Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland > Innenpolitik >

Herrmann (CSU) fordert Kontrollen an allen deutschen Grenzen

Regelung "unverständlich"  

CSU fordert Kontrollen an allen deutschen Grenzen

15.12.2017, 17:58 Uhr | AFP

Herrmann (CSU) fordert Kontrollen an allen deutschen Grenzen. Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) fordert Grenzkontrollen in ganz Deutschland. (Quelle: imago images/Metodi Popow)

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) fordert Grenzkontrollen in ganz Deutschland. (Quelle: Metodi Popow/imago images)

Die Worte des Innenministers von Bayern hallen weit. Joachim Herrmann (CSU) hat sich für die Einführung von Grenzkontrollen an allen deutschen Außengrenzen ausgesprochen. Die Linke ist empört.

Es sei "unverständlich, dass weder an der Ost- noch an der Westgrenze in Deutschland ordentliche Grenzkontrollen stattfinden", kritisierte Herrmann in der "Passauer Neuen Presse". "Wer über Frankreich, Belgien, Polen, Tschechien oder die Niederlande zu uns kommt, bleibt erstmal völlig unbehelligt."

Seit dem starken Zuzug von Flüchtlingen im Herbst 2015 finden an der bayerischen Grenze zu Österreich systematische Kontrollen durch die Bundespolizei statt, die dabei durch bayerische Landesbeamte unterstützt wird. Für die übrigen deutschen Außengrenzen gilt dies nicht.

Bei ihren Kontrollen würden die Beamten feststellen, "dass zahlreiche Flüchtlinge mit gefälschten Ausweisen über die Grenze wollen", argumentierte Herrmann. Ein Teil dieser Menschen werde dann unmittelbar wieder zurückgewiesen. Inzwischen komme wegen der Kontrollen aber nur noch ein Viertel der einreisenden Flüchtlinge über Österreich nach Deutschland. Zugleich steige der Anteil derer, die andere Wege nutzten.

Scharfe Kritik der Linken

Scharfe Kritik an dem Vorstoß Herrmanns äußerte die Linken-Politikerin Ulla Jelpke. Dieser übernehme damit "die AfD-Forderung nach systematischen Kontrollen an den bundesdeutschen Grenzen", warf sie dem CSU-Politiker vor. Durch diese "schäbige Anbiederung" werde die extreme Rechte gestärkt, erklärte Jelpke in Berlin. Sie pochte auch auf den Grundsatz der Reisefreiheit in der EU ohne Grenzkontrollen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal