Sie sind hier: Home > Politik >

IS-Terror

Würzburg: Axt-Angreifer absolvierte Praktikum in Bäckerei

Würzburg (dpa) - Zur Identität des Axt-Angreifers von Würzburg werden immer mehr Details bekannt. Nach Angaben des bayerischen Sozialministeriums absolvierte er ein Praktikum mit der Aussicht auf eine Lehrstelle. Nach Informationen der dpa arbeitete der Jugendliche in einer Bäckerei. Der 17-jährige afghanische Flüchtling sei im Rahmen der Jugendhilfe intensiv betreut worden, sagte Sozialministerin Emilia Müller. Die Terrormiliz Islamischer Staat hat die Tat inzwischen für sich beansprucht. mehr

Würzburg (dpa) - Zur Identität des Axt-Angreifers von Würzburg werden immer mehr Details bekannt.

Nizza-Anschlag: Attentäter Bouhlel bekundete Unterstützung für IS
Nizza-Anschlag: Attentäter Bouhlel bekundete Unterstützung für IS

Nach dem Anschlag von Nizza mit 84 Toten vor vier Tagen verdichten sich die Zeichen dafür, dass der Attentäter einen islamistischen Hintergrund hatte. Mohamed Lahouaiej Bouhlel habe vor dem Anschlag... mehr

Nach dem Anschlag von Nizza mit 84 Toten verdichten sich die Zeichen dafür, dass der Attentäter einen islamistischen Hintergrund hatte.

IS-Verbindung des Nizza-Attentäters bisher nicht bewiesen

Paris (dpa) - Die französischen Ermittler haben noch keinen Nachweis über eventuelle Verbindungen des Attentäters von Nizza zu Terrororganisationen wie dem Islamischen Staat. Das sei ein Anschlag, zu dem die Terrormiliz IS sich bekannt habe, sagte Innenminister Bernard Cazeneuve dem Radiosender RTL. Jetzt müssten sie wissen, welche Verbindungen es gebe zwischen dem, der diesen abscheulichen Anschlag begangen habe, und den Terror-Netzwerken. Der 31-Jährige war mit einem Lastwagen in eine Menschenmenge gerast und hatte 84 Menschen getötet, bevor die Polizei ihn erschoss. mehr

Paris (dpa) - Die französischen Ermittler haben noch keinen Nachweis über eventuelle Verbindungen des Attentäters von Nizza zu Terrororganisationen wie dem Islamischen Staat.

Nizza Terror: Täter plante Amokfahrt akribisch
Nizza Terror: Täter plante Amokfahrt akribisch

Nach dem Attentat von  Nizza mit mindestens 84 Toten werden immer mehr Details zum Täter bekannt. Demnach handelte der Mann nicht spontan, sondern sehr geplant. Zudem bestehen immer weniger Zweifel an... mehr

Nach dem Attentat von Nizza mit mindestens 84 Toten werden immer mehr Details zum Täter bekannt.

Nizza Terror: Polizei gibt neue Details zu Attentäter bekannt
Nizza Terror: Polizei gibt neue Details zu Attentäter bekannt

Fünf Personen hat die französische Polizei im Zusammenhang mit dem Anschlag in Nizza verhört. Ergebnis: Offenbar hatte sich der Attentäter erst vor kurzem radikalisiert.  Laut Ermittlerkreisen soll... mehr

Bei dem Anschlag starben mindestens 84 Menschen, mehr als 300 wurden verletzt.

Anschlag in Nizza: zwei weitere Festnahmen
Anschlag in Nizza: zwei weitere Festnahmen

Nach dem Anschlag von Nizza mit mehr als 80 Toten haben französische Ermittler weitere zwei Personen festgenommen. Dabei handele es sich um einen Mann und eine Frau, hieß es aus Justizkreisen. Zuvor... mehr

Mehr als 80 Menschen starben bei dem Attentat im Südosten Frankreichs.

Nizza-Anschlag: Islamischer Staat schreibt sich Attentat auf die Fahnen
Nizza-Anschlag: Islamischer Staat schreibt sich Attentat auf die Fahnen

Nach dem Anschlag von Nizza mit mindestens 84 Toten und über 200 Verletzten hat sich der Islamische Staat zu der Tat bekannt. Der Angreifer sei "ein Soldat des IS" gewesen, teilte die Terrormiliz... mehr

Der Mann, der das Attentat verübt habe, sei ein "Soldat des IS" gewesen, hieß es.

IS-Personalbögen liefern BKA Hinweise auf deutsche Islamisten
IS-Personalbögen liefern BKA Hinweise auf deutsche Islamisten

Die Personalunterlagen der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) sind für deutsche Behörden äußerst aufschlussreich: Nach Recherchen des "Spiegel" bieten die sogenannten Ausreisebögen, die den Ermittlern... mehr

Mithilfe der Unterlagen könnte Terror-Touristen der Prozess gemacht werden.

Putschversuch in der Türkei gefährdet Bundeswehr-Mission nicht
Putschversuch in der Türkei gefährdet Bundeswehr-Mission nicht

Die Mission deutscher Soldaten gegen den Islamischen Staat (IS) bleibt vom Putschversuch in der Türkei unberührt. Das Verteidigungsministerium erklärte, dass von der Luftwaffenbasis in Incirlik aus... mehr

Die Operationen gegen den IS werden von dort aus fortgesetzt, sagte ein Pentagon-Sprecher.

Anschlag in Nizza: 50 Menschen schweben noch in Lebensgefahr
Anschlag in Nizza: 50 Menschen schweben noch in Lebensgefahr

Die Zahl der Toten in Nizza könnte deutlich steigen: Bei dem Lastwagenattentat in Nizza sind 202 Menschen verletzt worden. Von diesen seien 52 in kritischem Gesundheitszustand, 25 würden künstlich... mehr

Die Zahl der Todesopfer nach dem Amoklauf in Nizza könnte deutlich steigen.



shopping-portal