Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Ligue 1: Weltfußballer Lionel Messi debütiert für PSG – Mbappé trifft doppelt

Weltfußballer debütiert für PSG  

29. August, 22.09 Uhr: Messi schreibt Fußballgeschichte in Reims

29.08.2021, 22:44 Uhr
Ligue 1: Weltfußballer Lionel Messi debütiert für PSG – Mbappé trifft doppelt. Lionel Messi: Der Argentinier wurde gegen Reims in der 66. Minute eingewechselt.  (Quelle: Reuters/Benoit Tessier)

Lionel Messi: Der Argentinier wurde gegen Reims in der 66. Minute eingewechselt. (Quelle: Benoit Tessier/Reuters)

Knapp drei Wochen nach seinem Wechsel aus Barcelona zu Paris St. Germain feierte Lionel Messi in Reims sein Debüt. Auch Kylian Mbappé spielte – und wie. Der von Real umworbene Stürmer traf doppelt. 

Der mit Spannung erwartete erste Einsatz von Lionel Messi im Trikot von Paris St. Germain hat am 29. August um 22.09 Uhr in Reims stattgefunden. Der langjährige Barca-Star wurde beim 2:0 (1:0) von PSG in Reims in der 66. Minute eingewechselt. 

In einer über weite Strecken unspektakulären Partie stand "La Pulga" erstmals im Kader. Verbrachte der Argentinier die ersten 45 Minuten komplett auf der Bank, machte er sich in der 57. Minute auf den Weg an die Seitenlinie, um sich für seinen ersten PSG-Einsatz warmzumachen. 

Überraschung: Wechselwilliger Mbappé spielt durch

Acht Minuten später war es dann soweit: Messi kam in der 66. Spielminute für Neymar in die Partie, konnte der Partie aber nicht mehr wirklich seinen Stempel aufdrücken. 

Sportlich hatte die Partie dennoch eine große Bedeutung. Durch den 2:0-Erfolg steht die Pochettino-Elf nach vier Spielen mit der maximalen Ausbeute von zwölf Zählern an der Tabellenspitze der Ligue 1. Gegner Reims musst nach drei Remis die erste Niederlage hinnehmen. 

Interessante Randnotiz: Kylian Mbappé spielte 90 Minuten durch und erzielte beide Treffer. Der Franzose soll vor einem Wechsel nach Madrid stehen. Umso erstaunlicher, dass der Angreifer die komplette Spieldauer über auf dem Platz stand.

++ Der Liveticker zu Messis Debüt zum Nachlesen ++

Schlusspfiff: Das Spiel ist aus. Paris gewinnt vedient mit 2:0, doch das war an diesem Abend Nebensache. Lionel Messi debütierte für Paris und spielte gut 30 Minuten mit. Wird der Argentinier bei PSG an seine glorreiche Zeit in Barcelona anknüpfen können? Gewinnt er mit Paris die Champions League? Verlässt Mbappé Paris trotz seiner beiden Treffer? Und wie lief eigentlich dieses TV-Triell heute Abend bei RTL? Fragen über Fragen, die vorerst größtenteils ungeklärt bleiben. t-online verabschiedet sich für heute und wünscht eine gute Nacht. Bonne nuit!

90. Minute: Wegen der langen Überprüfung vor dem vermeintlichen 1:1 gibt es sechs Minuten Nachspielzeit. DAZN-Kommentator Stefan Galler merkt allerdings völlig richtig an: "Hoch wird Reims dieses Spiel nicht mehr gewinnen". 

87. Minute: Unnötiges Foul des eingewechselten Paredes an Munetsi. Der 27-Jährige sieht zu Recht die Gelbe Karte. 

84. Minute: Brennt hier noch etwas an für Paris? Es sieht nicht danach aus. Reims fällt wenig ein, um den Pariser Defensivverbund in Bedrängnis zu bringen. 

81. Minute: Messi wurde eingewechselt, schön und gut. Aber jetzt ist "Der Julian", wie Joachim Löw den 27-Jährigen immer so schön nannte, in der Partie. Er ersetzt Angel di Maria, Spitzname "Nudel". 

77. Minute: Messi erstmals sportliche in Aktion. Der Argentinier erobert den Ball und dribbelt auf den Reimschen Strafraum zu, gibt an Mbappé ab, der wiederum Messi bedienen will – allerdings ohne Erfolg. 

70. Minute: Es mutet schon etwas seltsam an Lionel Messi in einem anderen Trikot als dem des FC Barcelona Fußball spielen zu sehen. Oder um es mit den Worten des Kollegen David Digili zu sagen: "Nein. Wieso? Nein. Einfach nein!"

66. Minute: Um 22.09 Uhr ist es soweit: Lionel Messi feiert sein Debüt für Paris. Er kommt für seinen früheren Mannschaftskollegen aus Barcelona, Neymar, in die Partie. Ein historischer Moment. 

63. Minute: Das 2:0 für Paris. Ex-Dortmunder Hakimi wird auf der rechten Seite viel zu viel Platz gelassen. Er guckt, schaut – und findet in der Mitte Mbappé, der cool einschiebt. Erneut wird Abseits überprüft, aber alles in Ordnung. 2:0 für Paris. Doch viel wichtiger: Lionel Messi kommt gleich in die Partie. 

Ligue 1: Kylian Mbappé erzielte das 1:0 für Paris gegen Reims.  (Quelle: imago images/NurPhoto)Ligue 1: Kylian Mbappé erzielte das 1:0 für Paris gegen Reims. (Quelle: NurPhoto/imago images)

57. Minute: Obacht! Es tut sich was an der Seitenlinie. Lionel Messi, genannt "La Pulga, nicht zu verwechseln mit "Chicharito", der kleinen Erbse, hat sich erhoben und macht sich warm. Sein Debüt für Paris ist wohl nur noch wenige Minuten entfernt. 

51. Minute: Bitter für Reims: Eine butterweiche Flanke kriegt Moreto Cassama nicht platziert genug auf Navas' Kasten geköpft. Doch dieser kann nur abklatschen lassen, Munetsi staubt ab und gleicht aus – aber nur vermeintlich. Denn nach minutenlangem Check entscheided der VAR: Abseits, kein Tor. Weiterhin 1:0 für Paris. 

46. Minute: Und weiter geht's in Reims. Während die Gastgeber doppelt wechseln, tauschten die Paris-Spieler nur die Trikots. Messi-Fans müssen sich also noch gedulden. 

45. Minute: Pause im Stade Auguste Delaune. Thilo Kehrer im Halbzeitinterview bei den französischen Kollegen. "Ja, ich denke wir haben das Spiel kontrolliert", fängt der Nationalspieler an. Mehr ist nicht zu hören, da DAZN in die Werbung geht. Auch ok. Kida Khodr Ramadan erzählt uns jetzt, warum er Supermarktschlangen nicht mag, wir treffen uns hier wieder wenn die 2. Halbzeit beginnt. Und wer weiß: Vielleicht wird "dieser Messi" ja noch eingewechselt. Bis später, die Damen die Herren. 

44. Minute: Marco Verratti wird verwarnt. Gelb. Er lacht. Unverständlich. Gelb ist nachvollziehbar. 

42. Minute: Hui, das war jetzt aber doch gefährlich. Moreto Cassama kommt etwa 20 Meter vor dem PSG-Tor an den Ball – und fasst sich aus dem Stand ein Herz. Der Ball geht mit viel Drall am linken Lattenkreuz vorbei, zwang Keeper Navas allerdings zu einer Flugeinlage. Sie merken: Reims lebt. 

40. Minute: Momentan wirkt es nicht so, als würde hier vor der Pause noch etwas passieren. Reims hatte gerade wieder eine Offensivaktion, die aber in den Händen Navas' versandete. 

38. Minute: Da in Reims aktuell wenig passiert: Tottenham Hotspur hat die Tabellenführung in der Premier League erobert. Und auch Manchester United war (noch ohne Cristiano Ronaldo) siegreich. Alle Ergebnisse des 3. Spieltags der Premier League finden Sie hier

36. Minute: So bisschen plätschert die Partie vor sich hin. Ganz anders gestaltet sich das Spiel in Mailand, wo Cagliari zu Gast ist. Dort sind in den ersten 24 Minuten vier Treffer gefallen. Glauben Sie nicht? Dann klicken Sie hier.

33. Minute: Wie geht es eigentlich Lionel Messi? Hat er schon sein Handy rausgeholt? Mitnichten! Mit verschränkten Armen sowie Maske vor dem Mund plaudert er mit Banknachbar Paredes. Unwahrscheinlich, dass der Argentiniert noch vor dem Seitenwechsel in die Partie kommt. 

Lionel Messi: Der Argentinier sitzt gegen Reims zunächst nur auf der Bank.  (Quelle: Reuters/Benoit Tessier)Lionel Messi: Der Argentinier sitzt gegen Reims zunächst nur auf der Bank. (Quelle: Benoit Tessier/Reuters)

29. Minute: Auch die Statistik untermauert die verdiente Führung. 6:1 Torschüsse sowie 62 zu 38% Ballbesitz für PSG sprechen eine deutliche Sprache. Aber nicht nur Doppelpass-Zuschauer wissen: "Statistik ist nicht alles!" Drei Euro ins Phrasenschwein.

23. Minute: Halbzeit der ersten Halbzeit. Nach anfänglichen Schwierigkeiten hat Paris hier alles im Griff und führt mittlerweile auch verdient.  

18. Minute: Das war übrigens Mbappés 2. Saisontor. Kommen noch mehr dazu? Das steht in den Sternen. Das Transferfenster ist in diesem Jahr wieder ein Tollhaus. Messi zu Paris, Ronaldo zu United, Ducksch zu Werder. Übrigens: Letztgenannter traf doppelt bei seinem Einstand, mehr dazu lesen Sie hier

15 Minute: Und da steht es 1:0! Und es ist Kylian Mbappé. Di Maria hat auf der rechten Seite zu viel Platz, flankt mit links und Schnitt in den Fünfmeterraum, wo der heranstürmende Mbappé schwungvoll ins Tor köpft. Die Führung für PSG, Messi wird's freuen. 

13 Minute: Nächste Aktion von Reims. Kebbal schickt Sturmpartner Touré im Sechzehnmeterraum mit einem schönen Steckpass auf die Reise, dieser kann den Ball aber nicht kontrolliert aufs Tor bringen und schießt deutlich rechts vorbei. 

10. Minute: Nun auch die erste Chance für Paris. Mbappé setzt sich im Strafraum geschickt durch, bekommt den Ball vom Fünfmeterraum aber nur ans rechte Außennetz gespitzelt. 

10. Minute: Erste Chance für Reims, doch Tourés Abschluss geht deutlich links vorbei. Vermutlich stand er auch im Abseits. Trotzdem ein erstes offensives Lebenszeichen. 

6. Minute: Reims beginnt mutig, lässt den Ball zirkulieren und PSG bislang kaum in die gegnerische Hälfte kommen. Guter Start, oder wie man in Frankreich sagt: Chapeau!

4. Minute: Nochmal kurz zur Pariser Startelf. Neben Mbappé stehen auch Brasiliens Topstar Neymar und Nationalspieler Thilo Kehrer, der im Gegensatz zu Draxler von Hansi Flick für das DFB-Team nominiert wurde, in der Startformation. Im Tor steht Keylor Navas, Italiens EM-Torhüter Gianluigi Donnarumma ist noch Bankdrücker. 

1. Minute: Die Fans sind da, die Stimmung ist gut. Der Ball rollt. 

20.30 Uhr: Und so startet das Team von Oscar Garcia in die Partie

20.25 Uhr: Mit dieser Aufstellung geht Paris in die Partie. Überraschend: Kylian Mbappé spielt von Anfang an – und das, obwohl sein Wechsel nach Madrid kurz bevor stehen soll. 

20.20 Uhr: Zunächst sitzt der sechsfache Weltfußballer aber nur auf der Bank – genauso wie Julian Draxler, der übrigens auch von Hansi Flick keine Einladung für die WM-Qualifikationsspiele im September erhielt. 

20.15 Uhr: Herzlich willkommen zum Liveticker der Partie Stade Reims – Paris St. Germain. Lionel Messi könnte heute Abend sein Debüt geben. 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: