Thema

Demonstrationen

Druck wird aufrecht erhalten: Hongkonger protesieren erneut gegen Auslieferungsgesetz

Druck wird aufrecht erhalten: Hongkonger protesieren erneut gegen Auslieferungsgesetz

Hongkong (dpa) - Trotz Ankündigung der Hongkonger Regierung, ein umstrittenes Gesetz zur Auslieferung an China auf Eis zu legen, haben Aktivisten für Sonntag erneut zu einem Protestmarsch aufgerufen. Man werde nicht aufhören, es sei denn, die Pläne für das Gesetz ... mehr
Fall Golunow: Neue Großkundgebung in Moskau gegen Polizei-Willkür

Fall Golunow: Neue Großkundgebung in Moskau gegen Polizei-Willkür

Moskau (dpa) - Bei einer Großkundgebung in Moskau wollen an diesem Sonntag Tausende Menschen gegen Polizeiwillkür und für freie Medien in Russland demonstrieren. Anlass ist das jüngste Vorgehen der russischen Polizei gegen den Enthüllungsjournalisten Iwan Golunow ... mehr
Massenproteste wirken: Hongkong legt Auslieferungsgesetz auf Eis

Massenproteste wirken: Hongkong legt Auslieferungsgesetz auf Eis

Hongkong (dpa) - Nach Massenprotesten hat Hongkong seine Pläne für ein Gesetz zur Auslieferung an China auf unbestimmte Zeit ausgesetzt. Regierungschefin Carrie Lam begründete ihre Entscheidung an diesem Samstag damit, dass es in der Öffentlichkeit immer noch Bedenken ... mehr
Streit mit Peking: EU stellt sich hinter Demonstranten in Hongkong

Streit mit Peking: EU stellt sich hinter Demonstranten in Hongkong

Hongkong (dpa) - Die Gegner des umstrittenen Gesetzes für Auslieferungen von Hongkong an China haben Unterstützung durch die Europäische Union bekommen. Während die Demonstranten zu neuen Protesten am Sonntag und Montag aufriefen, äußerte ein EU-Sprecher ... mehr
Solidarität mit Iwan Golunow: Hunderte bei Kundgebung in Moskau festgenommen

Solidarität mit Iwan Golunow: Hunderte bei Kundgebung in Moskau festgenommen

Moskau (dpa) - Bei einer nicht genehmigten Solidaritätskundgebung für den russischen Enthüllungsjournalisten Iwan Golunow in Moskau sind Hunderte Menschen festgenommen worden. Darunter war auch Kremlkritiker Alexej Nawalny, wie seine Sprecherin am Mittwoch über Twitter ... mehr

Abstimmung wird verschoben: Unruhen in Hongkong wegen umstrittenem Auslieferungsgesetz

Hongkong (dpa) - Bei schweren Zusammenstößen zwischen Polizei und Demonstranten in Hongkong sind mindestens 72 Menschen verletzt worden. Zwei lagen auf der Intensivstation, wie die Regierung am Mittwoch mitteilte. Eine unbekannte Zahl Demonstranten wurde festgenommen ... mehr

Angst vor Auslieferunggesetz: Gewalt nach Massenprotest in Hongkong

Hongkong (dpa) - Die größte Demonstration in Hongkong seit drei Jahrzehnten ist mit Ausschreitungen zu Ende gegangen. Nach dem friedlichen Massenprotest am Sonntag von schätzungsweise einer Million Menschen gegen Auslieferungen an China versuchten in der Nacht ... mehr

Weitere Aktionen angekündigt: Klima-Aktivisten stoppen Kreuzfahrtschiff für sechs Stunden

Kiel (dpa) - Mit fast sechs Stunden Verspätung ist ein Kreuzfahrtschiff nach einer Blockadeaktion von rund 50 Aktivisten in Kiel ausgelaufen. Das Schiff sei am späten Sonntagabend gegen 22.00 Uhr Richtung Kopenhagen gestartet, teilte die Polizei mit. Die Blockierer ... mehr

Polizei feuert Tränengas: Schwere Krawalle bei Demonstration gegen Haitis Regierung

Port-au-Prince (dpa) - Bei Protesten gegen Haitis Regierung ist es in der Hauptstadt Port-au-Prince zu schweren Krawallen gekommen. Demonstranten schleuderten am Sonntag Steine auf die Polizei, die Beamten feuerten Tränengas in die Menge, wie der Radiosender Metropole ... mehr

Zahl der Todesopfer gestiegen: Weiterhin extrem angespannte Lage im Sudan

Khartum (dpa) - Nach der gewaltsamen Unterdrückung der Proteste im Sudan hat die Afrikanische Union (AU) das Land von der Organisation suspendiert. Ab sofort werde die Teilnahme des Sudans von allen AU-Aktivitäten so lange ausgesetzt, bis eine zivil ... mehr

Nach Gewaltexzess: Militärführung im Sudan will mit Opposition reden

Khartum (dpa) - Nach dem gewaltsamen Vorgehen der Sicherheitskräfte im Sudan gegen Demonstranten ist die Zahl der Todesopfer inzwischen auf rund 100 gestiegen. Das teilte eine Ärzteorganisation am Mittwoch mit. Zuvor war die Rede von 60 Toten gewesen. Inzwischen seien ... mehr

Vereinte Nationen besorgt: Militär im Sudan spricht Machtwort

Khartum (dpa) - Erst ließ die Militärführung im Sudan Demonstrationen niederschlagen, dann kündigte sie alle Vereinbarungen mit der zivilen Opposition für eine friedliche Machtübergabe auf. Stattdessen solle innerhalb von sieben Monaten gewählt werden, teilte ... mehr

Großdemonstration in Hongkong - 30. Jahrestag des Massakers: China verteidigt Militäreinsatz

Hongkong/Peking (dpa) - Am 30. Jahrestag des Tian'anmen-Massakers haben in Hongkong Zehntausende der Opfer der blutigen Niederschlagung der Demokratiebewegung in China gedacht. Die Führung in Peking verteidigte dagegen am Dienstag den Militäreinsatz in der Nacht ... mehr

Sudan: Mehr als ein Dutzend bei Massenprotesten erschossen

Nach dem Putsch im Sudan herrschte vorsichtiger Optimismus: Zwar war das Militär an der Macht, doch eine Einigung mit der Opposition schien in Aussicht. Die Gewalt vom Montag zerschmetterte diesen Optimismus.  Es ist passiert, was viele befürchtet hatten: Die Revolution ... mehr

Anti-Israel Demo in Berlin: Proteste gegen Al-Kuds-Marsch in Berlin

Berlin (dpa) - Eng von der Polizei begleitet sind am Samstag bei der jährlichen anti-israelischen Al-Kuds-Demonstration rund 1200 Menschen über den Berliner Kurfürstendamm gezogen. Nach Polizeiangaben ebenso viele Gegendemonstranten stellten ... mehr

Berlin: Hunderte Teilnehmer – Anti-Israel-Parolen bei Al-Kuds-Marsch

Zum Ende des Ramadan ruft der Iran stets zur Eroberung Jerusalems auf – arabisch Al-Kuds genannt. In Berlin traf der israel-feindliche Protestzug auf ein breites Bündnis von Gegendemonstranten. Eng von der Polizei begleitet sind am Samstag rund 1.200 Menschen ... mehr

"Bündnis Chemnitz Nazifrei": Demonstrationen gegen Neonazi-Aufmarsch in Chemnitz

Chemnitz (dpa) - In Chemnitz hat sich Protest gegen einen Neonazi-Aufmarsch an diesem Samstag formiert. Weder die Polizei noch die Veranstalter machten zunächst Angaben zur Teilnehmerzahl. Augenzeugen berichten von Hunderten Menschen. Zu den Demonstrationen gegen ... mehr

320.000 in Deutschland: Hunderttausende bei "Klimastreik" zur EU-Wahl

Stockholm/Berlin (dpa) - Hunderttausende überwiegend junge Menschen haben in aller Welt unmittelbar zur Europawahl ein Zeichen für den Kampf gegen die Klimakrise gesetzt. Allein in Deutschland beteiligten sich am Freitag nach Angaben der Bewegung Fridays for Future ... mehr

Nach Wiederwahl: Sechs Tote bei Protesten gegen Indonesiens Präsident Joko

Jakarta (dpa) - In Indonesiens Hauptstadt Jakarta sind bei Protesten gegen die Wiederwahl von Präsident Joko Widodo mindestens sechs Menschen ums Leben gekommen. Mehr als 200 Anhänger des unterlegenen Gegenkandidaten Prabowo Subianto wurden nach Polizeiangaben ... mehr

"Ein Europa für alle": Viele Zehntausend demonstrieren gegen Nationalismus

Köln/Berlin (dpa) - Eine Woche vor der Europawahl haben bei bundesweiten Großdemonstrationen viele Zehntausend Menschen für die europäische Einigung und gegen Nationalismus demonstriert. Die Veranstalter sprachen am Sonntag von 150.000 Teilnehmern in ganz Deutschland ... mehr

Gegen Populisten: Wolfgang Niedecken wirbt für demokratisches Europa

Köln (dpa) - Die Europawahl in einer Woche ist nach Überzeugung von Wolfgang Niedecken (68) eine "Schicksalswahl". "Wenn man dieses Einfallstor offen lassen würde für die Rechtspopulisten, dann könnte es wirklich vorbei sein mit Europa", sagte ... mehr

Zehntausende auf den Straßen - Brasilien: Landesweite Proteste gegen Sparpläne bei Bildung

Brasília (dpa) - Zehntausende Schüler und Studenten haben in vielen Städten Brasiliens nach Medienberichten gegen die geplanten Einschnitte der rechtspopulistischen Regierung in der Bildung demonstriert. In Porto Alegre, der Hauptstadt Brasília und in Rio de Janeiro ... mehr

Bis zum 19. Juni: 19-jähriger Däne tritt für Klima in den Hungerstreik

Kopenhagen (dpa) - Im Kampf für eine entschlossenere Klimapolitik seines Landes ist ein 19 Jahre alter Däne in den Hungerstreik getreten. Bis zur dänischen Parlamentswahl am 5. Juni wolle er keine feste Nahrung zu sich nehmen, sagte Mikkel Brix der Deutschen ... mehr

Demokratischer Wandel - Expertin: Sudan braucht für Neuanfang Hilfe Europas

Berlin/Khartum (dpa) - Einen Monat nach dem Militärputsch im Sudan hat eine Expertin mehr Hilfe beim demokratischen Wandel in dem Land gefordert. Bislang bekämen die Generäle vor allem aus Ländern Unterstützung, die weniger an Demokratie interessiert seien ... mehr

Reaktion auf Antrag der AKP: Türkische Opposition will große Wahlen annullieren lassen

Istanbul (dpa) - Die türkische Oppositionspartei CHP hat am Mittwoch einen Antrag auf die Annullierung der Präsidenten- und Parlamentswahl von 2018 gestellt. Damals wurde unter anderem Präsident Recep Tayyip Erdogan wiedergewählt. Die CHP-Partei reagierte damit ... mehr

Machtkampf im Krisenland: Venezuelas Staatschef Maduro schwört Soldaten auf sich ein

Caracas (dpa) - Der venezolanische Präsident Nicolás Maduro hat nach dem gescheiterten Umsturzversuch der venezolanischen Opposition das Militär auf die Verteidigung seiner sozialistischen Regierung eingeschworen. "Die Bolivarischen Streitkräfte stehen vor einer ... mehr

Aufklärung gefordert: Viel Kritik nach Neonazi-Aufmarsch in Plauen

Plauen/Dresden (dpa) - Nach einem Marsch gleich gekleideter Rechtsextremisten mit Trommeln und Fahnen durch Plauen stehen die sächsische Landesregierung und der Landkreis als Versammlungsbehörde in der Kritik. Grüne und Linke in Sachsen forderten Aufklärung, warum ... mehr

Berlin und Hamburg: Weitgehend friedlicher Protest zum 1. Mai

Berlin (dpa) - Berlin und Hamburg haben weitgehend friedliche Proteste zum 1. Mai erlebt. Bei der Demonstration "Revolutionärer 1. Mai" in Berlin mit rund 5000 Teilnehmern gab es nach dem Ende des Protestes am Mittwochabend vereinzelt Flaschenwürfe gegen ... mehr

Große Protestmärsche am Abend: Relativ friedliche Demos am 1. Mai in Berlin und Hamburg

Berlin/Hamburg (dpa) - Parallel zu den Mai-Kundgebungen der Gewerkschaften sind in zahlreichen Städten am Mittwoch auch rechte und linke Demonstranten auf die Straßen gegangen. In Berlin zog die "Revolutionäre 1. Mai-Demonstration" durch Berlin-Friedrichhain ... mehr

Massives Sicherheitsaufgebot: Gewalt und Hunderte Festnahmen bei Protesten in Frankreich

Paris (dpa) - Bei Protesten zum 1. Mai ist es in Paris wieder zu Ausschreitungen gekommen. Am Rande einer Gewerkschaftskundgebung im Süden der Hauptstadt warfen militante Demonstranten am Mittwoch Steine und andere ... mehr

Bsirske: "Schluss mit Milliardenprofiten der Amazons und Googles"

Die Demonstrationsaufrufe zum Tag der Arbeit stellte der DGB ganz in das Zeichen der Europawahl: Verdi Chef Frank Bsirske rief dazu auf, seine Stimme gegen Handelsabkommen und Steuerflucht einzusetzen. (Quelle: Reuters) mehr

"Tag der Arbeit": Mai-Kundgebungen im Zeichen der Europawahl

Berlin (dpa) - Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) hat für heute zu den traditionellen Kundgebungen zum "Tag der Arbeit" aufgerufen. Knapp vier Wochen vor den Wahlen zum Europäischen Parlament wollen die Gewerkschaften unter dem Motto "Europa. Jetzt aber richtig ... mehr

Quiz zum 1. Mai: Wie gut kennen Sie sich mit dem Tag der Arbeit aus?

Der 1. Mai ist mehr als Freizeit, Krawall und Bier. Wissen Sie, wo der Tag der Arbeit herkommt und was er bedeutet? Testen Sie Ihr Wissen ... mehr

Ausschreitungen in Straßburg - Trotz Zugeständnissen: "Gelbwesten" protestieren wieder

Paris/Straßburg (dpa) - Auch nach neuen Zugeständnissen von Staatschef Emmanuel Macron sind in Frankreich wieder Tausende Anhänger der "Gelbwesten" auf die Straße gegangen. In Straßburg, wo rund 2000 Menschen demonstrierten, kam es zu Ausschreitungen. Die Polizei setzte ... mehr

Steuersenkungen geplant: Frankreichs Präsident geht auf "Gelbwesten" zu

Paris (dpa) - Die von Staatspräsident Emmanuel Macron angekündigten milliardenschweren Steuersenkungen sorgen in Frankreich für heftige Debatten. "Die Geschenke von heute werden die Steuern von morgen sein", erklärte der Chef der oppositionellen ... mehr

Nach Bürgerdebatte - Reaktion auf Proteste: Macron kündigt niedrigere Steuern an

Paris (dpa) - Vier Wochen vor der Europawahl hat Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron den Franzosen neue milliardenschwere Zugeständnisse in Aussicht gestellt. Die Einkommensteuer solle sinken - "für diejenigen, die arbeiten", sagte der 41-Jährige. Macron sprach ... mehr

Empörung über Suizid-Aufrufe: Randale bei "Gelbwesten"-Protesten in Paris

Paris (dpa) - Bei Demonstrationen der regierungskritischen "Gelbwesten" ist es in der französischen Hauptstadt Paris auch am Osterwochenende wieder zu Ausschreitungen gekommen. Für große Empörung sorgte ein Video mit Suizid-Aufrufen an die Polizei, das ein Journalist ... mehr

Zu neuen Protesten aufgerufen - Putsch im Sudan: Opposition bricht Gespräche mit Militär ab

Khartum (dpa) - Die Opposition im Sudan will vorerst nicht weiter mit der Militärführung über die Bildung einer Übergangsregierung verhandeln und hat stattdessen zu neuen Massenprotesten aufgerufen. Demonstrationen und die Sitzblockade vor der Zentrale ... mehr

Greta Thunberg in Rom: Tausende protestieren an Karfreitag für mehr Klimaschutz

Rom/Berlin (dpa) - Tausende Menschen sind am Karfreitag weltweit für mehr Klimaschutz auf die Straße gegangen. Allein in Rom versammelten sich mehrere Tausend überwiegend junge Leute - mit dabei die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg. "Wir werden unseren Kampf ... mehr

Ärger über Millionenspenden: Großer Regenschirm für Notre-Dame

Paris (dpa) - Ein "großer Regenschirm" soll die beschädigte Pariser Kathedrale Notre-Dame vor Wasser schützen. Dabei handele es sich um eine gewaltige Plane, die über dem Bauwerk angebracht werde, sagte die Präsidentin der Architektenvereinigung für historische ... mehr

Generalaudienz im Vatikan: Treffen sich zwei Klima-Kämpfer - Greta Thunberg beim Papst

Rom (dpa) - Fröhliche Gesichter, ein Händedruck und Worte der Ermunterung: Die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg und Papst Franziskus haben sich am Mittwoch auf dem Petersplatz in Rom getroffen. Bei dem kurzen Wortwechsel dankten die beiden einander ... mehr

Klima-Demos: Meyer-Landrut findet Fridays for Future "Hammer"

München (dpa) - Sängerin Lena Meyer-Landrut (27) findet die Klima-Proteste von Schülern unter dem Label "Fridays for Future" super. "Ich finde das toll!", sagte Meyer-Landrut am Mittwoch dem Radiosender Antenne Bayern. "Ich finde die Kids, die da am Start ... mehr

Sitzblockade in Khartum: Tausende demonstrieren im Sudan weiter für zivile Regierung

Khartum (dpa) - Trotz Entgegenkommens des Militärs im Sudan halten die Proteste Tausender Menschen dort an. Die Demonstranten harrten am elften Tag der Sitzblockade weiter vor der Zentrale der Streitkräfte in der Hauptstadt Khartum aus, wie ein Augenzeuge berichtete ... mehr

AU stellt Ultimatum: Internationaler Druck auf Militärführung im Sudan steigt

Khartum (dpa) - Wenige Tage nach dem Militärputsch im Sudan steigt der internationale Druck auf die Generäle, die Macht schnell wieder an eine zivile Regierung abzugeben. Der Sicherheitsrat der Afrikanischen Union (AU) stellte den Streitkräften am Montag ein Ultimatum ... mehr

Kritik an Abtreibungsstudie: Femen-Aktivistinnen stören Gesundheitsminister Spahn

Meldorf (dpa) - Bundesgesundheitsminister Jens Spahn ist bei einem Auftritt in Meldorf in Schleswig-Holstein von zwei halbnackten Femen-Aktivistinnen überrascht worden. Aus Protest gegen eine von Spahn geplante Studie zu seelischen Folgen ... mehr

Demos nach Freitagsgebeten - Algerien: Trotz Bouteflika-Rücktritt kein Ende der Proteste

Algier (dpa) - Den achten Freitag in Folge sind Tausende Menschen in Algerien auf die Straßen gegangen, um gegen die Staatsführung zu protestieren. Trotz des Rücktritts des Langzeitpräsidenten Abdelaziz Bouteflika in der vergangenen Woche forderten die Menschen ... mehr

Streitkräfte übernehmen - Putsch im Sudan: Langzeitpräsident Al-Baschir gestürzt

Khartum (dpa) - Massenproteste und schließlich ein Militärputsch haben einen der letzten Langzeitmachthaber Afrikas aus dem Amt gefegt: Die Streitkräfte des Sudans haben den islamistischen Präsidenten Omar al-Baschir nach fast 30 Jahren an der Macht abgesetzt. Neuer ... mehr

Konkrete Forderungen: "Fridays for Future" mit neuen Zielen

Berlin (dpa) - Der Ort war bewusst gewählt: Im Berliner Naturkundemuseum künden riesige Skelette längst ausgestorbener Saurier davon, was Klimawandel und Umweltveränderungen anrichten können. Vor dieser Kulisse präsentierten Schüler der "Fridays for Future"-Bewegung ... mehr

Enteignungen möglich?: Parteien streiten über geeignete Maßnahmen gegen hohe Mieten

Berlin (dpa) - Nach den großen Mieter-Demonstrationen vom Wochenende haben mehrere Parteien erklärt, wie sie die Verdrängung von Normalverdienern aus den Großstädten stoppen wollen. Die SPD möchte die Mieten in Städten mit angespanntem Wohnungsmarkt ... mehr

Debatte um Mietenentwicklung: Grünen-Chef Habeck hält Enteignungen notfalls für denkbar

Berlin (dpa) - Familien finden keine Wohnungen, Ältere haben Angst, die Miete nicht mehr zahlen zu können - die Wut über stark steigende Mieten hat am Samstag mehrere Zehntausend Menschen in vielen deutschen Städten auf die Straße getrieben. In Berlin, wo das Problem ... mehr

"Mietenwahnsinn": Mieter-Proteste in ganz Deutschland – Der Frust wächst

In großen Städten steigen die Mieten in atemberaubenden Tempo. Gegen den "Mietenwahnsinn" wollen am Samstag Tausende auf die Straße gehen. In Berlin geht eine Initiative noch weiter. Gegen rasant steigende Mieten wollen am Samstag in vielen deutschen Städten Tausende ... mehr

Enteignungs-Debatte in Berlin: Zehntausende protestieren in Städten gegen "Mietenwahnsinn"

Berlin (dpa) - Aus Unmut über steigende Mieten sind in mehreren deutschen Städten Tausende Menschen auf die Straße gegangen. Die meisten Demonstranten versammelten sich beim bundesweiten Protesttag in Berlin, wo in manchen Teilen der Stadt kaum noch preiswerte Wohnungen ... mehr

Nach 20 Jahren im Amt - Machtwechsel in Algerien: Bouteflika tritt zurück

Algier (dpa) - In Algerien steht nach dem Rücktritt des langjährigen Präsidenten Abdelaziz Bouteflika ein Machtwechsel an. Am Dienstagabend hatte der 82-Jährige Präsident nach wochenlangen Massenprotesten offiziell seinen Rücktritt eingereicht ... mehr

Algerien: Präsident Abdelaziz Bouteflika tritt nach Protesten zurück

Algier (dpa) - Algeriens Präsident Abdelaziz Bouteflika ist nach wochenlangen Protesten zurückgetreten. Er habe dem Präsidenten des Verfassungsgerichts offiziell das Ende seiner Amtszeit bekanntgegeben, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur APS. Im Stadtzentrum ... mehr

Reaktion auf Massenproteste: Algeriens Präsident Bouteflika kündigt Rücktritt an

Algier (dpa) - Algeriens Präsident Abdelaziz Bouteflika hat auf die andauernden Massenproteste reagiert und seinen Rücktritt angekündigt. Er werde vor dem Ende seiner Amtszeit am 28. April sein Amt aufgeben, meldete die staatliche Nachrichtenagentur APS am Montag ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe