• Home
  • Gesundheit
  • Krankheiten & Symptome
  • Infektionskrankheiten
  • Afrikanische Schweinepest: Erster Fall in Deutschland – das sollten Sie wissen


Nachrichten
Ratgeber-Artikel

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Was Sie ĂĽber die Afrikanische Schweinepest wissen sollten

Von t-online, dpa, sah, mra

Aktualisiert am 10.09.2020Lesedauer: 2 Min.
Wildschwein: Die Afrikanische Schweinepest ist schon längst nicht mehr auf Afrika beschränkt.
Wildschwein: Die Afrikanische Schweinepest ist schon längst nicht mehr auf Afrika beschränkt. (Quelle: Neil_Burton/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextCorona-Inzidenz steigt erneutSymbolbild für einen Text"Kegelbrüder": Richter fühlt sich "verhöhnt"Symbolbild für einen TextBiden verliert wichtige MitarbeiterinSymbolbild für einen TextGruppe prügelt auf lesbische Frauen einSymbolbild für einen TextVan der Vaart lobt Salihamidzic Symbolbild für einen TextIndustrie erholt sich leichtSymbolbild für ein VideoBlitz schlägt in fahrendes Auto einSymbolbild für einen TextiPhone bekommt HochsicherheitsfunktionSymbolbild für ein VideoWirbel um Bikini-Clip von US-SenatorinSymbolbild für ein VideoSpears grüßt oben ohne aus FlitterwochenSymbolbild für einen TextDreier-Unfall: Teurer Oldtimer schrottSymbolbild für einen Watson TeaserFifa sorgt mit WM-Tickets für AufregungSymbolbild für einen TextFesselndstes Strategiespiel des Jahres

Die Afrikanische Schweinepest ist ein Virus, das bei Haus- und Wildschweinen meist tödlich verläuft. Die Infektion ist jetzt auch erstmals in Deutschland nachgewiesen worden. Wir klären die wichtigsten Fragen.

Das Wichtigste im Ăśberblick


Was ist die Afrikanische Schweinepest?

Die Afrikanische Schweinepest ist eine Tierseuche, die vor einigen Jahren von Afrika nach Europa eingeschleppt wurde. Sie führt bei Wild- und Hausschweinen häufig nach kurzer Krankheit zum Tod.

Wo ist die Seuche bisher ausgebrochen?

Die Schweinepest war ursprünglich auf Afrika beschränkt, bahnte sich aber in den vergangenen Jahren ihren Weg nach Europa: Zunächst über Georgien nach Moldawien und in die Ukraine. Im Jahr 2014 hat das Virus in den EU-Mitgliedstaaten Litauen und Lettland Fuß gefasst. Auch in Rumänien, Ungarn, Tschechien und Polen ist die Schweinepest bereits aufgetreten.

Jetzt ist die Afrikanische Schweinepest erstmals auch in Deutschland nachgewiesen worden. Die Tierseuche wurde bei einem toten Wildschwein in Brandenburg nahe der Grenze zu Polen bestätigt, wie Bundesagrarministerin Julia Klöckner mitteilte.

Ein Übertreten der Tierseuche nach Deutschland wird seit längerem befürchtet. Seit mehreren Monaten kursiert die Afrikanische Schweinepest in Polen. Im März wurde im Nachbarland ein daran gestorbenes Wildschwein nur etwas mehr als zehn Kilometer vor der Grenze zu Deutschland entdeckt. Als Ursache für die Verbreitung in Europa wird die illegale Entsorgung von Speiseabfällen vermutet, die den Erreger enthielten.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Worauf Deutschland laut Habeck "problemlos" verzichten kann
Robert Habeck: Der Wirtschaftsminister sieht die Gasversorgung unter Druck und fordert zum Sparen auf.


Was bedeutet der Schweinepest-Fall fĂĽr Deutschland?

Deutschland verliert mit dem bestätigten Schweinepest-Fall den Status als "seuchenfrei". Nun können Exportstopps für Schweinefleisch ins Nicht-EU-Ausland drohen, zum Beispiel nach Asien. Bei den Bauern gibt es deshalb große Sorgen vor wirtschaftlichen Auswirkungen.

Wie wird die Schweinepest ĂĽbertragen?

Das Virus wird meist direkt durch den Kontakt der Schweine untereinander übertragen. Der Mensch gilt ebenfalls als einer der größten Risikofaktoren für die Ausbreitung der Afrikanischen Schweinepest. Bereits ein weggeworfenes Wurstbrot mit Erregern, das von einem Wildschwein gefressen wird, kann Experten zufolge die Krankheit auslösen.

Ist die Schweinepest auf den Menschen ĂĽbertragbar?

Das Bundesministerium für Landwirtschaft gibt bekannt, dass das Virus nicht auf Menschen übertragbar ist. Sie können sich weder durch Tierkontakt noch über den Fleischverzehr anstecken.

Ist die Schweinepest für Hunde gefährlich?

Für Hunde und alle anderen Tiere – außer Schweine – stellt die Schweinepest keine Gefahr dar. Für Wild- und Hausschweine endet eine Infektion häufig nach kurzer Zeit tödlich.

Wie wird die Erkrankung der Schweine entdeckt?

Da infizierte Tiere sehr schwer erkranken, hohes Fieber haben und meistens innerhalb weniger Tage sterben, dĂĽrften Bauern relativ schnell feststellen, wenn Tiere ihres Betriebs infiziert sind. Jedoch ist das Virus hoch ansteckend und nicht behandelbar. Die Afrikanische Schweinepest ist deshalb auch anzeigepflichtig.

Wie wird die Seuche bekämpft?

Infizierte Tiere werden auf den betroffenen Höfen getötet und Schutz- und Überwachungszonen eingerichtet, um ein weiteres Ausbreiten der Seuche zu verhindern. Bislang existiert kein Impfstoff gegen die Krankheit.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Julia Faltermeier
DeutschlandEUEuropaLitauenPolenRumänienTschechienUkraineUngarn

t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website