• Home
  • Themen
  • SPD


SPD

SPD

Auf dem Römer gefeiert: "Peinlicher Auftritt von vorne bis hinten"

Der unter Korruptionsverdacht stehende Frankfurter Oberbürgermeister wollte sich mit öffentlichen Auftritten zurückhalten. Doch bei der Europapokal-Party konnte sich Feldmann nicht beherrschen – und erntet nun reichlich Spott.

Peter Feldmann (mit Eintracht-Schal) feiert mit der Mannschaft auf dem Balkon des Römer: Für seinen Auftritt erntete der Oberbürgermeister Spott.
Von Stefan Simon

Der Landesfrauenrat fordert mit Blick auf die Landtagswahl in Niedersachsen einen höheren Anteil an weiblichen Abgeordneten im Parlament. Die Parteien sollten bei der Aufstellung ...

t-online news

15 Panzer, Munition und Ausbildungsmöglichkeiten stellt die Bundesregierung der ukrainischen Regierung in wenigen Wochen bereit. Das berichtet die dpa nach Gesprächen zwischen den Verteidigungsministern beider Länder. 

Gepard-Panzer auf einem Truppenübungsplatz der Bundeswehr: Lange war er tragende Säule für die Bundeswehr in der Flugabwehr.

Nancy Faeser zur Bundesinnenministerin zu machen, war fĂĽr die SPD ein Coup. Nun heizt ausgerechnet eine Kabinettskollegin GerĂĽchte ĂĽber ihren Abschied aus Berlin an. Die Opposition freut's.

Nancy Faeser (SPD): Gibt die Innenministerin ihr Amt vor dem Ende der Legislaturperiode ab?
  • Johannes Bebermeier
Von Johannes Bebermeier

Der Druck auf Christine Lambrecht ist groß. Doch wann ein Minister wirklich zurücktreten muss, entscheidet sich im politischen Betrieb oft an Details – und am persönlichen Durchhaltewillen.

Verkehrsminister Scheuer (2021): Er ĂĽberstand die Maut-Saga.
  • Tim Kummert
Von Tim Kummert, Fabian Reinbold

Gerhard Schröder verlängert seinen Vertrag beim russischen Unternehmen Rosneft nicht. Zugleich sollen ihm die Altkanzler-Privilegien entzogen werden. Das möchte der SPD-Politiker jedoch nicht einfach so hinnehmen.

Gerhard Schröder: Der Altkanzler muss trotz seines Rücktritts beim russischen Unternehmen Rosneft mit den Streichung seiner Privilegien rechnen.

Sie beleidigen und hetzen: Nachrichten aus einer geheimen Chatgruppe der ersten AfD-Bundestagsfraktion zeigen, was die Politiker schreiben, wenn sie glauben, unter sich zu sein. Auch ihr parteiinterner Zwist wird deutlich.

Die AfD Fraktion im Bundestag: Die Mitglieder der Partei heckten unter anderem Strategien aus, um andere Parteien zu "quälen".

Wegen seiner Russland-Kontakte war Gerhard Schröder stark in die Kritik geraten. Nun zieht der Altkanzler Konsequenzen – er verlässt den Aufsichtsrat bei Rosneft. 

Gerhard Schröder: Der Altkanzler steht heftig in der Kritik – und schmeißt nun beim russischen Unternehmen Rosneft hin.

Die Grünen profitieren in den Umfragen weiter von ihrer Regierungsbeteiligung – und überholen sogar den großen Ampelpartner SPD. Die Führung in aktuellen Umfragen hat allerdings eine Oppositionspartei inne.

Robert Habeck (l.) und Olaf Scholz (r.): Von der Arbeit auf der Regierungsbank profitieren in den Meinungsumfragen vor allem die GrĂĽnen.

In Mecklenburg-Vorpommern müssen künftig deutlich mehr Flächen für Windkraft ausgewiesen werden. Weil die Bundesregierung den Stromverbrauch in Deutschland ab 2035 komplett aus ...

Reinhard Meyer (SPD)

Für zurückhaltendes Agieren im Ukraine-Krieg steht Kanzler Scholz in der Kritik. Der Historiker Christopher Clark hält diese "Zögerlichkeit" für "absolut richtig" – und wirbt für Gespräche mit Moskau.

Olaf Scholz: Der Kanzler wird fĂĽr seinen Umgang mit dem Ukraine-Krieg kritisiert.

Der Bundestag verbilligt für kurze Zeit das Fahren mit Bussen, Bahnen und mit dem Auto. Noch aber muss der Bundesrat zustimmen – und da ist die Kritik laut. 

Ticketautomat in Stuttgart: FĂĽr drei Monate soll das Bahnfahren hier so gĂĽnstig sein wie noch nie zuvor.

Die Hamburger SPD kommt nach historisch schlechten Wahlergebnissen zu einem außerordentlichen Landesparteitag zusammen. Neben dem Bürgermeister erwarten die Delegierten einen ganz besonderen Gast.

Inka Damerau (l.), Dr. Melanie Leonhard (m.), Dr. Peter Tschentscher (r.) (Archivbild): Am Freitag soll der Parteitag zusammenkommen.

Kein Kabinettsmitglied muss sich so viel Kritik gefallen lassen wie Christine Lambrecht. Im Interview wehrt sich die Verteidigungsministerin gegen die Vorwürfe – und spricht über die größten Probleme der Bundeswehr.

Christine Lambrecht: "Ich habe in sehr kurzer Zeit sehr viel umgesetzt."
  • Bastian Brauns
Von Bastian Brauns und Sven Böll

Der Untersuchungsausschuss Flutkatastrophe des Mainzer Landtags kommt zum zweiten Mal im hochwassergeschädigten Ahrtal zusammen. Die rheinland-pfälzischen Parlamentarier wollen ...

t-online news

Erneut hat der Bundestag ein Gesetz verabschiedet, dass Boni an die besonders belasteten Angestellten in Altenheimen und Krankenhäusern ausschüttet. Die Beträge differieren je nach Arbeitsplatz um bis zu 2.000 Euro. 

Ein Pfleger bei der Arbeit: In der Altenpflege können Pflegekräfte bis zu 550 Euro als Bonus erhalten.

CDU, Grüne und FDP werden im nördlichsten Bundesland nicht erneut zusammen regieren. Dabei hatte sich die stärkste Kraft unter CDU-Ministerpräsident Günther zuvor deutlich für die Koalition ausgesprochen. 

Monika Heinold (GrĂĽne), Thomas Losse-MĂĽller (SPD) und Daniel GĂĽnther (CDU): Eine Neuauflage von Jamaika wird es in Schleswig-Holstein nicht geben.

t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website