t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomePolitikBundestagswahl 2021

Union baut Vorsprung vor Grünen aus – Rekordwert für FDP | Umfrage


Neue Umfrage
Union baut Vorsprung vor Grünen aus – Rekordwert für FDP

Von dpa, aj

Aktualisiert am 22.06.2021Lesedauer: 2 Min.
Armin Laschet, Annalena Baerbock und Olaf Scholz: In jüngsten Umfragen legt die Union in der Wählergunst weiter zu.Vergrößern des BildesArmin Laschet, Annalena Baerbock und Olaf Scholz: In jüngsten Umfragen legt die Union in der Wählergunst weiter zu. (Quelle: Oliver Ziebe/WDR/dpa)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

CDU, Grüne, SPD – wer gewinnt die Bundestagswahl 2021? In einer aktuellen Umfrage liegt vor allem eine Partei klar vorne, während die Grünen weiter an Boden verlieren.

Während die Grünen in der Wählergunst weiter hinter die Union zurückfallen, sieht eine neue Umfrage die FDP auf einem historischen Höhenflug. CDU und CSU legen im Insa-Meinungstrend für die "Bild"-Zeitung (Dienstag) um einen Punkt auf 28,5 Prozent zu, während die Grünen im Vergleich zur Vorwoche einen halben Zähler einbüßen und nun bei 19 Prozent liegen.

Für die FDP werden 14 Prozent ausgewiesen (+ 0,5 Punkte) – mehr denn je seit Beginn dieser Erhebung. Die Liberalen rangieren damit nur noch knapp hinter der SPD, die auf 15,5 Prozent fällt (- 1). Die AfD kommt auf 10,5 Prozent (- 0,5), die Linke auf 7,0 Prozent (+ 1).

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

Eine schwarz-grüne Koalition käme demnach – aufgrund der Fünf-Prozent-Hürde für kleinere Parteien – mit 47,5 Prozent auf eine hauchdünne Mehrheit im Parlament. Eine Ampel-Koalition aus Grünen, SPD und FDP wäre mit zusammen 48,5 Prozent noch etwas stärker. Für die bisherige rot-schwarze Koalition (44 Prozent) und für Grün-Rot-Rot (41,5 Prozent) gäbe es dagegen keine Mehrheit mehr.

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

Für den INSA-Meinungstrend wurden vom 18. bis 21. Juni 2.082 Bürger befragt. Die maximale statistische Fehlertoleranz liegt bei +/- 2,5 Prozentpunkten.

Weitere Umfrage zeichnet ähnliches Bild

Die Umfrageergebnisse unterschiedlicher Institute können sich stark unterscheiden. Am Montag wurden ebenfalls die Umfrage der Gesellschaft für Markt- und Sozialforschung (GMS) veröffentlicht. Hier ergibt sich ein ähnliches Bild. Die Union legt um zwei Punkte auf 28 Prozent zu. FDP (12) und Linke (8) verbessern sich jeweils um einen Prozentpunkt. Die Grünen müssen deutliche Verluste hinnehmen. Sie verlieren vier Prozentpunkte und kommen auf 20 Prozent Zustimmung.

Im Gegensatz zur Umfrage von INSA kann sich die SPD allerdings um einen Punkt verbessern – auf 16 Prozent. Die AfD verliert einen Punkt und kommt in der Umfrage auf zehn Prozent.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website