Sie sind hier: Home > Themen >

Demonstrationen

...
Thema

Demonstrationen

Extremismus - USA: Tausende demonstrieren gegen Rechtsextremisten

Extremismus - USA: Tausende demonstrieren gegen Rechtsextremisten

Washington (dpa) - Ein Jahr nach den tödlichen Protesten in Charlottesville haben Rechtsextremisten in den USA eine empfindliche Niederlage einstecken müssen. Zu einem vielbeachteten Aufmarsch vor dem Weißen Haus in Washington unter dem Motto "Vereint die Rechte ... mehr
Demonstrationen: Proteste gegen rumänische Regierung ohne Zwischenfälle

Demonstrationen: Proteste gegen rumänische Regierung ohne Zwischenfälle

Bukarest (dpa) - In Rumänien sind am Sonntagabend erneut Tausende Bürger auf die Straße gegangen und haben den Rücktritt der aus ihrer Sicht korrupten sozialliberalen Regierung gefordert. Die Proteste endeten in den frühen Morgenstunden ... mehr
Extremismus - Ivanka Trump: Kein Platz für Rassismus und Neonazismus

Extremismus - Ivanka Trump: Kein Platz für Rassismus und Neonazismus

Washington (dpa) - Die Tochter von US-Präsident Donald Trump hat zum Jahrestag der tödlichen Proteste in Charlottesville eindeutig Stellung gegen Rechtsextremismus bezogen. "In unserem großartigen Land gibt es keinen Platz für weiße Vorherrschaft, Rassismus ... mehr
Demonstrationen: Massenprotest in Rumänien gegen Korruption

Demonstrationen: Massenprotest in Rumänien gegen Korruption

Bukarest (dpa) - Bei Massenprotesten gegen Korruption und die Regierung in Rumänien sind am Wochenende im ganzen Land mehrere Zehntausend Menschen auf die Straße gegangen. Lautstark riefen die Teilnehmer Parolen wie "Gerechtigkeit statt Korruption!", "Schande ... mehr
CDU-Abgeordneter fordert Verbot von Neonazi-Aufmarsch

CDU-Abgeordneter fordert Verbot von Neonazi-Aufmarsch

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Kai Wegner fordert ein Verbot des am 18. August in Berlin-Spandau geplanten Neonazi- Aufmarsches zum Gedenken an Hitler-Stellvertreter Rudolf Heß. "Spandau ist kein Wallfahrtsort für Neonazis und darf auch keiner werden", sagte Wegner ... mehr

Forderung nach Verbot der Neonazi-Demonstration in Spandau

Nach dem CDU-Bundestagsabgeordneten Kai Wegner hat auch die Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes ein Verbot der geplanten Neonazi-Demonstration in Berlin-Spandau gefordert. "Ein Verbot der offenen Verherrlichung des Nationalsozialismus würde den braunen ... mehr

Mehr fremdenfeindliche Aktionen in Brandenburg

Die Zahl von rechtsextremen und rechtsgerichteten Demonstrationen und Aktionen in Brandenburg ist im zweiten Quartal gestiegen. Zwischen April und Juni erfasste die Polizei 43 Fälle, wie aus einer Antwort des Innenministeriums auf eine parlamentarische Anfrage ... mehr

Extremismus - Charlottesville-Jahrestag: Trump verurteilt "Rassismus"

Washington (dpa) - Vor einer rechten Demonstration zum Jahrestag der tödlichen Proteste in Charlottesville hat US-Präsident Donald Trump "alle Formen von Rassismus" verurteilt. "Die Ausschreitungen in Charlottesville vor einem Jahr haben zu sinnlosem Tod und Spaltung ... mehr

Tausende demonstrieren für die Legalisierung von Cannabis

Mehrere tausend Befürworter von Cannabis sind am Samstag bei der 22. Hanfparade durch Berlin-Mitte gezogen. Der Veranstalter sprach am Nachmittag von "mindestens 6000 Menschen im Demonstrationszug". Zuvor war am Mittag von zunächst 4000 Menschen die Rede. Die Hanfparade ... mehr

Demonstrationen - Rumänien: Viele Verletzte bei Massenprotest gegen Korruption

Bukarest (dpa) - Bei regierungskritischen Massenprotesten sind in Rumänien mehrere Zehntausend Menschen auf die Straße gegangen. Am Rande der Demonstration in der Hauptstadt Bukarest kam es am Freitagabend zu Zusammenstößen mit der Polizei, die Tränengas, Wasserwerfer ... mehr

Klimacamp: Was kommt nach der Braunkohle?

Braunkohlegegner wollen bei dem am Samstag begonnenen Protestcamp über die Zukunft des Rheinlands nach der Braunkohle diskutieren. Zu dem Camp am Tagebau Garzweiler werden bis zum 22. August in der Spitze 1000 Teilnehmer erwartet, wie die Polizei Aachen mitteilte ... mehr

Mehr zum Thema Demonstrationen im Web suchen

Protestcamp gegen die Braunkohle beginnt im Rheinland

Hunderte Braunkohlegegner treffen sich von Samstag an zum Protestcamp am Tagebau Garzweiler. Das bis zum 22. August geplante Camp richtet sich gegen die Braunkohle-Verstromung durch RWE. Ein inhaltlicher Schwerpunkt in Workshops und Seminaren soll die Zukunft ... mehr

Cannabis-Befürworter ziehen bei Hanfparade durch Berlin

Mehrere Tausend Befürworter einer Legalisierung von Cannabis werden heute in der Nähe des Berliner Alexanderplatzes erwartet. Bei der 22. Hanfparade ziehen Teilnehmer ab dem Nachmittag (15.00 Uhr) von der Liebknechtbrücke unter anderem durch das Regierungsviertel ... mehr

Demonstrationen: Zehntausende demonstrieren in Rumänien gegen Korruption

Bukarest (dpa) - Zehntausende Menschen haben am Freitagabend in verschiedenen Städten Rumäniens gegen die sozialliberale Regierung demonstriert. Allein in der Hauptstadt Bukarest gingen nach Angaben der Nachrichtenagentur Mediafax mindestens 20.000 Menschen ... mehr

Camp der Braunkohlegegner: friedlicher Verlauf erwartet

Die Polizei rechnet beim Protestcamp von Braunkohlegegnern am Tagebau Garzweiler (11.-22.8.) mit einem deutlich ruhigeren Verlauf als im Vorjahr. "Wir haben derzeit keinen Hinweis auf beabsichtigte Straftaten", sagte Polizeisprecher Paul Kemen der Deutschen ... mehr

Migration: Mehrere Anzeigen wegen "Absaufen"-Rufen bei Pegida

Dresden (dpa) - Die "Absaufen! Absaufen!"-Rufe von Anhängern der Pegida-Bewegung in Dresden gegen die Seenotretter von Mission Lifeline haben ein Nachspiel. Die Polizei habe mehrere Anzeigen aus dem gesamten Bundesgebiet erhalten, sagte ein Sprecher am Mittwoch ... mehr

Umweltschützer demonstrieren auf Zugspitze für Kohleausstieg

Greenpeace-Aktivisten haben auf der Zugspitze für einen schnellstmöglichen Kohleausstieg demonstriert. Zehn Umweltschützer entrollten am Mittwochvormittag auf dem Gletscher an Deutschlands höchstem Berg ein großes Banner mit der Aufschrift "Sommer 2018: Hitze ... mehr

"Absaufen"-Rufe bei Pegida: Anzeigen aus ganz Deutschland

Die "Absaufen! Absaufen!"-Rufe von Anhängern der fremden- und islamfeindlichen Pegida-Bewegung gegen die Seenotretter von Mission Lifeline haben ein Nachspiel. Die Polizei der sächsischen Landeshauptstadt habe nach den Rufen bei einer öffentlichen Kundgebung eine ganze ... mehr

Rund 550 Menschen demonstrieren für Vielfalt in Warnemünde

Rund 550 Menschen haben nach Polizeiangaben am Sonntagnachmittag in Warnemünde für Vielfalt und Solidarität demonstriert. Hintergrund ist eine von der AfD angemeldete Kundgebung gegen eine angebliche Islamisierung. Zu der Gegendemonstration hatte der Verein Rostock ... mehr

Raver demonstrieren für Toleranz und Menschlichkeit

Tanzen und dabei protestieren - das liegt in Berlin diesen Sommer im Trend. Nach der Parade gegen einen Aufzug der AfD Ende Mai wollen Medienschaffende und Musikfans beim "Zug der Liebe" ein Zeichen für "Toleranz, Nächstenliebe und bürgerliches Engagement" setzen ... mehr

Mahnwachen und Infostände für Seenotrettung

Mit verschiedenen Aktionen wollen Menschen in Baden-Württemberg am Samstag auf die Gefahren von Flüchtlingen aufmerksam machen, die über das Mittelmeer nach Europa kommen wollen. Nach Angaben der internationale Bewegung "Seebrücke" sollen deutschlandweit ... mehr

Demo und Fest gegen AfD-Kundgebung in Warnemünde

Mit einem Fest und einer Demonstration wollen Aktivisten am Sonntag gegen eine Versammlung der AfD in Warnemünde protestieren. Bei dem Fest auf dem Gelände des Dock-Inn-Hotels werde es Musik und Workshops geben, teilte am Donnerstag die Gruppe "Rostock Hilft ... mehr

Internet: Facebook meldet neuen Manipulationsversuch mit Fake-Accounts

Washington (dpa) - Vor den Zwischenwahlen in den USA hat Facebook dort nach eigenen Angaben einen neuen Versuch aufgedeckt, mit einem Netzwerk gefälschter Profile die öffentliche Meinung zu manipulieren. Insgesamt seien 8 Facebook-Seiten, 17 Profile und 7 Accounts ... mehr

Kundgebung in Hamburg für Seenotrettung von Flüchtlingen

Zahlreiche Menschen sind am Sonntag in Hamburg für die Rettung von Flüchtlingen aus Seenot im Mittelmeer auf die Straße gegangen. Die Polizei schätzte die Zahl der Teilnehmer der Kundgebung an den Landungsbrücken auf rund 1500. "Hamburg soll sich zum "Sicheren Hafen ... mehr

Hunderte demonstrieren für Rettung von Bootsflüchtlingen

Mehrere hundert Menschen sind am Sonntag in Dresden für die Rettung von Bootsflüchtlingen im Mittelmeer auf die Straße gegangen. Die Demonstranten wollten damit auch ihre Solidarität für die Crew der Dresdner Organisation "Mission Lifeline" ausdrücken. Deren Schiff ... mehr

Klima: Klimaschützer aus ganz Deutschland in Pödelwitz

Leipzig/Pödelwitz (dpa) - Umweltschützer aus allen Teilen Deutschlands protestieren seit Samstag in Pödelwitz bei Leipzig gegen den Braunkohle-Abbau. Bis zum 5. August sind im "Klimacamp Pödelwitz" Workshops, Exkursionen und Podiumsdiskussionen geplant ... mehr

Protest am Völkerschlachtdenkmal gegen Flüchtlingssterben

Mit einem riesigen Plakat am Völkerschlachtdenkmal in Leipzig haben Gegner einer Abschottung Europas am Samstag auf die humanitäre Katastrophe im Mittelmeer aufmerksam gemacht. Sie ließen am Denkmal ein etwa 10 Mal 20 Meter großes Tuch mit der Aufschrift "Wie viele ... mehr

Justiz - Polens Außenminister: Sind pro-europäischstes Land der EU

Berlin/Osnabrück (dpa) - Der polnische Außenminister Jacek Czaputowicz hat sein Land als das pro-europäischste der Europäischen Union bezeichnet. "Wir sind klare Pro-Europäer, ohne Wenn und Aber", sagte Czaputowicz der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Die jüngsten Proteste ... mehr

Protest: Auch Pflegekräfte wollen Landesticket

Rund 200 Mitarbeiter des Frankfurter Universitätsklinikums haben am Montag dagegen protestiert, dass sie im Gegensatz zu Ärzten für öffentliche Verkehrsmittel bezahlen müssen. Auf Plakaten hieß es unter anderem: "Die Umwelt, Nerven und der Lohn, leiden bei der Anfahrt ... mehr

Polizei ermittelt nach AfD-Veranstaltung

Nach einer Veranstaltung der AfD und einer Gegendemonstration am Freitag in Hanau-Steinheim ermittelt die Polizei gegen drei Männer wegen des Verdachts der Körperverletzung. Zwei Männer im Alter von 71 und 74 Jahren sollen mit einem 43-Jährigen in Streit geraten ... mehr

OB Reiter will Demo-Verbot für Theater weiter prüfen

Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) will ein von der CSU gefordertes Demonstrationsverbot für städtische Theater weiter prüfen. Es gebe noch keine Entscheidung, sagte eine Sprecherin der Stadt München am Montag. Laut Geschäftsordnung hat Reiter sechs Monate ... mehr

Demonstrationen - "Ausgehetzt": Zehntausende demonstrieren gegen CSU-Politik

München (dpa) - Mehrere Zehntausend Menschen haben am Sonntag in München gegen einen Rechtsruck in der Gesellschaft und in der Politik demonstriert. Unter dem Motto "#ausgehetzt - Gemeinsam gegen die Politik der Angst!" wandten sie sich insbesondere gegen ... mehr

CSU-Generalsekretär Blume wirft Demonstranten "Hetze" vor

CSU-Generalsekretär Markus Blume hat Teilnehmern der Demonstration in München gegen einen Rechtsruck in Politik und Gesellschaft "Hetze" gegen seine Partei vorgeworfen. "Wer "CSU-Rassistenpack" skandiert, wer der CSU unterstellt, Konzentrationslager vorzubereiten ... mehr

"Ausgehetzt": Zehntausende demonstrieren gegen CSU-Politik

Mehrere Zehntausend Menschen haben am Sonntag in München gegen einen Rechtsruck in der Gesellschaft und in der Politik demonstriert. Unter dem Motto "#ausgehetzt - Gemeinsam gegen die Politik der Angst!" wandten sie sich insbesondere gegen ... mehr

Über 100 Menschen gedenken ertrunkener Flüchtlinge

Mit einer Kunstaktion haben in Rostock-Warnemünde über 100 Personen an ertrunkene Flüchtlinge im Mittelmeer erinnert und sichere Fluchtwege nach Europa gefordert. "Wir gedenken zehntausender Toten im Mittelmeer. Wir gedenken all jener, die auf dem Weg nach Europa ... mehr

Aus CSU wird CDU: Anzeige gegen Demonstranten

Aus Protest gegen die Politik der CSU haben Demonstranten das Parteilogo an der Zentrale der Christsozialen in München mit einem CDU-Schriftzug überklebt - und sich so eine Anzeige eingehandelt. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, wurden zwei Männer wegen ... mehr

SÖS-Demonstration auf B14 wie geplant zulässig

Eine Demonstration des Bündnisses Stuttgart Ökologisch Sozial (SÖS) darf am Sonntag wie geplant auf der Stuttgarter Konrad-Adenauer-Straße stattfinden. Wie das Verwaltungsgericht in Stuttgart am Donnerstag mitteilte, darf das Bündnis auf vier Fahrspuren ... mehr

Brand in Protestcamp: Ursache noch unklar

Aus bisher unbekannten Gründen ist in einem Protestcamp im Kreis Groß-Gerau ein Feuer ausgebrochen. Verletzt wurde durch das Feuer niemand, Einsatzkräfte konnten die Flammen löschen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Das Protestcamp im Treburer Oberwald ... mehr

CSU will Demonstrationsverbot für Münchner Theater

Die Münchner Stadtrats-CSU will den Kammerspielen und dem Volkstheater verbieten lassen, gegen die Christsozialen zu demonstrieren. Die beiden Theater hätten die Neutralitätspflicht für städtische Einrichtungen verletzt, sagte der zweite Bürgermeister Josef Schmid ... mehr

Demonstration gegen Wohnungsmangel: Haus besetzt

Nach einer Demonstration gegen Wohnungsmangel ist in Gießen ein leerstehendes Haus über Stunden besetzt worden. Die Polizei habe sich am Freitagabend Zugang zu einem verbarrikadierten Zimmer verschafft und sechs Menschen vorübergehend festgenommen, um ihre Personalien ... mehr

Demonstration nach NSU-Prozess: Forderung nach Aufarbeitung

Wenige Tage nach dem Urteil im Münchner NSU-Prozess haben laut Polizei rund 700 Demonstranten am Samstag in Hamburg erneut weitere Aufklärung der Morde der Rechtsterroristen gefordert. Das Hamburger Bündnis gegen Rechts hatte unter dem Motto "Fünf Jahre NSU-Prozess ... mehr

Demonstration gegen Wohnungsmangel und hohe Mieten in Gießen

Rund 50 Menschen haben am Freitagabend in Gießen gegen Wohnungsmangel und zu hohe Mietpreise demonstriert. Berichte, wonach auch ein leerstehendes Haus besetzt wurde, bestätigte die Polizei zunächst nicht. Die Lage müsse noch aufgeklärt werden, sagte ein Sprecher ... mehr

Streikende der Unikliniken demonstrieren vor dem NRW-Landtag

Mit Schildern und Trillerpfeifen sind Streikende der Unikliniken Düsseldorf und Essen vor den nordrhein-westfälischen Landtag gezogen. Rund 500 Menschen seien am Donnerstagvormittag zu der Kundgebung gekommen, sagte eine Gewerkschaftssekretärin von Verdi auf Nachfrage ... mehr

Nach NSU-Urteil: Demonstranten fordern weitere Aufklärung

Nach dem Urteil im NSU-Prozess haben in Rostock mehrere Hundert Menschen eine weitere Aufklärung der rechtsextremistischen Terrorserie verlangt. Die Veranstalter sprachen von 300 Teilnehmern, die Polizei zählte am Mittwochabend rund 200 Menschen. Die Demonstranten ... mehr

Demonstrationen - Menschenrechtler: über 350 Tote bei Krawallen in Nicaragua

Managua/Washington (dpa) - Bei gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten, Sicherheitskräften und bewaffneten Regierungsanhängern sind nach Angaben von Menschenrechtsaktivisten in den vergangenen Monaten 351 Menschen ums Leben gekommen. Mindestens ... mehr

Demonstranten fordern auch nach NSU-Prozess Aufarbeitung

Nach dem Urteil im Münchner NSU-Prozess haben am Mittwochabend bis zu 1000 Demonstranten in Hamburg eine weitere Aufarbeitung des Mordes an dem Gemüsehändler Süleyman Ta?köprü verlangt. "Es darf auf keinen Fall ein Schließen der Aktendeckel ... mehr

Demo in Frankfurt nach NSU-Prozessende

Nach dem Münchener NSU-Urteil haben am Mittwochabend laut Polizei fast 700 Demonstranten in Frankfurt eine weitere Aufarbeitung der Terrorserie verlangt. "Alles müssen wir selber machen. Verfassungsschutz und Nazistrukturen zerstören", hieß es beispielsweise auf einem ... mehr

Rangeleien mit Demonstranten nach Ende von NSU-Prozess

Nach dem Ende des NSU-Prozesses ist es vor dem Oberlandesgericht in München zu kleineren Rangeleien zwischen Demonstranten, Justizangestellten und der Polizei gekommen. Die Hintergründe waren zunächst unklar. Verletzt wurde nach Angaben der Polizei niemand ... mehr

Linke fordern "Kein Schlussstrich!" nach NSU-Urteil

Kurz vor dem am Mittwoch erwarteten Urteil im Münchner Prozess um die rechtsextreme Terrorserie des Nationalsozialistischen Untergrunds (NSU) haben die Schweriner Linksfraktion und die Initiative "Mord verjährt nicht!" vor einem Ende der Aufarbeitung gewarnt ... mehr

Demonstrationen: Regierungsanhänger attackieren Priester und Journalisten

Diriamba (dpa) - Mutmaßliche Anhänger der Regierung von Präsident Daniel Ortega haben in Nicaragua Geistliche und Journalisten angegriffen. Die Täter drangen am Montag in die Basilika in Diriamba und schlugen auf ihre Opfer ein, wie der Fernsehsender Canal ... mehr

Sitzblockade gegen Pegida: Münchner Student verurteilt

Wer sich ohne Genehmigung einer Demonstration in den Weg stellt, macht sich strafbar - das geht aus einem am Montag vom Amtsgericht München veröffentlichten Urteil hervor. Anfang Mai wurde ein 24-jähriger Münchner zu einer Geldstrafe von 30 Tagessätzen oder einem ... mehr

Demonstrationen: Tote bei Protesten gegen Benzinpreiserhöhung in Haiti

Port-au-Prince (dpa) - Bei heftigen Protesten gegen eine geplante Erhöhung der Treibstoffpreise in Haiti sind Medienberichten zufolge mindestens sieben Menschen ums Leben gekommen. Sie seien bei Plünderungen im Großraum Port-au-Prince getötet worden, berichtete ... mehr

Demonstration für Seenotrettung von Geflüchteten

Mehrere Hundert Menschen haben in Frankfurt für die Seenotrettung von Geflüchteten auf dem Mittelmeer demonstriert. Statt der 200 angemeldeten Teilnehmer, versammelten sich 750 Menschen am Samstag gegen 18 Uhr an der Untermainbrücke in Frankfurt, wie ein Sprecher ... mehr

Regierung: Nicaraguas Präsident lehnt Neuwahlen trotz der Proteste ab

Managua (dpa) - Die Familie von Esmilse Patricia Campos hatte gerade das Frühstück beendet, als Polizisten ihren Ehemann mitnahmen. "Ich habe gefragt: Warum? Sie haben mir nicht geantwortet", sagt die Frau, die nun vor dem Gefängnis "El Chipote" in Nicaraguas Hauptstadt ... mehr

Demonstration zum Ende des NSU-Prozesses angekündigt

Am Tag der Urteilsverkündung im Münchner NSU-Prozess wollen mehrere Bündnisse in Berlin gegen Rechtsterrorismus und Rassismus demonstrieren. Unter dem Motto "Kein Schlussstrich" haben die Berliner Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018