Sie sind hier: Home > Technik > TV & Sat >

Neue Serien bei Amazon Prime Video: Das sind die Highlights im Januar 2020

Filme und Serienstarts 2020  

Amazon Prime Video: Diese Serien-Highlights im Januar sollten Sie nicht verpassen

11.01.2020, 16:38 Uhr | t-online.de, JPH

Die Rückkehr von Captain Picard, die Geschichte eines Serienmörders, tödliche Schläferagenten und ein Blick hinter die Kulissen des Fußballers des Jahres: Das sind nur einige der Highlights, die Amazon im Januar bei seinem Streamingdienst Prime Video zeigt. Diese Serien und Filme sollten Sie auf keinen Fall verpassen.

Amazons Streamingdienst Prime Video gehört mittlerweile zu den großen Namen der Serienanbieter. Eigene Produktionen, Blockbuster und Klassiker gehören zum umfangreichen Programm. Der große Vorteil gegenüber dem Konkurrenten Netflix ist, dass Prime-Kunden ohne weitere Kosten den Zugang zum Dienst erhalten. Neben den Neuheiten und Staffel-Fortsetzungen geben wir auch Tipps, wie Sie ein Prime-Konto optimal nutzen.

Unsere Prime-Video-Empfehlungen: Die Serien-Highlights im Januar

"Star Trek: Picard"

Star Trek: Picard (Quelle: Trae Patton/ CBS Interactive Inc.)"Star Trek": Captain Picard kehrt in der Amazon-Serie "Star Trek: Picard" als legendärer Kommandant zurück. (Quelle: Trae Patton/ CBS Interactive Inc.)

Eines der größten Serien-Highlights in diesem Jahr dürfte "Star Trek: Picard" werden. Sir Patrick Stewart kehrt in seiner Rolle als legendärer Kommandant Jean-Luc Picard zurück. Die Serie soll nach der Zeit auf der Enterprise spielen. Genaue Details zur Handlung sind bisher noch nicht bekannt. Fans können sich jedoch auch auf ein Wiedersehen mit alten Star-Trek-Rollen freuen: So soll auch Commander Data dabei sein.

"Star Trek: Picard" wird am 24. Januar bei Amazon Prime Video starten. Auf der deutschen Seite von Prime Video sind noch keine weiteren Infos zu finden. Bei der US-Seite sind schon erste Trailer zu sehen.

"Treadstone"

"Treadstone": Agenten werden im geheimen CIA-Programm zu Killern ausgebildet. Ab 10. Januar bei Prime Video verfügbar. (Quelle: USA Network/Jonathan Hession)"Treadstone": Agenten werden im geheimen CIA-Programm zu Killern ausgebildet. Ab 10. Januar bei Prime Video verfügbar. (Quelle: USA Network/Jonathan Hession)

Skrupellose Agenten, die mit Gedächtnisproblemen zu kämpfen haben. Die Serie "Treadstone" setzt an die Handlung der beliebten "Bourne"-Reihe von Schriftsteller Robert Ludlum an und zeigt die Details des verdeckten Treadstone-Projekt der CIA. Die Kollegen von Jason Bourne werden zu übermenschlichen Agenten ausgebildet. Für Fans der erfolgreichen Kinofilme mit Matt Damon ein Muss.

"Treadstone" startet am 10. Januar bei Prime Video.

"Ted Bundy: Falling for a Killer"

"Ted Bundy: Falling for a Killer": Die Geschichte des Serienmörders wird in einer fünfteiligen Dokumentation neu erzählt. (Quelle: Trae Patton/ CBS Interactive Inc.)"Ted Bundy: Falling for a Killer": Die Geschichte des Serienmörders wird in einer fünfteiligen Dokumentation neu erzählt. (Quelle: Trae Patton/ CBS Interactive Inc.)

Die Geschichte eines der berüchtigsten Serienkiller wird neu beleuchtet: In der fünfteiligen Dokumentation wird der Fall Ted Bundy aus der weiblichen Perspektive erzählt. Zeitzeuginnen, Überlebende seiner Taten, Bundys Tochter und seine langjährige Lebensgefährtin kommen zu Wort. Die Frage: Woher kam sein Hass auf Frauen, der am Ende zu seinen grausamen Verbrechen führte? Nie gezeigte Familienfotos und Einblicke in das Leben von Ted Bundy, aber nichts für schwache Nerven.

"Ted Bundy: Falling for a Killer" ist ab 31. Januar bei Prime Video zu sehen.

Prime Video: Alle Neuheiten und Fortsetzungen im Überblick

  • "James May: Our Man in Japan" Staffel 1 (ab. 3. Januar)
  • "Treadstone" Staffel 1 (ab 10. Januar)
  • "Star Trek: Picard" (ab 24. Januar)
  • "Ted Bundy: Falling for a Killer" Staffel 1 (ab 31. Januar)

Neue Staffeln im Januar

  • "South Park" Staffel 22 (ab 1. Januar)
  • "Baywatch" Staffel 9 (ab 1. Januar)
  • "9-1-1" Staffel 2 (ab 1. Januar)
  • "The Big Bang Theory" Staffel 12 (ab 8. Januar)
  • "The Flash" Staffel 5 (ab 11. Januar)
  • "Taken" Staffel 2 (ab 12. Januar)
  • "This Is Us" Staffel 3 (ab 25. Januar)

Film-Neuheiten

  • "World War Z" (ab. 1. Januar)
  • "Collateral" (ab 1. Januar)
  • "Jack Reacher" (ab 1. Januar)
  • "Der Flohmarkt von Madame Claire" (ab 2. Januar)
  • "Kroos" (ab 5. Januar)
  • "Life-Snatcher" (ab 14. Januar)
  • "Troop Zero" (ab 17. Januar)
  • "Generation Wealth" (ab 20. Januar)
  • "Hellboy – Call of Darkness" (ab 22. Januar)
  • "John Wick: Kapitel 3" (ab 23. Januar)

Tipps für Prime-Kunden: Weitere Vorteile sichern

Amazon Prime umfasst neben dem Videostreaming auch den kostenlosen Premiumversand und Zugang zu Prime Music. Damit erhalten Sie eine Musikflatrate und kostenfreien Zugriff auf zwei Millionen Songs. Zusätzlich können Sie auch die Spiele der 1. und 2. Bundesliga live kommentiert anhören.

Andere Anbieter wie Spotify und Apple Music bieten mit 50 Millionen Songs zwar deutlich mehr Auswahl, kosten dafür jedoch auch mindestens 8 Euro pro Monat. Bei Amazon Prime Music sind deutsche und internationale Künstler wie Ed Sheeran, Mark Forster und Justin Timberlake mit aktuellen Songs gelistet. Für Prime-Kunden ist der Dienst kostenfrei.

Um Prime Video zu nutzen, brauchen Sie nur einen Laptop, einen Smart-TV, den Fire TV Stick oder ein sonstiges Abspielgerät mit Internetzugang. Sie loggen sich anschließend mit Ihrem Amazon-Benutzerkonto ein und schon kann es losgehen. 

Unser Tipp für den Start: Mit einer Watchlist können Sie am Anfang ganz leicht Ihre Lieblingsfilme für später speichern und sammeln. Dazu klicken Sie bei einer Serie auf den Button "Zur Watchlist hinzufügen".

Für die Produkte, die über diese Seite verkauft werden, erhält t-online.de eine Provision vom Händler. Für Sie als Käufer entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal