• Home
  • Themen
  • Sergej Lawrow


Sergej Lawrow

Sergej Lawrow

USA zogen CIA-Spion aus russischen Regierungskreisen ab

Viele Jahre lang sollen die USA einen Spion im russischen Regierungsapparat gef├╝hrt haben, wie US-Medien berichten. Dann brachten die...

Der russische Spion soll Kontakt zu Wladimir Putin gehabt haben.

Hat der US-Pr├Ąsident das Leben eines Informanten riskiert? Medienberichten zufolge musste ein US-Spion aus Russland abgezogen werden ÔÇô aus Sorge, er k├Ânnte enttarnt werden.┬á

Donald Trump mit Wladimir Putin: Wurde der Kontakt zum Kremlchef zur Gefahr f├╝r einen US-Informanten?
Von Anna-Lena Janzen

In Bregenz werden Festspiele aufgef├╝hrt. Die Premiere dort sagt eine Menge ├╝ber das Verh├Ąltnis von Donald Trump und Angela Merkel. Ein Lehrst├╝ck.

Bregenz: Eine Szene der Oper "Rigoletto" von Verdi auf der Seeb├╝hne.
  • Peter Schink
Von Peter Schink

Das Verh├Ąltnis der beiden Atomm├Ąchte Russland und USA ist angespannt wie lange nicht. Sanktionen und Handelskonflikte n├Ąhren den Konflikt. Immerhin: ├ťber Abr├╝stung wollen Putin und Trump weiter reden.

US-Pr├Ąsident Donald Trump und Wladimir Putin: Beim G20-Gipfel im Japan versprachen die beiden Einigkeit.

Wegen der Annexion der Krim hat Russland vor f├╝nf Jahren sein Stimmrecht im Europarat verloren. Jetzt soll die Sanktion aufgehoben werden. Nicht alle der 46 anderen Mitglieder sind damit einverstanden.

Heiko Maas und Sergej Lawrow, russischer Au├čenminister: Der SPD-Politiker setzte sich f├╝r einen Verbleib Russlands im Europarat ein.

Die USA und Russland stehen sich in vielen internationalen Konflikten feindlich gegen├╝ber. Das Misstrauen sitzt tief. Kremlchef Putin ist jedoch optimistisch. Wird es eine Ann├Ąherung geben?

Mike Pompeo trifft Wladimir Putin.

W├Ąhrend die westliche Welt f├╝r einen Machtwechsel in Venezuela ist, h├Ąlt Russland an Pr├Ąsident Maduro fest. F├╝r Putin steht viel auf dem Spiel ÔÇô er setzt deshalb auf russische S├Âldner.┬á┬á

Maduro und Putin in Moskau: Russland ist nach China der zweitgr├Â├čte Geldgeber Venezuelas ÔÇô und daher am Machterhalt des Pr├Ąsident interessiert.

Die USA kritisieren, dass Moskau gegen eines der wichtigsten Abr├╝stungsabkommen versto├če. Ein Ultimatum l├Ąuft in K├╝rze aus. Russland will auf den letzten┬áMetern den Vertrag retten.

Ein russische Interkontinentalrakete auf einer mobilen Abschussrampe (Symbolbild): Die Nato wirft Russland vor, mit neuen Marschflugk├Ârpern gegen den 30 Jahre alten INF-Vertrag zu versto├čen.

Russland und die T├╝rkei stehen in Syrien eigentlich auf verschiedenen Seiten. Doch mit dem US-Abzug verschiebt sich die Balance. Moskau und Ankara wollen enger zusammenr├╝cken.

August 2018: Sergej Lawrow und Mevlut Cavusoglu treffen sich in Moskau.

Mehr als zehn russische Kampfflugzeuge sollen auf die Krim verlagert werden. Damit will sich das Land offenbar f├╝r eine m├Âgliche Auseinandersetzung mit der Ukraine wappnen.

Der Luftwaffenst├╝tzpunkt Belbek: Mehr als zehn Kampfflugzeuge sollen dorthin verlegt werden. (Archivbild)

Erstmals sa├č US-Pr├Ąsident Trump einem Treffen des UN-Sicherheitsrats in New York vor. Es wurde kontrovers: Trumps Attacken gegen den Iran erwiderten die anderen Teilnehmer.

US-Pr├Ąsident Donald Trump: Klare Worte in Richtung Teheran, aber auch kr├Ąftiger Gegenwind.

Regierungstruppen stehen zum Angriff bereit, heute entscheidet sich das Schicksal der letzten syrischen Rebellenbastion Idlib bei einer Konferenz von T├╝rkei, Iran und Russland.

Rebellen im Mai in Idlib: In der Region leben noch rund eine Million Kinder.

Erst im Mai reiste die Kanzlerin zum russischen Pr├Ąsidenten nach Sotschi: Die Beziehungen blieben trotz freundlicher Begr├╝├čung frostig. Jetzt sehen sie sich in Meseberg wieder.

Wladimir Putin begr├╝├čt Angela Merkel mit einem Blumenstrau├č: Im Mai besuchte die Kanzlerin den russischen Pr├Ąsidenten in Sotschi.

Die USA und Nordkorea verhandeln ├╝ber einen historischen Gipfel. Doch sucht auch Russland engeren Kontakt zu Pj├Ângjang ÔÇô und bekommt Lob f├╝r sein Auftreten gegen├╝ber Washington.

Kim Jong Un und Sergej Lawrow in Pj├Ângjang: Ein fester H├Ąndedruck und warme Worte.

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website