Sie sind hier: Home > Haushalt & Wohnen > Küchenausstattung >

Geschenktipps für Grillfans: Praktisches Grillzubehör für die Grillsaison


Grillgeschenk gesucht?  

Praktisches Grillzubehör für einen perfekten Barbecue-Abend

28.05.2021, 08:43 Uhr | Anne Jäger / Sabine Kelle, t-online, CMF

Geschenktipps für Grillfans: Praktisches Grillzubehör für die Grillsaison. Grillzubehör für Grillfans: Mit diesen praktischen Grillutensilien sind Sie gut ausgestattet.  (Quelle: Getty Images/Paul Bradbury)

Grillzubehör für Grillfans: Mit diesen praktischen Grillutensilien sind Sie gut ausgestattet. (Quelle: Paul Bradbury/Getty Images)

Der Start der Grillsaison lässt die Herzen der Grillfans wieder höher schlagen. Für einen tollen Barbecue-Abend gibt es neben dem üblichen Grillzubehör wie Grillzange und Co. weitere Utensilien, die das Grillen abwechslungsreicher gestalten. Wir stellen Ihnen hier praktisches Grillzubehör vor.

Ein lauer Sommerabend mit der Familie oder guten Freunden, dazu gutes Fleisch, Gemüse oder Tofu nach Wahl: Das klingt nach dem perfekten Grillabend. Neben einem guten Grill und leckerem Grillgut helfen Grillutensilien, dass der Abend gelingt.

Grillen soll in erster Linie Spaß machen und natürlich schmecken. Doch egal ob Sie mit Kohle, Gas oder elektrisch grillen – die Sicherheit geht vor. Mit dem passenden Sicherheitszubehör kann nichts schief gehen. Wir haben für Sie praktisches und teilweise witziges Grillzubehör zusammengestellt. 

Grillzubehör für Grillfans

Für Grillfans gibt es viele Grillutensilien, die das Grillerlebnis noch abwechslungsreicher und professioneller gestalten. Wir zeigen Ihnen coole Ausstattung und schöne Geschenkideen für Grillbegeisterte. Das sind unsere Favoriten:

Grill-Highlight: Grillbesteck mit Grillzange

Heiß, heißer, am heißesten: Grillen! Wie beim Kochen und Braten braucht man zum Grillen Besteck, um die heißen Lebensmittel raufzulegen, umzudrehen und wieder vom Rost zu holen. Grill-Puristen reicht eine schlichte Würstchenzange. Grillprofis bevorzugen eine moderne Grillzange samt praktischem Pfannenwender.

Das Edelstahl-Grillbesteck von Weber mit angewinkeltem Wender und Grillzange mit Verschlusssystem ist perfekt für zu Hause und unterwegs. Das Besteck ist kompakt und passt in jedes Reisegepäck. Der Hersteller Weber gehört zu den bekanntesten Grill-Unternehmen und macht neben Zubehör auch hochwertige Grills.

Geschenk-Tipp: Grillstarterset mit Grillkamin

Was braucht man zum Grillen? Einen Grill, Grillspeisen und Feuer – zumindest, wenn man einen Holzkohlegrill nutzt. Für das Anzünden des Grills hat wohl jeder Grillmeister seine eigene Methode. Immer beliebter wird der Grillkamin, mit dem die Kohlen schneller zum Grillen bereit sind. 

Grillhersteller Weber liefert das passende Starterset mit Grillkamin, Anzündern und Holzkohlebriketts für alle Grillfreunde. Am besten legen Sie zwei bis drei Grillanzünder in die Grillschale, zünden sie an und stellen vorsichtig den Grillkamin auf die brennenden Anzünder. Oben in den Grillkamin schütten sie nun die Kohlen. Durch den Kamin sind die Kohlen im Handumdrehen durchgeglüht und können vorsichtig in die Grillschale geschüttet werden.

Unser Preis-Tipp: Burgerpresse als Mitbringsel

Neben Gemüse, Würstchen und Steaks sind selbst gegrillte Hamburger heute ein beliebtes Grillgut. Satt vom Fast-Food-Imbiss werden Luxus-Burger gegrillt: Mit echten Hamburgerbrötchen, knackigem Salat, geschmolzenem Käse und leckeren Grillsoßen.

Es gibt natürlich viele Rezepte für den perfekten Burger. Typisch Amerikanisch sind Burger aus purem Rinderhackfleisch ohne eingeweichtem Brötchen oder Semmelbrösel und ohne Bindemittel wie Ei. Damit dieses Patty beim Grillen nicht auseinanderfällt, muss es stark gepresst werden. Besonders schnell und praktisch geht das mit der antihaftbeschichteten Burgerpresse von Gräfe. Sie reicht für Burger zwischen 125 und 250 Gramm mit einem Durchmesser von elf Zentimetern.

Zur Vorbereitung aufs Grillen: Messer, Gewürze und Grillbücher

Wie jedes selbstgemachte Essen, braucht das Grillen eine gute Vorbereitung. Locker von der Hand geht das Schneiden von Salat, Gemüse, Schafskäse und Fleisch auf einem personalisierten Holz-Schneidbrett mit Gravur. Gerade für Nackensteaks, Hühnerbrust und Steaks vom Rind brauchen Sie hochwertige Messer. Das dreiteilige Messerset aus Spezialstahl von Zwilling besteht aus einem Gemüsemesser, einem Fleischmesser und einem großen Allzweckmesser, mit dem auch Laien der Wiegeschnitt gelingt.

Wollen Sie nicht einfach nur Würstchen grillen, lohnt sich der Blick in ein passendes Kochbuch. Grillhersteller Weber gibt in Webers Gasgrillbibel zudem nützliche Tipps für alle Gasgrill-Benutzer. Die bekannte Gewürzmanufaktur Ankerkraut verbindet ihr praktisches Grillbuch mit sechs passenden Grill-Gewürzen.  Brauchen Sie nur die Gewürze, lohnt sich ein Blick zum BBQ-Geschenkset von Just Spices mit Rubs für Marinaden und Gewürzen für Kräuterbutter und Salatdressings. Es ist auch ein originelles Mitbringsel auf die nächste Grillparty.

Sicher grillen: Schutzkleidung und Feuerlöscher

Grillen macht Spaß. Damit das so bleibt und Sie keine bösen Überraschungen erleben, haben wir Ihnen sinnvolles Sicherheitszubehör zum Grillen zusammengestellt.

Must-haves zum Grillen: Kohle, Gas und mehr

Klassisch wird mit Holzkohle oder -briketts gegrillt. Für kurzgegrilltes Gargut eignet sich die Grillkohle von Weber. Mit ihr kann man schnell grillen, sie ist jedoch auch schnell wieder verglüht. Wollen Sie den ganzen Abend grillen, sind Kokos-Grillbriketts die erste Wahl. Sie brennen langsamer ab und sind zudem noch nachhaltig und ohne Tropenhölzer.

Grillen Sie mit einem Gasgrill, brauchen Sie ausreichend Gaskartuschen. Für das typisch rauchige Grillaroma lohnt sich bei Gas- und Elektrogrills die Zugabe von BBQ-Pellets von Jack Daniel's oder eine Räucherbox mit Räucherchips.

Auf dem Grill: Grillmatten, Fischgitter und Thermometer

Grillen ist lecker und gesellig. Damit Fett und Marianden nicht in den Grill tropfen, lohnt sich die Anschaffung von Grillmatten. Sie haben auch den großen Vorteil, dass der Grill nicht so dreckig wird.

Wollen Sie besonders viel Gargut auf Ihrem Grill unterbringen, können Sie extra Grillgut-Halter, wie Braten- und RippchenhalterHähnchenbrater für ganze Hähnchen oder Hühnerkeulen, benutzen.

Für Fischfielt wie Lachs bieten sich Räucherbretter aus Zedernholz an. Wichtig: Sie müssen vorher ein bis zwei Stunden lang gewässert werden, sonst verbrennen sie auf dem Grill. Weitere praktische Grillhelfer haben wir für Sie recherchiert:

Nach dem Grillen: Reinigen und Abdecken

So unterhaltsam grillen ist, so wenig macht die Reinigung des Grills von Fett und Asche Spaß. Leichter geht es mit einer speziellen Grill-Reinigungsbürste. Diese gibt es auch im praktischem Set mit Grillbesteck von Weber

Bei hartnäckigem Schmutz hilft ein Grillspray Es ist rein pflanzlich und hat gleich noch einen Antihaft-Effekt. Wollen Sie Ihren Grill draußen stehen lassen, empfiehlt sich eine Grillabdeckung. Sie schützt Kohle- und Gasgrills vor Regen und Sonne und ist in verschiedenen Größen erhältlich.

Lustige Gadgets zum Grillen: Bierhalter, Brandeisen und mehr

Grillen soll schmecken, aber auch entspannen und unterhalten. Noch spaßiger wird es mit unseren witzigen Gadgets. Sie eignen sich super als Geschenk für Grillbegeisterte. 

Wissenswertes über Grillzubehör

Welches Grillzubehör braucht man wirklich?

Anfänger, Fortgeschrittener oder Profi: Welches Grillzubehör benötigt wird, hängt in erster Linie von den eigenen Ansprüchen ab.

  • Ein hochwertiges Grillbesteck bildet die Basis für jeden Grillabend. Besonders wichtig sind dabei eine stabile Grillzange, eine Grillgabel und ein Grillwender.
  • Ein Grillthermometer ist für Anfänger- und Profi-Griller gleichermaßen nützlich, denn mit einem Thermometer lässt sich problemlos der Garpunkt bestimmen.
  • Für alle ungeduldigen Besitzer eines Kohlegrills eignet sich außerdem ein Anzündkamin. Der Kaminzugeffekt sorgt für eine schnelle und effiziente Durchlüftung der Kohle. Der Anzündkamin Rapidfire von Weber ist robust und sicher zu handhaben.

Wie reinige ich das Grillzubehör richtig?

Hochwertiges Grillbesteck aus Edelstahl kann ohne Probleme in der Spülmaschine gespült werden. Grillbesteck mit Holzanteilen oder deutlicher Kennzeichnung sollte hingegen lieber per Hand gespült werden, um das Grillzubehör nicht zu beschädigen.

Im Gegensatz zu Gas- und Elektrogrills ist die Reinigung von einem Grillrost eines Holzkohlegrills deutlich aufwendiger. Trotz der oft anstrengenden Prozedur sollte der Grillrost regelmäßig gereinigt werden. Wenn das Spülbecken zu klein ist, kann beispielsweise eine Reinigungstasche Abhilfe schaffen. Bei stärkeren Verschmutzungen kann der Grillrost einfach in der Tasche eingeweicht werden.

Danach kann der Grillrost mit einer Grillbürste gereinigt werden. Bei der Wahl der Grillbürste sollten Sie darauf achten, dass die Borsten aus Edelstahl sind und der Griff der Grillbürste ausreichend Abstand zum verschmutzen Grillrost bietet. 

Was sollte beim Kauf von Grillzubehör beachtet werden?

Beim Kauf von Grillzubehör kommt es nicht nur auf die Optik an. Für ein tolles Grillerlebnis sollten Sie auf einige Merkmale achten. Wir haben für Sie einige Kriterien recherchiert:

  • Material: Hochwertiges Grillzubehör sollte aus rostfreiem Edelstahl bestehen. Das erhöht die Langlebigkeit und erleichtert die Reinigung. Handgriffe oder ähnliche Stellen, die mit Ihrer Hand in Kontakt kommen, sollten aus hitzebeständigem und rutschfestem Kunststoff bestehen.
  • Verarbeitung: Grillzubehör wie beispielsweise Grillbesteck sollte stabil und solide verarbeitet sein. Achten Sie beim Kauf außerdem auf hervorstehende Kanten. 
  • Handhabung: Vor allem Grillbesteck sollte gut in der Hand liegen und sich leicht mit einer Hand bedienen lassen.

Welches Grillzubehör für das Grillen von Fisch?

Fisch ist neben Fleisch und Gemüse ein beliebtes Grillgut. Damit der Fisch auf dem Grill gelingt und nicht darauf kleben bleibt, gibt es Grillzubehör, das sich speziell für das Grillen von Fisch eignet. Wir stellen Ihnen drei Varianten und das dazugehörige Grillzubehör vor:

Bei einem Fischbräter bzw. Fischwender haben Sie die Möglichkeit, den Fisch von beiden Seiten zu grillen, ohne dass der Fisch am Grillrost kleben bleibt. Dazu spannen Sie den Fisch zwischen die zwei Gitter des Fischbräters und legen ihn auf den Grill. 

Bei einem Fischhalter wird der Fisch auf den Halter aufgelegt oder teilweise aufgesteckt. Durch den Abstand zum Grillrost wird der Fisch schonend gegart. Wenn Sie den Fisch mit dem Bauch nach oben in den Fischhalter legen, können Sie ihn zusätzlich mit Gewürzen und Zitronenscheiben füllen.

Fischfilet zerfällt beim Grillen schnell. Aromatisch und sicher grillen Sie Lachsfilet und Co. auf Zedernholzbrettern. Wichtig: Wässern Sie die Bretter vor der Benutzung ausreichend lang, damit diese nicht anbrennen.

Für die Produkte, die über diese Seite verkauft werden, erhält t-online eine Provision vom Händler. Für Sie als Käufer entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal