Sie sind hier: Home > Panorama > Buntes >

Willkommen 2018: So begrüßten die Welt das neue Jahr

Willkommen 2018!  

So begrüßten Menschen in aller Welt das neue Jahr

01.01.2018, 08:32 Uhr | dpa, AFP, AP, df, jmt

Willkommen 2018: So begrüßten die Welt das neue Jahr. Am Badestrand das neue Jahr begrüßen: Im brasilianischen Rio de Janeiro taten das viele Feiernde. (Quelle: AP/dpa/Leo Correa)

Am Badestrand das neue Jahr begrüßen: Im brasilianischen Rio de Janeiro taten das viele Feiernde. (Quelle: Leo Correa/AP/dpa)

Spektakuläre Feuerwerke haben in vielen Teilen der Welt zum Jahreswechsel den Himmel erleuchtet. In New York regnete es Konfetti, in Rio de Janeiro feierten die Menschen am Strand. Dubai legte eine spektakuläre Lichtshow hin.

Mit einem riesigen, die ganze Copacabana-Bucht erleuchtenden Feuerwerk hat Rio de Janeiro unter dem Motto "Abraço" ("Umarmung") das neue Jahr 2018 begrüßt. Rund zwei Millionen Menschen feierten das Lichtspektakel. Viele bevölkerten traditionell ganz in weiß den berühmten Stadtstrand. Rund 25 Tonnen Feuerwerk wurden dort von Booten vor der Küste synchron in den Himmel geschossen.

Konfettiregen am New Yorker Times Square

Auch in anderen Teilen der Welt feierten die Menschen den Jahreswechsel – doch nicht alle durften sich über Badetemperaturen freuen. So zitterten in New York bei minus 13 Grad rund zwei Millionen am Times Square dem traditionellen "Ball Drop" entgegen, der seit über 100 Jahren das neue Jahr in der Metropole einläutet. Dabei senkt sich um Mitternacht eine mehr als fünf Tonnen schwere Kristallkugel von einem Hochaus. Der berühmte Konfettiregen und Frank Sinatras "New York, New York" durften nicht fehlen. Zuvor hatte Sängerin Mariah Carey kurz vor Mitternacht ein Medley ihrer größten Hits gesungen.

Jahreswechsel in New York: "Ball Drop" und Konfettiregen gehören zu jeder Silvesterfeier in der US-amerikanischen Millionenstadt. (Quelle: AP/dpa/Mary Altaffer)Jahreswechsel in New York: "Ball Drop" und Konfettiregen gehören zu jeder Silvesterfeier in der US-amerikanischen Millionenstadt. (Quelle: Mary Altaffer/AP/dpa)

Konfetti und Silvesterfeuerwerk waren in Dubai nicht Teil der Show: Das Golfemirat setzte in diesem Jahr auf eine außergewöhnlichen Lichtshow rund um den höchsten Wolkenkratzer der Welt, den Burj Khalifa.

Spektakel in Dubai: Im Golf-Emirat wurde das neue Jahr mit einer ausgefallenen Licht-Show am Burj Khalifa, dem höchsten Gebäude der Welt, gefeiert. (Quelle: AP/dpa/Jon Gambrell)Spektakel in Dubai: Im Golf-Emirat wurde das neue Jahr mit einer ausgefallenen Licht-Show am Burj Khalifa, dem höchsten Gebäude der Welt, gefeiert. (Quelle: Jon Gambrell/AP/dpa)

An den Pariser Champs-Élysées hingegen stieg pünktlich um Mitternacht am Triumphbogen ein kurzes Pyrotechnik-Spektakel in den Himmel. Ansonsten sind Raketen und Böller in der "Stadt der Lichter" an Silvester verboten. Zu der Feier waren mehrere Hunderttausend Menschen erwartet worden. Auf Bildern des Fernsehsenders BFMTV war eine dichte Menschenmenge zu sehen.

Feiern in Frankreich: Über dem Triumphbogen in Paris erleuchtete Feuerwerk den Himmel. (Quelle: AP/dpa/Thibault Camus)Feiern in Frankreich: Über dem Triumphbogen in Paris erleuchtete Feuerwerk den Himmel. (Quelle: Thibault Camus/AP/dpa)

Und auch in Sidney gab es ein spektakuläres Pyrotechnik-Spektakel zu bestaunen. Über der Sydney Harbour Bridge erleuchteten die Raketen hell das Hafenbecken.

Feuerwerk über Sidney: In Regenbogenfarben leuchtete die Pyro-Show über Australiens Hauptstadt. (Quelle: AP/dpa/David Moir)Feuerwerk über Sidney: In Regenbogenfarben leuchtete die Pyro-Show über Australiens Hauptstadt. (Quelle: David Moir/AP/dpa) 
Deutlich ruhiger rutschten die Chinesen ins neue Jahr – denn nach dem chinesischen Mondkalender wird erst in der Nacht zum 16. Februar das neue Jahr begrüßt. Das "Jahr des Hundes" übrigens.

Ausgelassene Feiern in Deutschland

In Deutschland feierten die Menschen mit zahlreichen Feuerwerken und ausgelassenen Partys. Zur größten Silvesterparty Deutschlands waren Hunderttausende ans Brandenburger Tor in Berlin gekommen. Dort unterhielten Stars wie Oli P., Conchita und die Band Höhner die Besucher. Um 0.00 Uhr erleuchtete dann ein riesiges Feuerwerk über Minuten hinweg den Nachthimmel.

Feuerwerk in Berlin: Ausgelassene Stimmung herrschte bei den Feiern in Berlin. (Quelle: dpa/Ralf Hirschberger)Feuerwerk in Berlin: Ausgelassene Stimmung herrschte bei den Feiern in Berlin. (Quelle: Ralf Hirschberger/dpa)

Auch in Köln und Hamburg feierten die Menschen laut Polizei meist friedlich. Rund um die Landungsbrücken und den Jungfernsteig zählte die Feuerwehr in der Hansestadt Zehntausende; auch die Reeperbahn wurde zum Partyzentrum. Auf der Domplatte in Köln herrschte vor einer Konzertbühne Polizeiangaben zufolge ebenfalls eine entspannte Atmosphäre.

Feuerwerk in Hannover: In vielen Städten wurde das neue Jahr ausgiebig begrüßt. (Quelle: dpa/Julian Stratenschulte)Feuerwerk in Hannover: In vielen Städten wurde das neue Jahr ausgiebig begrüßt. (Quelle: Julian Stratenschulte/dpa)

Sowohl in Hannover als auch in Frankfurt am Main stiegen wie in allen deutschen Städten Raketen in den Himmel.

Feuerwerk über Frankfurt am Main: Auf den großen Silvesterpartys in Deutschland blieb es bis kurz nach Mitternacht weitgehend friedlich. (Quelle: dpa/Andreas Arnold)Feuerwerk über Frankfurt am Main: Auf den großen Silvesterpartys in Deutschland blieb es bis kurz nach Mitternacht weitgehend friedlich. (Quelle: Andreas Arnold/dpa)

Allzu dick anziehen mussten sich die Feiernden in Deutschland draußen nicht: Überall im Land war es relativ mild, der Wärmerekord wurde aber knapp verfehlt. Nach vorläufigen Auswertungen des Deutschen Wetterdiensts (DWD) in Offenbach wurde am Silvester-Nachmittag 2017 im badischen Rheinfelden mit 16,1 Grad am Rekord nur gekratzt. 1961 war es am Silvestertag allerdings mit 17 Grad noch etwas wärmer gewesen.

Quellen:
– dpa, AFP, AP

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Diese Winterjacken sind diese Saison im Trend
bei TOM TAILOR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018