das sehr wichtig. Foto: Monique Wüstenhagen. (Quelle: dpa)

Köln (dpa/tmn) - Was das Herz-Kreislauf-System stärkt, hält auch die Nieren gesund. Darauf weist der Urologe Reinhold Schaefer von der Uro-GmbH Nordrhein hin, einem Zusammenschluss niedergelassener Urologen aus Nordrhein-Westfalen.

Wer also viel Sport treibt, sich gesund ernährt, schlank bleibt und nicht raucht, hilft seinen Nieren. Sie sind unter anderem dafür da, den Körper zu entgiften. Damit sie diese Aufgabe gut erfüllen können, sollte man zudem ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen, sagt Schaefer. Er rät zu mindestens eineinhalb Litern Wasser pro Tag. An heißen Tagen oder nach dem Sport sollte es noch mehr sein.

Ungünstig ist es für die Nieren, wenn man ohne triftigen Grund langfristig Medikamente nimmt. Mit frei verkäuflichen Schmerzmitteln etwa sollte man also sparsam umgehen. Länger als drei Tage am Stück sollten sie generell nicht ohne Rücksprache mit dem Arzt eingenommen werden.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Nur dieses Wochenende versandkostenfrei bestellen!
Code: GRATISVERSAND19 bei MADELEINE

shopping-portal