• Home
  • Themen
  • Emmanuel Macron


Emmanuel Macron

Emmanuel Macron

Kampf gegen Klimawandel und Eurozonen-Reform

Die EU soll bis 2050 ihre Klimabilanz in den Griff bekommen. Beim ersten EU-Gipfel der neuen Spitzen Charles Michel und Ursula von der Leyen...

Zweiter Tag des EU-Gipfels: Emmanuel Macron, Präsident von Frankreich, Christine Lagarde, Präsidentin der Europäischen Zentralbank, und Bundeskanzlerin Merkel sind im Gespräch.

Die Massenproteste in Frankreich legen den Alltag in vielen Städten lahm. Jetzt kommt die französische Regierung den Gewerkschaften in einigen Punkten entgegen. Doch die Streikenden stellen sich weiter quer.

Demonstranten bauen bei einem Streik gegen die Rentenreform eine Barrikade: Die Gewerkschaften lassen sich bislang nicht beruhigen. (Archivbild)

Im Glanz des Élyséepalastes in Paris sind sich Kremlchef Putin und der ukrainische Präsident Selenskyj erstmals persönlich begegnet. Bringt dies jetzt das Ende des Krieges in der Ostukraine? Es bleibt kompliziert.

Der russische Präsident Wladimir Putin (r.) und sein ukrainischer Amtskollege Volodymyr Selenskiy treffen sich in Frankreich das erste Mal persönlich.

Eine Mehrheit der Franzosen befürwortet Umfragen zufolge eine Rentenreform – doch sie traut der Regierung nicht zu, sie umzusetzen. Staatschef Macron wagt trotzdem den Versuch – und treibt die Menschen auf die Straße.

Streik in Frankreich: Landesweit kam es zu Protesten.

Das war knapp. Beim Nato-Gipfel in London können sich die Staats- und Regierungschefs auf eine Abschlusserklärung einigen. Doch die Harmonie ist weiter nur Fassade.

Donald Trump and Recep Tayyip Erdogan beim Familienfoto der Staats- und Regierungschefs auf dem Nato-Gipfel.
Von Patrick Diekmann, London

Der Nato-Gipfel in London geht zu Ende. Die Staatschefs haben sich trotz Spannungen auf eine gemeinsame Erklärung geeinigt. Zum Schluss sorgt Donald Trump noch einmal für Irritationen. Alle Infos im Newsblog.

Im Fokus der Fotografen: Kanzlerin Merkel trifft in London vor der Downing Street ein.

Die Nato feiert 70-jähriges Jubiläum. Doch statt einer Feier gibt es beim Gipfel in London Streit. Erdogan droht mit einer Blockade, ausgerechnet Trump verteidigt das Militärbündnis gegen Macron.

US-Präsident Donald Trump trifft den französischen Präsidenten Emmanuel Macron während des Nato-Gipfels in London.
Von Patrick Diekmann, London

In London feiern Europäer und Amerikaner das 70-jährige Bestehen der Nato. Doch auf dem Jubiläumsgipfel könnte es ungemütlich werden. Ein Überblick.

Flaggen der NATO und ihrer Mitgliedsstaaten an der Mall vor dem Buckingham Palace in London: Das Spitzentreffen dauert von Dienstag bis Mittwoch.

Die Nato feiert ihren 70. Geburtstag – und wird stark kritisiert. Emmanuel Macron attestiert ihr etwa den Hirntod. Experte Ekkehard Brose analysiert Kritik, Verdienst und Möglichkeiten der Allianz.

Donald Trump und Emmanuel Macron: Der US-Präsident will die Zahlungen an das Verteidigungsbündnis verringern.
  • David Ruch
Von David Ruch

Die Briten wählen bald ein neues Parlament – der Ausgang der Wahl entscheidet auch über die Zukunft des Brexit. Der amtierende Premier Boris Johnson liegt in Umfragen vorn. Alle Infos im Newsblog. 

TV-Duell im Wahlkampf in Großbritannien: Boris Johnson und Jeremy Corbyn gaben sich Beginn der Debatte noch die Hand.

Seit dem Veto Emmanuel Macrons gegen die Aufnahme von EU-Beitrittsverhandlungen sorgen sich europäische Politiker, wie es auf dem Balkan weitergeht. Brechen alte Konflikte wieder auf?

Der russische Präsident Wladimir Putin: Russland präsentiert sich auf dem Balkan als politische Alternative zur EU.
Von Madeleine Janssen

Nach dem Zusammenstoß zweier Kampfhubschrauber im afrikanischen Mali trauert Frankreich um die 13 ums Leben gekommenen Soldaten. Bundeskanzlerin Merkel sprach ihrem Kollegen Macron ihr Beileid aus.

Ein französischer Militärhubschrauber wird transportiert: Die Soldaten waren mit ihren Hubschraubern im Einsatz gegen Islamisten (Archivbild).

Was Außenminister Heiko Maas für die Zukunft der Nato plant, trifft auf ein geteiltes Echo. Auch Norbert Röttgen, außenpolitischer Experte der CDU, findet: Das reicht nicht.

Außenpolitiker Heiko Maas (links, SPD), Norbert Röttgen (CDU): Röttgen kritisiert Maas' Pläne zur Reform der Nato.

Hat die Nato eine Zukunft? Und wenn ja, welche? Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat mit seinem "Hirntod"-Attest für das Bündnis heftige Kritik auf sich gezogen. Jetzt reagiert der deutsche Außenminister.

Heiko Maas (SPD) im Flug nach Nordmazedonien: Der Außenminister liefert sich derzeit mit der Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauern einen Ideenwettbewerb in Fragen der Sicherheitspolitik.

Frankreichs Präsident Macron hat die Nato mit seiner "Hirntod"-Kritik aufgerüttelt. Nun forderte auch der deutsche Außenminister Maas Veränderungen – und stellte die politischen Abläufe des Militärbündnisses in Frage.

Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD): Er will das Militärbündnis Nato auf den Prüfstand stellen.

Emmanuel Macron will auf dem Nato-Gipfel in London eine Grundsatzdebatte über die westliche Allianz führen. Zuletzt hatte der französische Präsident das Militärbündnis für "hirntot" erklärt.

Der französische Präsident Emmanuel Macron: Er fordert eine Neuausrichtung der Nato.

Liliana Segre wurde als Dreizehnjährige nach Auschwitz deportiert, die Nazis ermordeten ihre Familie. Sie berichtet vom Holocaust – und erntet Hass. Geben wir ihr unsere Solidarität!

Liliana Segre bei einer Diskussion in Mailand.
  • Florian Harms
Von Florian Harms

Der französische Präsident hat die Zusammenarbeit in der Nato mit drastischen Worten kritisiert. Angela Merkel verteidigt das Militärbündnis hingegen. Macrons Rundumschlag sei unnötig.

Angela Merkel im Kanzleramt: Die Kritik ihres Kollegen Macrons an der Nato wies sie zurück.

Emmanuel Macron hat in einem Interview die Nato scharf kritisiert. Frankreichs Präsident ärgern vor allem die Uneinigkeit bei strategischen Entscheidungen und die Alleingänge eines Mitgliedstaates.

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron: Er hat die Uneinigkeit in der Nato scharf kritisiert.

Verwandte Themen


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website