• Home
  • Themen
  • Lockdown


Lockdown

Lockdown

Gastronomen kritisieren 2G-Plus-Vorstoß des Senats

Angesichts steigender Infektionszahlen reagiert der Bremer Senat mit einer vierten Warnstufe. Die trifft vor allem Gastronomen und Kulturbetriebe. Aus der Branche mischt sich Kritik mit Existenzängsten.

Anette Birami, Caf√© Heinrich: Sie f√ľrchtet einen Einbruch der Besucherzahlen durch die neuen Corona-Regeln.
Von Nikals Golitschek

Die Omikron-Welle legt immer mehr Teile von Großbritannien lahm. Trotz des Chaos schließt Premierminister Johnson weitere Corona-Maßnahmen aus.

Boris Johnson: Der Premierminister scheint die Kontrolle √ľber die Pandemie verloren zu haben.
Von Patrick Diekmann

In Hamburg zieht der Senat Konsequenzen aus den steigenden Corona-Zahlen. In vielen Bereichen muss man bald geimpft, genesen und getestet sein. Davon sind auch die Sportvereine betroffen.

Ein Impfnachweis und ein Corona-Schnelltest neben einem Handball (Symbolbild): Schon im Sommer haben einige Vereine eigene Teststationen eingerichtet.
Von Eva Puschmann

Vor den Olympischen Spielen im Februar reagiert die chinesische F√ľhrung besonders nerv√∂s auf Corona-Ausbr√ľche. In der abgeriegelten Metropole Xi'an machen Einwohner ihrem √Ąrger jetzt im Internet Luft.¬†

Corona-Test bei einer Frau in Xi'an: Kurz vor den Olympischen Spielen häufen sich auch in der Nachbarprovinz Henan die Infektionsfälle.

Die Zahl der Corona-F√§lle in China ist verschwindend gering, doch die Beh√∂rden greifen hart durch: Nun wurde in einer weiteren Millionenstadt innerhalb weniger Tage ein Lockdown verh√§ngt¬†‚Äď wegen drei Neuinfektionen.

Polizist im Nordosten Chinas: Das Land reagiert mit harschen Maßnahmen auf einen neuen Corona-Ausbruch.

Die Polizei braucht nach Ansicht des s√§chsischen Innenministers Roland W√∂ller (CDU) mehr Befugnisse im Kampf gegen Kriminelle, die etwa √ľber den Messengerdienst Telegram ...

Sachsens Innenministers Roland Wöller (CDU)

F√ľr den MDax <DE0008467416> der mittelgro√üen deutschen Aktien endete das B√∂rsenjahr mit einem Plus von gut 14 Prozent auf 35 123,25 Punkte...

t-online news

Weihnachtsfeiern im Lockdown, fragw√ľrdige Luxusumbauten der Dienstwohnung: Die Skandale k√∂nnten Boris Johnson laut britischen Beobachtern bald den Job kosten. Doch wer w√ľrde ihm ins Amt folgen?

Derzeit halten Corona und die erfolgreiche britische Impfkampagne den Premier Boris Johnson im Amt.

In Berlin werden täglich Tausende Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Kontaktbeschränkungen sollen das nun verhindern. Helfen diese nicht, könnte es wieder einen Lockdown geben.

Franziska Giffey (SPD), die Regierende B√ľrgermeisterin von Berlin, spricht mit Medienvertretern nach dem Besuch der Intensivstation auf dem Gel√§nde der Charite.

F√ľr Hermann B√ľhlbecker ist Weihnachten unzertrennlich mit seinem Unternehmen verbunden: dem Lebkuchen-Traditionskonzern Lambertz. Ein Gespr√§ch √ľber Corona ‚Äď und sein Lebenswerk.

Dem Traditionsunternehmen sei "Nachhaltigkeit √ľbrigens schon sehr lange wichtig", betont B√ľhlbecker. Seit 2017 verarbeitet die Firma nur noch Fairtrade-Schokolade.
  • Mauritius Kloft
Von Mauritius Kloft

Was bedeutet das Coronavirus f√ľr Filmtheater in Deutschland? Ein R√ľckblick auf das Jahr 2021. Wird es 2022 wieder besser?...

Leeres Kino.

Mehr Verkehr als 2020, aber keine Staugarantie wie in den Zeiten vor Corona: Rund um Weihnachten d√ľrfte es auf den Fernstra√üen in Deutschland¬†eher ruhig bleiben. Einige Ausnahmen wird es¬†aber¬†geben.

Dichter Verkehr auf der Autobahn: F√ľr die Weihnachtstage erwartet der ADAC zwar eine eher ruhige Lage. Ganz so entspannt wie im Vorjahr wird es aber nicht.

China¬†ist f√ľr seine strikten¬†Corona-Ma√ünahmen¬†und weitreichende Lockdowns bekannt. In einer Metropole m√ľssen sich nun 13 Millionen Einwohner isolieren, nachdem Dutzende Infektionen nachgewiesen wurden.¬†

Coronatest in Xi'an: In der Metropole gelten strenge Ausgangsbeschränkungen.

Auch dieses Jahr bestimmen strenge Corona-Regeln das Weihnachtsfest. Welche Einschr√§nkungen¬†f√ľr¬†Familien und Freunde¬†gelten¬†und wie Sie sich bei Gottesdiensten sch√ľtzen, lesen Sie hier.

Weihnachtsmarkt: Vielerorts gelten Maskenpflicht und 2G-Regelungen.
  • Sandra Simonsen
Von Sandra Simonsen

Karl Lauterbach ist jetzt Gesundheitsminister. Und mancher findet, dass ihn das Amt schon jetzt verändert hat. Doch ganz so einfach ist es nicht. Was auch an einem Zerrbild des Politikers liegt. 

Karl Lauterbach und die FDP, hier Verkehrsminister Volker Wissing: Sie sind nicht gerade nat√ľrliche Verb√ľndete in der Corona-Politik.
  • Johannes Bebermeier
Von Johannes Bebermeier

Ab dem 28. Dezember gelten bundesweit einschr√§nkende Ma√ünahmen, die zur Eind√§mmung der Corona-Pandemie beitragen sollen. Die Beschl√ľsse vom Dienstag werden von den t-online-Lesern stark kritisiert.

Am Dienstagabend wurden die ab dem 28. Dezember geltenden Beschl√ľsse im Kampf gegen die Pandemie vorgestellt. Viele finden die Ma√ünahmen nicht gut.
Von Mario Thieme

Die Corona-Strategie im Kampf gegen die Omikron-Variante stößt in der Politik auf scharfe Kritik. Vielen kommen die Einschränkungen zu spät. Auch die deutschen Medien sind skeptisch. 

Olaf Scholz: Er wird f√ľr die getroffenen Ma√ünahmen auf dem Corona-Gipfel kritisiert.

Die Bund-L√§nder-Runde hat sich auf Kontaktbeschr√§nkungen f√ľr alle geeinigt. Das erziele Wirkung, so der Gesundheitsminister:¬†"Aber wir schlie√üen nichts aus." Kritik lie√ü er an sich abprallen.

Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD): "Es gibt keine rote Linien".

t-online - Nachrichten f√ľr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website