Sie sind hier: Home > Politik >

IS-Terror

Kampf gegen IS: Irak erklärt Falludscha für befreit
Kampf gegen IS: Irak erklärt Falludscha für befreit

Die irakische Armee ist vier Wochen nach Beginn der Offensive gegen die Terroristen des Islamischen Staates (IS) in deren Zentrum vorgestoßen. Große Teile der IS-Hochburg Falludscha sind bereits unter... mehr

Nächstes Ziel sei die nordirakische IS-Hochburg Mossul, sagte Al-Abadi.

Syrien: Kreml warnt USA vor Angriffen auf al-Assad-Truppen
Syrien: Kreml warnt USA vor Angriffen auf al-Assad-Truppen

Russland hat die USA mit deutlichen Worten vor Angriffen auf die Truppen des syrischen Präsidenten Baschar al-Assad gewarnt. Genau das fordern US-Diplomaten in einem internen Papier. Ein Versuch, die... mehr

Genau das fordern US-Diplomaten in einem internen Papier.

Terrorverdächtiger in Frankreich festgenommen

Bereits zu Beginn der Woche ist in Südfrankreich ein 22-jähriger Mann unter Terrorverdacht festgenommen worden. Er soll in der Touristenstadt Carcassonne eine Gewalttat geplant haben.  Ziel sollen laut Ermittlerkreisen Touristen aus den USA und Russland gewesen sein. Bei seiner Festnahme, die bereits am Montag erfolgte, hatte der Mann demnach ein Messer und einen Hammer bei sich. Der 22-Jährige befindet sich weiterhin in Polizeigewahrsam. Er stammt aus Südfrankreich und war den Geheimdiensten bekannt. Die Ermittlungen werden von der Pariser Anti-Terror-Staatsanwaltschaft geleitet. ... mehr

Bereits zu Beginn der Woche ist in Südfrankreich ein 22-jähriger Mann unter Terrorverdacht festgenommen worden.

Brexit-Gegnerin Jo Cox auf offener Straße erschossen
Brexit-Gegnerin Jo Cox auf offener Straße erschossen

Die britische Labour-Abgeordnete Jo Cox ist nach einem Angriff in der Nähe von Leeds, ihrem Wahlkreis, gestorben. Sie erlag ihren Schussverletzungen, wie die Polizei bei einer Pressekonferenz... mehr

Die britische Labour-Abgeordnete Jo Cox ist nach einem Angriff in der Nähe von Leeds, ihrem Wahlkreis, gestorben.

Experte zum Orlando-Attentäter: Kampf gegen das "Übel" in einem selbst
Experte zum Orlando-Attentäter: Kampf gegen das "Übel" in einem selbst

Er galt als psychisch labil und unberechenbar: Omar Mateen, der Täter des Massakers in einem Schwulenclub in Orlando, war den Behörden bereits vor seiner Tat bekannt. Über seine Motive wird nach wie... mehr

Ein Kriminalpsycholge erklärt, welche Motive den Todesschützen getrieben haben könnten. 

Bundeswehr soll Waffenschmuggel nach Libyen stoppen
Bundeswehr soll Waffenschmuggel nach Libyen stoppen

Der Weg für eine Ausweitung des europäischen Militäreinsatzes vor Libyen ist frei. Deutsche Soldaten könnten es zukünftig nicht mehr nur mit Schleuserbanden und Flüchtlingen, sondern auch mit... mehr

Deutsche Soldaten könnten es zukünftig nicht mehr nur mit Flüchtlingen zu tun bekommen.

Omar Mateen filmte Polizistenmord live auf Facebook
Omar Mateen filmte Polizistenmord live auf Facebook

Der Polizistenmörder von Magnanville war Frankreichs Behörden als militanter Islamist bekannt. Trotz laufender Ermittlungen konnte er die Tat begehen - und danach ein Livevideo bei Facebook... mehr

Der Täter von Magnanville veröffentlichte ein Livevideo bei Facebook aus der Wohnung seiner Opfer.

Barack Obama und Francois Hollande wollen den IS "zerstören"
Barack Obama und Francois Hollande wollen den IS "zerstören"

Nach den Terroranschlägen in Orlando und Paris haben die Präsidenten Frankreichs und der USA eine engere Zusammenarbeit bei der Terrorabwehr vereinbart. In einem Telefonat bekräftigten... mehr

Mit ihrem Schulterschluss reagieren die Staatschefs auf die jüngsten Terrorattacken.

Sirte: Islamischer Staat bereitet sich auf Kampf vor
Sirte: Islamischer Staat bereitet sich auf Kampf vor

Seit Tagen rücken Soldaten, die sich zur libyschen Einheitsregierung bekannt haben, auf die IS-Hochburg Sirte vor. Wie viele Dschihadisten sich in der eingeschlossenen Stadt verschanzt haben, weiß... mehr

Wie viele Dschihadisten sich in der eingeschlossenen Stadt verschanzt haben, weiß niemand genau.

Werbung für Islamischer Staat: Imam aus Berlin zu Haft verurteilt
Werbung für Islamischer Staat: Imam aus Berlin zu Haft verurteilt

Der Vorsteher einer islamischen Gemeinde in Berlin ist zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt worden, weil er Werbung für die Terrororganisation Islamischer Staat (IS) gemacht hat. Der 30-Jährige habe... mehr

Der Vorsteher einer islamischen Gemeinde in Berlin ist zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt worden, weil er Werbung für die Terrororganisation Islamischer Staat (IS) gemacht hat.



shopping-portal