News und Infos zur Flüchtlingskrise

Flüchtlinge und Asyl in Deutschland

Diakonie unterstützt Petition für humane Flüchtlingspolitik

Diakonie unterstützt Petition für humane Flüchtlingspolitik

Die Diakonie Sachsen mahnt eine humane Flüchtlingspolitik an und erinnert dabei an christliche Werte. "Abschottung ist zum Hauptziel der Politik in Europa und auch der Bundesregierung geworden. Weiterhin ertrinken täglich Menschen im Mittelmeer ... mehr
Seehofer über Suizid von Flüchtling:

Seehofer über Suizid von Flüchtling: "Zutiefst bedauerlich"

Nach seiner flapsigen Bemerkung zu dem Abschiebeflug eines Afghanen der Suizid beging, erntet Horst Seehofer scharfe Kritik.  D er Innenminister zeigte sich betroffen – seinen Tonfall bedauerte er  allerdings  nicht. Bundesinnenminister Horst Seehofer zeigt ... mehr
Schäuble:

Schäuble: "Wir haben alle in den Abgrund geschaut"

CDU, CSU und SPD haben sich auf eine gemeinsame Asylpolitik geeinigt. Kompromiss im Hauptstreitpunkt sind nun sogenannte  "Transferzentren", in denen sich die Menschen maximal 48 Stunden aufhalten. In andere EU-Länder zurückgeschickt werden Flüchtlinge, die in diesen ... mehr
Vor EU-Gipfel: Seehofer strebt schnelles Flüchtlingsabkommen mit Italien an

Vor EU-Gipfel: Seehofer strebt schnelles Flüchtlingsabkommen mit Italien an

Nach dem Treffen mit seinem italienischen Kollegen macht Innenminister Horst Seehofer Hoffnung auf eine engere Zusammenarbeit. Matteo Salvini klingt allerdings weniger optimistisch – und stellt Bedingungen. Bundesinnenminister Horst Seehofer strebt ... mehr
EU: Seehofer strebt zügiges Flüchtlingsabkommen mit Italien an

EU: Seehofer strebt zügiges Flüchtlingsabkommen mit Italien an

Innsbruck (dpa) - Bundesinnenminister Horst Seehofer strebt bis Ende Juli oder Anfang August ein Abkommen mit Italien zur Rücknahme von Flüchtlingen an. Beide Seiten hätten sich darauf verständigt, in den kommenden Wochen daran zu arbeiten, sagte Seehofer am Abend ... mehr

Abgeschobener Afghane begeht Suizid – kurz nach Horst Seehofers Witz

69 Flüchtlinge wurden am 69. Geburtstag Horst Seehofers abgeschoben. Der machte über diesen Zufall einen Witz. Nun hat sich einer der Afghanen offenbar das Leben genommen – und Kritiker fordern Seehofers Rücktritt.  Einer der 69 Flüchtlinge, die vergangene Woche ... mehr

Spanien: Regierung wird gerichtlich abgemahnt

Spanien hat sich im Jahr 2015 zur Aufnahme Tausender Flüchtlinge verpflichtet. Dieses Versprechen wurde aber nur mangelnd eingelöst. Nun muss sich das Land dafür verantworten. Spaniens Oberstes Gericht hat die Regierung in Madrid gerügt, weil diese sich nicht ... mehr

Flüchtlinge: Chance auf Asyl ist in jeder deutschen Stadt unterschiedlich

Ein Flüchtling sollte in jeder deutschen Stadt die gleiche Chance auf Asyl haben. Neue Zahlen zeigen, dass die Wirklichkeit anders aussieht – und wo die Chancen höher und niedriger sind. Wenn sich ein Flüchtling in einer deutschen Stadt meldet, dann kann es passieren ... mehr

"Lifeline"-Kapitän darf nach Deutschland ausreisen

Der Kapitän des auf Malta liegenden Rettungsschiffs "Lifeline" darf nach Deutschland reisen. Das Gericht gab am Mittwoch einem Antrag von Claus-Peter Reisch statt. Reisch wollte einem Medienbericht zufolge Malta für einige Tage verlassen, um zu seiner betagten Mutter ... mehr

Präses Rekowski reist nach Malta zu festgesetzten Rettern

Der leitende Geistliche der Evangelischen Kirche im Rheinland will auf Malta von den Behörden festgesetzte Flüchtlingsretter auf der "Sea-Watch 3" besuchen. Präses Manfred Rekowski reise von Montag bis Mittwoch (16. bis 18. Juli) auf die Mittelmeerinsel, teilte ... mehr

Schmidt: Seehofer mitschuldig an Tod von Flüchtlingen

Die frühere Bundesministerin Renate Schmidt (SPD) wirft CSU-Chef und Bundesinnenminister Horst Seehofer eine direkte Mitverantwortung am Tod von Flüchtlingen im Mittelmeer vor. "Menschen wissentlich ertrinken zu lassen wird von Ihnen ... mehr

Bamf-Skandal: Pistorius nennt Vertuschungs-Vorwürfe "absurd"

Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius hat Vorwürfe der Vertuschung im Zusammenhang mit dem Bremer Asyl-Skandal als "absurd" bezeichnet. Bei einer von der FDP beantragten Sondersitzung des Landtags-Innenausschusses am Mittwoch bekräftigte der SPD-Politiker, nicht ... mehr

Flüchtlinge auf Zug entdeckt: Bahnhof kurz gesperrt

Weil die Bundespolizei wegen einer Kontrolle einen Zug stoppen musste, ist am Mittwoch der Bahnhof Weil am Rhein für kurze Zeit voll gesperrt worden. Auf dem aus Italien kommenden Zug befanden sich zehn afrikanische Flüchtlinge, teilte eine Sprecherin der Bundespolizei ... mehr

Flüchtlingsheim: Revision gegen Urteil um Brandanschlag

Mit dem Brandanschlag auf ein Flüchtlingsheim in Kremmen (Oberhavel) wird sich möglicherweise bald der Bundesgerichtshof (BGH) beschäftigen müssen. Sowohl die Staatsanwaltschaft als auch der Verteidiger einer der Angeklagten haben Revision eingelegt. Man wolle ... mehr

Caritas: Entwicklungshilfe der Staatengemeinschaft zu wenig

Die katholische Hilfsorganisation Caritas hat eine spürbar geringer werdende Bereitschaft der internationalen Staatengemeinschaft zu Flüchtlings- und Entwicklungshilfe beklagt. Staatliche Hilfszusagen würden immer häufiger nicht eingehalten, sagte ... mehr

Wuppertal: Wraps verbinden auf der Nordbahntrasse

Die Nordbahntrasse verbindet die Wuppertaler. Nun soll dort eine Brücke zu neuen Bürgern der Stadt geschlagen werden. Geflüchtete und Anwohner können sich beim Essen näher kennenlernen. Ein Foodtruck der Aktion Neue Nachbarn der Flüchtlingshilfe im Erzbistum Köln macht ... mehr

Lindner wirft Söder "politische Gossensprache" vor

Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner hat dem bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder (CSU) wegen seiner Wortwahl in der Asyldebatte vorgeworfen, zur Verrohung der politischen Auseinandersetzung beizutragen. "Worte wie Asyltourismus stammen aus dem Repertoire ... mehr

Franz Alt wünscht sich "mehr Merkel" in Flüchtlingspolitik

Der Buchautor und Journalist Franz Alt wünscht sich in der Flüchtlingspolitik "mehr Merkel und weniger Seehofer". Gegenüber Flüchtlingen sei mehr Humanität und Verantwortung nötig. Aus seiner Sicht orientiert sich Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am christlichen ... mehr

Asylpolitik: Österreich will Asylanträge auf EU-Gebiet abschaffen

Österreichs Innenminister Kickl von der rechten FPÖ hat sich für eine neue Idee in der europäischen Asylpolitik ausgesprochen – die widerspricht allerdings geltendem Recht.  Am Donnerstag treffen sich Europas Innenminister in Innsbruck, um über Migration zu sprechen ... mehr

Migration: Seehofer beharrt auf seiner "Asylwende"

Berlin (dpa) - Mit mehr Zwang, Sanktionen und Kontrolle will Bundesinnenminister Horst Seehofer in Deutschland eine "Asylwende" einläuten - auch wenn das neuen Streit in der Koalition bedeuten könnte. "Das ist kein Masterplan der Koalition , sondern ein Masterplan ... mehr

Nordrhein-Westfalen verschärft Regeln im Abschiebegefängnis

Die CDU/FDP-Landesregierung verschärft die Regeln in Nordrhein-Westfalens einzigem Abschiebegefängnis in Büren bei Paderborn. Die Haftanstalt wird zudem von 140 auf 175 Plätze ausgebaut. Das Kabinett beschloss am Dienstag den Entwurf ... mehr

Gutachter untersuchen Rettungsschiff "Lifeline" auf Malta

Das in Valletta auf Malta liegende Rettungsschiff "Lifeline" ist am Dienstag von Gerichtsgutachtern untersucht worden. Das bestätigte ein Sprecher der in Dresden ansässigen Organisation Mission Lifeline der Deutschen Presse-Agentur. Am Mittwoch ... mehr

SPD zu Seehofers "Masterplan": "Keine weitere Aufführung des Sommertheaters"

Mit Sarkasmus und Galgenhumor tritt Seehofer vor die Presse. Kritik an seiner Amtsführung quittiert er mit einem Schulterzucken. Wie lange er noch Innenminister bleiben will, lässt der CSU-Chef offen. Mit mehr Zwang, Sanktionen und Kontrolle will Bundesinnenminister ... mehr

Leute: Böhmermann sammelt Spenden für Seenotretter

Berlin (dpa) - Im Fernsehen sind sie vor allem als Entertainer bekannt, abseits der Kameras können sie auch anders: Klaas Heufer-Umlauf (34) und Jan Böhmermann (37) appellieren derzeit an die Bereitschaft der Deutschen, die private Seenotrettung im Mittelmeer finanziell ... mehr

Dreyer kritisiert Seehofer-Plan zur Asylpolitik

Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer hat die Vorstellung des Plans von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) zur Asylpolitik scharf kritisiert. Die stellvertretende SPD-Vorsitzende sagte am Dienstag in einem Redaktionsgespräch des "Trierischen ... mehr

Tschetschenin verletzt sich vor Abschiebung mit Messer

Eine Frau aus Tschetschenien hat sich kurz vor ihrer Abschiebung in Chemnitz mit einem Messer selbst verletzt. Die 38-Jährige sollte am Montag gemeinsam mit ihrem Mann (35) und den beiden Kindern im Alter von fünf und sechs Jahren nach Polen abgeschoben werden ... mehr

Mehr zum Thema Flüchtlinge im Web suchen

Siemens-Chef Kaeser fordert Einwanderungsgesetz

Siemens-Chef Joe Kaeser hat in der Asyldebatte die CSU kritisiert. Zugleich sprach er sich erneut für ein Einwanderungsgesetz zur Steuerung der Migration aus. Er habe schon 2015 darüber gesprochen, "dass diese Republik ohne ein Einwanderungsgesetz die Kontrolle nicht ... mehr

Kritik an Seehofers "Masterplan Migration"

Der grüne Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat den "Masterplan Migration" von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) als mangelhaft kritisiert. Das 63-Punkte-Papier werfe mehr Fragen auf als es Antworten gebe, sagte Kretschmann am Dienstag in Stuttgart ... mehr

Seehofer stellt Masterplan vor – Geht der Asyl-Streit von vorne los?

CSU-Chef Seehofer lässt in seinem Konzept die Beschlüsse des Koalitionsausschusses außen vor. Das empört die SPD. Will der Innenminister erneut provozieren? Nach wochenlangem Streit hat Bundesinnenminister Horst Seehofer seinen "Masterplan Migration" vorgelegt und damit ... mehr

"Masterplan Migration" trifft auf Zustimmung und Ablehnung

Mecklenburg-Vorpommerns Innenminister Lorenz Caffier (CDU) hat den von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) vorgestellten "Masterplan Migration" gelobt. Er sei eine gute Grundlage und ein großer Schritt in die richtige Richtung, sagte Caffier am Dienstag ... mehr

Teelicht Ursache des Großbrands in Asylbewerberunterkunft

Ein entzündetes Teelicht hat den Brand in einer Flüchtlingsunterkunft in Haßmersheim ausgelöst. Ein Bewohner des Komplexes im Neckar-Odenwald-Kreis hatte laut Staatsanwaltschaft das Licht entzündet, dessen Flamme eine danebenliegende Plastiktüte in Brand setzte ... mehr

Grenzschutz: Söder trifft tschechischen Ministerpräsidenten

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) will mit dem tschechischen Ministerpräsidenten Andrej Babis über ein gemeinsames Vorgehen gegen die illegale Einreise von Flüchtlingen sprechen. Er werde Babis diesbezüglich am Rande der Ende Juli beginnenden Bayreuther ... mehr

Migration: Mehrheit der Deutschen findet Einwanderungspolitik zu lasch

Köln (dpa) - Eine große Mehrheit der Bürger findet die Einwanderungspolitik Deutschlands zu nachlässig. In einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov gaben das fast drei Viertel der Befragten (72 Prozent) an. Nur 5 Prozent sind der Ansicht ... mehr

Zahl der Asylanträge dürfte Zielwert übersteigen

Die Zahl der in Deutschland gestellten Asylanträge geht weiter zurück, das geht aus einer Mitteilung des Innenministeriums hervor. Dennoch dürfte der Zielwert aus dem Koalitionsvertrag überschritten werden. Die Zahl der Asylanträge in Deutschland lag im ersten Halbjahr ... mehr

Tagesanbruch: Wirrwarr in Großbritannien & Respekt für Horst Seehofer

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? “Die spinnen, die Briten“, heißt es im wunderbaren Asterix-Band Nummer acht, und so langsam glaube ich, die schlagkräftigen Gallier hatten recht ... mehr

"Wird der Realität nicht gerecht": Zweifel an Horst Seehofers "Masterplan"

Mit mehreren Wochen Verspätung stellt Innenminister Horst Seehofer seinen "Masterplan" vor. Das Papier hatte für eine Regierungskrise gesorgt, dabei kannte es kaum jemand. Und vieles darin dürfte kaum Realität werden. Mit reichlich Verspätung stellt Bundesinnenminister ... mehr

Ertrunkene Flüchtlinge: Die Mittelmeer-Route wird tödlicher

Jede Woche ertrinken Flüchtlinge im Mittelmeer. Aktuelle Daten zeigen, dass das Risiko seit Jahren steigt – während europäische Staaten zunehmend Seenotretter an ihrer Arbeit hindern.  Fast einen Monat stritten CDU und CSU darüber, wie man mit den Flüchtlingen umgehen ... mehr

Sachsen will bayerische Grenzpolizei-Pläne nicht kopieren

Sachsen will das bayerische Grenzpolizei-Konzept nicht gänzlich kopieren. Das sagte Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) am Montag nach einem Treffen mit seinem bayerischen Amtskollegen Markus Söder (CSU) in Hof. Als Grund dafür nannte er in erster Linie fehlendes ... mehr

Bayern will 5000 80-Cent-Jobs für Migranten schaffen

Für Migranten mit unsicherer Bleibeperspektive sollen in Bayern 5000 Arbeitsmöglichkeiten entstehen. Vertreter der Staatsregierung, der Wirtschaft und der kommunalen Spitzenverbände unterzeichneten am Montag in München eine Erklärung im Rahmen der ersten Bayerischen ... mehr

Streit um CDU-Vorschlag zu Ankerzentren in Thüringen

Für seine Forderung nach einem Ankerzentrum für Flüchtlinge in Thüringen hat CDU-Fraktionschef Mike Mohring Kritik geerntet. Die Linken-Fraktion nannte Mohrings Pläne in einer Mitteilung "zynisch und kaltschnäuzig". Der CDU-Landesvorsitzende hatte in einem ... mehr

Acht Afrikaner bei illegaler Einreise auf Zügen entdeckt

Die Polizei hat am vergangenen Wochenende auf Güterzügen aus Italien acht illegal einreisende Afrikaner entdeckt. Die Männer und Frauen zwischen 21 und 57 Jahren sowie ein sechsjähriges, mit seiner Mutter reisendes Mädchen hatten dafür die Planen der Lastwagen-Auflieger ... mehr

Flucht: Die vergebliche Suche nach einer Lösung

CDU, CSU, SPD, AfD: Alle wollen das Flüchtlingsproblem lösen – mit unterschiedlichen Maßnahmen. Aber eine Lösung kann es gar nicht geben. Nur eine Entscheidung, die Europa treffen muss. Flüchtlinge. Flüchtlinge. Flüchtlinge. Seit Monaten beherrscht das Sprechen ... mehr

Vertuschungsvorwürfe: Althusmann stellt sich vor Pistorius

Niedersachsens CDU-Landeschef und Wirtschaftsminister Bernd Althusmann stellt sich im Zusammenhang mit den Vertuschungsvorwürfen beim Asyl-Skandal an der Bremer Außenstelle des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (Bamf) vor Innenminister Boris Pistorius ... mehr

Migration: Handydaten von Flüchtlingen kaum Hilfe bei Identitätsklärung

Nürnberg (dpa) - Die Auswertung der Handydaten von Flüchtlingen hilft in den meisten Fällen nicht bei der Ermittlung von Identität und Herkunft der Zuwanderer. Dies ergab eine erweiterte Pilotphase für das Auslesen der Datenträger von September ... mehr

Asylstreit der Union: Weshalb der Plan der CSU kaum aufgehen dürfte

Die geplanten Asyl-Änderungen sollen auch abschrecken, so CSU-Chef Horst Seehofer. Mit der Realität hat das wenig zu tun. Die meisten Migranten können die aktuellen Debatten kaum verfolgen. Und sie halten fest am Traum Europa. Die Bilder stehen für Gastfreundschaft ... mehr

Tagesanbruch: Deutschlands Wirtschaft brummt, aber Chinas galoppiert

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Eine Höhle in Thailand: Zwölf Jungen und ihr Fußballtrainer sind tief drunten im Erdreich gefangen, die Luft wird knapp, das Wasser steigt. Dramatische ... mehr

Migration: Umfrage sieht CSU in Bayern nur bei 38 Prozent

Berlin/München (dpa) - Gut drei Monate vor der Landtagswahl ist die CSU in Bayern einer Umfrage zufolge weiterhin weit von einer absoluten Mehrheit entfernt. Im neuen RTL/n-tv-Trendbarometer von Forsa, das direkt nach dem mühsam errungenen Asylkompromiss ... mehr

Matteo Salvini: Italien will keine Bootsflüchtlinge mehr ins Land lassen

Hilfsorganisationen werden von Italien bereits abgewiesen, nun sollen auch offizielle Rettungseinsätze nicht mehr in den Häfen des Landes anlegen dürfen.   Italien will künftig auch Schiffen internationaler Missionen im Mittelmeer das Einlaufen in seine Häfen verwehren ... mehr

Umfrage sieht CSU in Bayern nur bei 38 Prozent

Gut drei Monate vor der Landtagswahl ist die CSU in Bayern einer Umfrage zufolge weiterhin weit von einer absoluten Mehrheit entfernt. Im neuen RTL/n-tv-Trendbarometer von Forsa, das direkt nach dem mühsam errungenen Asylkompromiss von CDU und CSU erhoben wurde ... mehr

Was aus Europa werden kann – Lichtblicke im Sommer der Verantwortungslosigkeit

Da die CSU durchdreht, die Kanzlerin geschwächt ist und Flüchtlinge zum Spielball der Populisten werden, sind unaufgeregte Stimmen eine wahre Wonne. Sie sorgen souverän für Überblick in diesen wilden Tagen. Zwei Beispiele. In diesem Sommer der Verantwortungslosigkeit ... mehr
 
 

Fakten zu Flüchtlingen weltweit


Derzeit befinden sich nach Angaben der UNO-Flüchtlingshilfe UNHCR weltweit knapp 60 Millionen Menschen auf der Flucht. Besonders alarmierend: unter den Flüchtlingen sind immer mehr Kinder.

Mittlerweile steht fest: Insgesamt 1,09 Millionen Flüchtlinge kamen 2015 nach Deutschland. Die riesigen Flüchtlingsströme aus Krisengebieten wie in Afghanistan und Syrien bringen Behörden von Transitländern wie Ungarn, Italien und Griechenland vor große Herausforderungen und heizen die Diskussion um die sogenannte Flüchtlingskrise und die Verteilung sowohl in Deutschland, als auch in Europa an.
 


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018