• Home
  • Gesundheit
  • Schwangerschaft
  • Geburt
  • Berechnung Geburtstermin und SSW: Wann kommt das Baby?


Nachrichten
Ratgeber-Artikel

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Geburtstermin berechnen: So geht es

t-online, kf

Aktualisiert am 05.05.2022Lesedauer: 2 Min.
Geburtstermin: Wann das Baby in etwa zur Welt kommen wird, können werdende Mütter mithilfe von verschiedenen Formeln berechnen.
Geburtstermin: Wann das Baby in etwa zur Welt kommen wird, können werdende Mütter mithilfe von verschiedenen Formeln berechnen. (Quelle: wutwhanfoto/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextUmstrittene RBB-Chefin tritt zurückSymbolbild für einen TextErstes Spiel für ManCity: Haaland überragtSymbolbild für einen TextBericht: England-Topklub will Leroy SanéSymbolbild für einen TextPink-Floyd-Star sorgt für EmpörungSymbolbild für einen TextDeutscher Diplomat in Rio festgenommenSymbolbild für einen TextFußballprofi verpasst eigene HochzeitSymbolbild für einen TextRTL-Moderator platzt im TV die HoseSymbolbild für einen TextHorrorunfall: Auto explodiert Symbolbild für einen TextBriten sollen Flusskrebse zerquetschenSymbolbild für einen Text300 Gäste: Schlägerei – Hochzeit zu EndeSymbolbild für einen TextSPD vor Schröder-EntscheidungSymbolbild für einen Watson TeaserHeftiger Eklat um Star-DJ Robin SchulzSymbolbild für einen TextMit Kult-Loks durch Deutschland reisen – jetzt spielen

Manche Eltern möchten genau wissen, wann ihr Kind das Licht der Welt erblicken wird. Der Geburtstermin eines Kindes lässt sich ganz leicht selbst berechnen. Nutzen Sie dafür eine der folgenden Möglichkeiten.

Die Berechnung ist zum Beispiel anhand der sogenannten "Naegele-Regel" möglich. Diese ist benannt nach dem Heidelberger Gynäkologen Franz Naegele. Sie wird seit etwa 200 Jahren angewandt. Demnach berechnet sich der Tag mit der größten Geburtswahrscheinlichkeit folgendermaßen:

Termin der Geburt = [erster Tag der letzten Periode] + 7 Tage - 3 Monate + 1 Jahr

Weicht ihre Zykluslänge von 28 Tagen ab, können Sie die Formel entsprechend anpassen:

Termin der Geburt = [erster Tag der letzten Periode] + 7 Tage - 3 Monate + 1 Jahr +/- [Abweichung vom 28-tägigen Zyklus]

Das Zeugungsdatum kann helfen

Ist der Zeugungstermin bekannt, gibt es eine weitere Methode, den Geburtstermin zu berechnen. Da eine Schwangerschaft im Schnitt von der Befruchtung bis zur Geburt zwischen 263 und 273 Tage dauert, wird zu dem Zeugungstag ein Mittelwert von 266 Tagen, also 9 ½ Mondmonate, addiert. Der Tag der Befruchtung entspricht meistens allerdings nicht dem Tag des Geschlechtsverkehrs, der zur Schwangerschaft geführt hat. Es können danach einige Tage vergehen, bis die Spermien die Eizelle befruchtet haben.

Geburtstermin alternativ bestimmen

Eine weitere Alternative zur Berechnung sind die medizinischen Werte, die sich bei den gynäkologischen Untersuchungen ergeben. Alterstypische Entwicklungsmerkmale des Fötus, wie etwa Kopfumfang, Größe und Gewicht, geben Anhaltspunkte, wie weit die Schwangerschaft bereits vorangeschritten ist. Auch Größe und Lage der Gebärmutter weisen auf den Status der Schwangerschaft hin. Aus diesen Werten können Frauenarzt und Hebamme ebenfalls den Tag der Geburt bestimmen. Es kann auch passieren, dass der Arzt den errechneten Geburtstermin im Verlauf der Schwangerschaft noch einmal korrigieren muss.

Die Dauer einer normalen Schwangerschaft kann durchaus variieren – laut einer Studie sogar bis zu fünf Wochen. Jede Schwangerschaft verläuft schließlich individuell.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Beliebte Themen
Blähungen SchwangerschaftBlutungen SchwangerschaftDarmkrämpfe SchwangerschaftEileiterschwangerschaft SymptomeGebärmuttersenkungIbuprofen SchwangerschaftLebensmittel SchwangerschaftMutterpass AbkürzungenNach Periode schwanger werdenSchwangerschaftskalenderSchwangerschaftstest ab wann?Schwangerschaftsvergiftung SymptomeWehen erkennen

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website