Thema

UN

Genf: UN wirft Frankreich Verstöße gegen Menschenrechte vor

Genf: UN wirft Frankreich Verstöße gegen Menschenrechte vor

Vor acht Jahren hat Frankreich als erstes Land in Europa das Tragen von Vollschleiern verboten. Der UN-Menschenrechtsausschuss hat dazu jetzt Bedenken geäußert. Die Vereinten Nationen werfen Frankreich wegen des Burka-Verbots Verstöße gegen die Menschenrechte ... mehr
Gesellschaftliches Engagement: Angelina Jolie besucht venezolanische Flüchtlinge

Gesellschaftliches Engagement: Angelina Jolie besucht venezolanische Flüchtlinge

Tumbes (dpa) - US-Schauspielerin Angelina Jolie hat in Peru eine Herberge für Flüchtlinge aus Venezuela besucht. Als Gesandte des UN-Hochkommissars für Flüchtlinge informierte sich die 43-Jährige am Montag in Tumbes an der Grenze zu Ecuador über die Lage der Migranten ... mehr
Nach mehr als vier Jahren: UN-Syrienbeauftragter de Mistura tritt überraschend zurück

Nach mehr als vier Jahren: UN-Syrienbeauftragter de Mistura tritt überraschend zurück

New York (dpa) - Nach erfolglosen Vermittlungsversuchen im Syrienkonflikt über mehr als vier Jahre gibt der UN-Sonderbeauftragte Staffan de Mistura seinen Posten auf. Der 71 Jahre alte italienisch-schwedische Spitzendiplomat kündigte den Rücktritt am Mittwoch ... mehr
UN warnen vor humanitärer Krise im Kongo

UN warnen vor humanitärer Krise im Kongo

Tausende Kongolesen sitzen an der Grenze nach Angola fest – und es werden täglich mehr. Nun schlägt das UN-Flüchtlingshilfswerk Alarm. Das UN-Flüchtlingshilfswerk hat angesichts einer Zwangsvertreibung von rund 200.000 Kongolesen aus dem Norden Angolas vor einer ... mehr
Suche nach Nachfolger läuft: Trumps UN-Botschafterin Haley geht

Suche nach Nachfolger läuft: Trumps UN-Botschafterin Haley geht

Washington (dpa) - Nach dem überraschenden Rücktritt von Donald Trumps UN-Botschafterin Nikki Haley (46) läuft die Suche nach einem Nachfolger. Der US-Präsident erklärte am Dienstag (Ortszeit), er habe eine Liste mit fünf möglichen Kandidaten. Darauf stehe ... mehr

Trumps UN-Botschafterin Haley tritt zurück: Schock für Washingtons Insider

Der Schritt hat das politische Washington unvorbereitet getroffen: Nikki Haley, die Botschafterin von Präsident Trump bei den Vereinten Nationen, legt ihr Amt nieder. Was steckt dahinter? Die US-Botschafterin bei den Vereinten Nationen, Nikki Haley ... mehr

Personalwechsel im Weißen Haus: Trumps UN-Botschafterin Nikki Haley kündigt Rücktritt an

Washington/New York (dpa) - Die US-Botschafterin bei den Vereinten Nationen, Nikki Haley, hat überraschend ihren Rücktritt angekündigt. Haley werde ihr Amt zum Jahresende niederlegen, sagte US-Präsident Donald Trump am Dienstag nach einem Treffen mit seiner ... mehr

Klimaexpertin: Vorhersagen für Hamburg schwierig

Die Prognosen des Weltklimarats bedeuten nach Überzeugung Hamburger Klimaforscher auch für die Metropolregion mehr Hitzetage im Sommer, weniger Frosttage im Winter, häufigere starke Niederschläge und einen Anstieg des Meeresspiegels. Wie sehr sich die Szenarien ... mehr

Nach Urteil des IGH: USA beenden Freundschaftsabkommen mit dem Iran

Washington/Teheran (dpa) - Nach dem Ausstieg aus dem Atomabkommen haben die USA jetzt auch einen Freundschaftsvertrag mit dem Iran über wirtschaftliche Zusammenarbeit aus dem Jahr 1955 beendet. "Diese Entscheidung ist ehrlich gesagt seit 39 Jahren fällig", sagte ... mehr

Trump witzelt über Briefverkehr mit Kim Jong-Un

"Wir sind verliebt!": Trump findet klare Worte für seine Beziehung zu Nordkoreas Machthaber, Kim Jong-Un (Quelle: t-online.de) mehr

Außenminister Heiko Maas fordert Reform des UN-Sicherheitsrats

Seit fast drei Jahrzehnten wird über eine Reform des UN-Sicherheitsrats diskutiert – ohne Ergebnis. Außenminister Maas will nun nicht länger warten. Bundesaußenminister  Heiko Maas hat sich eindringlich für eine Stärkung der Vereinten Nationen und eine Reform ihres ... mehr

Mehr zum Thema UN im Web suchen

Rede vor UN-Vollversammlung: Maas dringt auf Reform des UN-Sicherheitsrats

New York (dpa) - Bundesaußenminister Heiko Maas hat sich eindringlich für eine Stärkung der Vereinten Nationen und eine Reform ihres wichtigsten Gremiums ausgesprochen. Der UN-Sicherheitsrat habe sich seit 1945 kaum verändert, obwohl sich die Weltbevölkerung seitdem ... mehr

Vorwürfe von Netanjahu: Iran dementiert Israels Anschuldigung über Atom-Lagerhaus

Teheran (dpa) – Der Iran hat die Anschuldigungen des israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu um ein "geheimes Atom-Lagerhaus" in der Nähe Teherans dementiert. Er habe eine "Show mit solch grundlosen und lächerlichen Vorwürfen" erwartet, sagte ... mehr

Abbas zweifelt an USA - Nahost: Chancen auf Zwei-Staaten-Lösung weiter ungewiss

New York (dpa) - Die Chancen auf eine Zwei-Staaten-Lösung zwischen Israelis und Palästinensern bleiben nach Reden beider Seiten bei den Vereinten Nationen weiterhin ungewiss. Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu sagte bei der UN-Vollversammlung, er freue ... mehr

Anklage ohne Beweise: China empört über Trumps Vorwurf der Einmischung in US-Wahl

New York/Peking (dpa) - Zwischen Peking und Washington ist ein heftiger Streit über den Vorwurf von US-Präsident Donald Trump entbrannt, dass sich China in den Wahlkampf für die Kongresswahl einmische. Das chinesische Außenministerium sprach von "Verleumdung ... mehr

Trumps UN-Auftritt in der Analyse: "Eine Absage an alles, wofür die Uno steht"

Donald Trump bei den UN: Eine Einschätzung aus New York von Fabian Reinbold. (Quelle: t-online.de) mehr

UN-Sicherheitsrat im Newsblog: Trump attackiert in Rundumschlag Iran und China

In New York wird die 73. Tagung der UN-Vollversammlung fortgesetzt. US-Präsident Donald Trump leitet am Mittwoch erstmals eine Sitzung des Sicherheitsrates. Die Sitzung hier im Livestream. In seiner Eröffnungserklärung attackiert er den Iran erneut scharf. China wirft ... mehr

Donald Trumps neuer Ton bei der UN-Vollversammlung: Kühl und kalkuliert

Bei seinem Auftritt vor den Vereinten Nationen trifft Donald Trump einen neuen Ton. Er macht unmissverständlich klar, dass für ihn allein Amerika zählt –  das könnte sich für ihn sogar lohnen. Für Deutschland hat Donald Trump in seiner 35-minütigen Rede einen einzigen ... mehr

Jimmy Morales nimmt Stellung - Guatemala: Korruptionsjäger bedrohen Frieden des Landes

New York (dpa) - Der Präsident Guatemalas hat eine preisgekrönte Anti-Korruptionsmission der UN als Bedrohung für den Frieden in seinem Land bezeichnet. Jimmy Morales betonte vor der Generalversammlung der Vereinten Nationen in New York, dass das Mandat ... mehr

UN-Vollversammlung: Trump fordert weltweite Isolation der iranischen Regierung

New York (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat vor der UN-Vollversammlung eine weltweite Isolation der Regierung im Iran gefordert. "Wir rufen alle Nationen dazu auf, das iranische Regime zu isolieren, solange seine Aggressionen andauern", sagte Trump bei seiner ... mehr

Botschafter kehrt zurück: Deutschland und Saudi-Arabien legen diplomatische Krise bei

New York (dpa) - Deutschland und Saudi-Arabien haben ihre diplomatische Krise nach zehn Monaten beigelegt. Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) und sein saudischer Amtskollege Adel al-Dschubair verständigten sich bei einem Gespräch am Rande der UN-Vollversammlung ... mehr

Trump betont "America First"-Politik

Bei UN-Rede: Trump bestätigt "America First"-Politik und seine harte Haltung gegenüber dem Iran. (Quelle: Reuters) mehr

Auftritt vor den Vereinten Nationen: Trump lobt "America First"

In seiner Rede vor den Vereinten Nationen hat US-Präsident Donald Trump vor allem seine eigene Politik gelobt. Für ihn stehe "America First" im Mittelpunkt des Handelns, nicht die Globalisierungs-"Ideologie". US-Präsident Donald Trump hat in seiner mit Spannung ... mehr

Trump erntet bei UN-Rede Lacher für Eigenlob

Bei UN-Rede: US-Präsident Trump erntet Lacher für Eigenlob. (Quelle: t-online.de) mehr

Livestream: Jetzt spricht Trump vor den Vereinten Nationen

Livestream Vor dem höchsten Gremium der UN sagte Donald Trump vor einem Jahr dem Multilateralismus den Kampf an. Nun spricht er dort wieder. Sein mit Spannung erwarteter Auftritt im Livestream. Bei der UN-Vollversammlung in New York sind alle Augen auf Donald Trump ... mehr

Donald Trump bei der UN-Vollversammlung – Wen erwischt es diesmal?

Bei der UN-Vollversammlung richten sich alle Augen auf Donald Trump. Der US-Präsident zielt vor allem auf den Iran – und könnte damit Europa treffen. Der Verkehr im Zentrum Manhattans liegt lahm, Hunderte Polizisten riegeln ... mehr

Hier lederte Trump gegen den "Raketen-Mann" Kim

Schreckmoment 2017: Hier lederte Trump gegen den "Raketen-Mann" Kim Jong Un. (Quelle: t-online.de) mehr

Premierministerin sorgt mit Baby-Auftritt für Aufsehen

Bei den Vereinen Nationen: Diese Premierministerin sorgt mit ihrem Baby für Aufsehen. (Quelle: t-online.de) mehr

Trump zielt auf den Iran und das UN-Budget

Vollversammlung der Vereinten Nationen: Trump zielt auf den Iran und den US-Anteil am UN-Budget. (Quelle: t-online.de) mehr

UN-Vollversammlung: Baby stiehlt Premierministerin Ardern die Show

Ein neuer Star ist geboren: Die neuseeländische Premierministerin Jacinda Ardern bringt ihre Tochter Neve mit in die UN-Vollversammlung. Politiker sind verzückt, Arderns Mann witzelt auf Twitter.  Ein Säugling hat zum Auftakt der UN-Treffen in dieser Woche ... mehr

USA: Donald Trump schließt neues Handelsabkommen mit Südkorea

"Ein Beispiel für Freundschaft und Zusammenarbeit": Im Handelsstreit mit Europa und China ist der US-Präsident unnachgiebig. Bei der UN-Vollversammlung in New York hat er nun einen neuen Handelspartner angeworben.  Die USA und Südkorea haben ein neues Handelsabkommen ... mehr

Geheime Antwort zur Seenotrettung: Bundesregierung bestätigt illegale Haftanstalten in Libyen

Illegale Haftanstalten, Gewalttaten, organisierte Kriminalität: Eine bislang geheime Antwort der Bundesregierung informiert über die Missstände bei der libyschen Seenotrettung. Trotzdem unterstützt die deutsche Regierung das Land.  Nach Erkenntnissen der Bundesregierung ... mehr

Donald Trump: Was plant der US-Präsident bei den Vereinten Nationen?

Immer wieder hat sich Donald Trump über die Vereinten Nationen beschwert, jetzt spricht der US-Präsident erneut vor der UN-Vollversammlung. Angeblich hat er große Pläne.  Was hat der Mann geschimpft! Die Vereinten Nationen seien schwach und inkompetent ... mehr

Weltweite Konfliktsituation zum internationaler Tag des Friedens

Der "Internationale Tag des Friedens" soll die Ideale des Friedens stärken. (Quelle: Imago) mehr

UN-Angaben: Jedes dritte Kind aus Konfliktländern kann nicht zur Schule

New York (dpa) - In Krisen- und Konfliktländern kann jedes dritte Kind im Alter zwischen 5 und 17 Jahren nach UN-Angaben keinen Schulunterricht besuchen. Insgesamt seien weltweit etwa 104 Millionen Kinder betroffen, heißt es in einem heute veröffentlichten Bericht ... mehr

Bericht der UN: Alle fünf Sekunden stirbt auf der Welt ein Kind unter 15

New York (dpa) - Alle fünf Sekunden ist einem UN-Bericht zufolge im vergangenen Jahr auf der Welt ein Kind unter 15 Jahren gestorben. Insgesamt seien das 6,3 Millionen Kinder gewesen, hieß es in dem von den Vereinten Nationen veröffentlichten Bericht. 5,4 Millionen ... mehr

Nordkorea-Sanktionen: USA berufen UN-Dringlichkeitssitzung ein

Die Vereinigten Staaten werfen Russland vor, die Nordkorea-Sanktionen zu unterlaufen. Jetzt hat Washington eine Dringlichkeitssitzung des UN-Sicherheitsrats einberufen. Die USA haben für Montag eine Dringlichkeitssitzung des UN-Sicherheitsrats zu Nordkorea einberufen ... mehr

Neuer UN-Bericht: Jüngste Offensiven in Syrien haben eine Million vertrieben

Damaskus/Genf (dpa) - Militäreinsätze der syrischen Regierung haben in den vergangenen sechs Monaten den Vereinten Nationen zufolge mehr als eine Million Menschen in dem Bürgerkriegsland vertrieben. Unter anderem wegen Kämpfen in Aleppo, bei Damaskus oder in der Provinz ... mehr

Italien und Österreich ärgern sich über UN-Prüfung

Die UN-Menschenrechtskommission will Österreich und Italien bei ihrer Flüchtlingspolitik auf den Zahn fühlen. Die beiden Länder sind über die Prüfung entsetzt. Italiens Innenminister droht deshalb mit Kürzungen der UN-Gelder.  Die Regierungen Italiens ... mehr

Kämpfe um letzte Rebellen-Hochburg gehen weiter

Idlib in Syrien: Die Kämpfe um die letzte Rebellen-Hochburg gehen weiter. (Quelle: Reuters) mehr

Nahost-Konflikt: USA schließen das Palästinenserbüro in Washington

Die USA wollen die PLO-Vertretung in Washington schließen. Der Schritt soll die Palästinenser offenbar an den Verhandlungstisch zwingen. Die sehen in dem neuen Schritt eine "gefährliche Eskalation". Die US-Regierung unter Präsident Donald Trump will die diplomatische ... mehr

Vor Syrien-Offensive: EU-Länder mahnen Waffenruhe an – USA verhängen Sanktionen

Laut den USA gibt es zahlreiche Beweise, dass das syrische Regime einen Chemiewaffeneinsatz auf Idlib plant – eine Offensive würde drei Millionen Menschen bedrohen. Acht europäische Länder fordern nun den Schutz von Zivilisten in Syrien. Die EU-Staaten ... mehr

Syrische Rebellenhochburg: Bundesregierung hofft auf Moskaus Veto gegen Idlib-Offensive

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung hofft vor dem erwarteten Angriff der syrischen Regierung auf Rebellen in Idlib auf das Veto Moskaus. "Wir erwarten von Russland, das syrische Regime von einer Katastrophe abzuhalten", sagte die stellvertretende Regierungssprecherin ... mehr

Assad und Russland bombardieren jetzt Idlib

Die syrische Regierung zieht Truppen zusammen, Moskau sagt, das Problem Idlib werde bald gelöst: Die Drohkulisse vor der erwarteten Offensive auf die Rebellenhochburg wächst.  Dutzende russische Bombardements treffen laut Menschenrechtlern und Widerstand die letzte ... mehr

Globale Erwärmung stoppen: Neue UN-Klimakonferenz in Bangkok gestartet

Bangkok (dpa) - In Thailands Hauptstadt Bangkok hat am Dienstag eine Klimakonferenz der Vereinten Nationen begonnen. Bei dem sechstägigen Treffen soll der diesjährige Klimagipfel vorbereitet werden, der im Dezember im polnischen Kattowitz stattfinden wird. Insgesamt ... mehr

Bundesregierung gibt mehr Geld: USA stellen Hilfe für Palästinenser-Hilfswerk der UN ein

Washington/Ramallah (dpa) - Die USA stellen ihre Zahlungen für das Flüchtlingsprogramm der Vereinten Nationen für Palästina (UNRWA) komplett ein. Das US-Außenministerium begründet dies damit, dass Amerika einen überproportionalen Teil der Last schultern müsse. Zudem ... mehr

Flüchtlingshilfswerk UNHCR: Vier Millionen Flüchtlingskinder gehen nicht zur Schule

Genf (dpa) - Immer mehr Flüchtlingskinder haben keine Möglichkeit, zur Schule zu gehen. Wie das Flüchtlingshilfswerk UNHCR in einem Bericht am Mittwoch mitteilte, waren Ende 2017 rund vier Millionen von ihnen betroffen. Die Flüchtlingskinder könnten diese ... mehr

Zahllose zivile Opfer: UN-Experten werfen Saudi-Arabien Verbrechen im Jemen vor

Genf (dpa) - Im Bürgerkriegsland Jemen gibt es nach Überzeugung von UN-Menschenrechtlern starke Anzeichen für Kriegsverbrechen. Eine Expertenkommission erhob schwere Vorwürfe gegen die Regierung und ihre Verbündeten Saudi-Arabien und die Vereinigten Arabischen Emirate ... mehr

Tödliche autonome Waffen: Konsens über Verbot von Killerrobotern nicht in Sicht

Genf (dpa) - Beim Ringen um mögliche Schranken für Entwicklung und Einsatz von so genannten Killerrobotern machen Abrüstungsexperten nach eigenen Angaben Fortschritte. Vertreter der mehr als 75 Verhandlungsstaaten seien sich im Prinzip einig, dass auch autonome ... mehr

Waffen: Killerroboter auf dem Vormarsch

Genf (dpa) - Maschinen, die in den Krieg geschickt werden und selbst Ziele wählen und töten - Fortschritt oder Horrorvorstellung? Was wie ein Science Fiction-Film klingt, ist längst in der Entwicklung. "Tödliche autonomen Waffen" sind gemeint, auch Killerroboter ... mehr

Konflikte: Cate Blanchett will vor UN über Rohingya sprechen

New York (dpa) - Die australische Schauspielerin Cate Blanchett (49) will den Sicherheitsrat der Vereinten Nationen über die Lage der Rohingya-Flüchtlinge in Bangladesch informieren. Blanchett werde am kommenden Dienstag mit dem Gremium in New York zusammenkommen ... mehr

Kofi Annan (?80) ist tot: Der Mann, der für eine "gerechtere Welt" kämpfte

Der frühere Generalsekretär der Vereinten Nationen, Kofi Annan, ist tot. Das bestätigt seine Familie und seine Stiftung. Der Friedensnobelpreisträger wurde 80 Jahre alt. Der frühere UN-Generalsekretär Kofi Annan ist tot. Annan starb nach kurzer Krankheit am Samstag ... mehr

UN: Ex-UN-Generalsekretär Kofi Annan gestorben

Genf (dpa) - Der frühere UN-Generalsekretär Kofi Annan ist am Samstag im Alter von 80 Jahren nach kurzer Krankheit gestorben. Dies teilte seine Stiftung mit. Er habe "während seines gesamten Lebens für eine gerechtere und friedlichere ... mehr

Zum Tod von Kofi Annan: Das personifizierte Weltgewissen

Kofi Annan war Moralist, Realist und führte die Weltgemeinschaft mit ruhiger Hand. In seiner von vielen Erfolgen gekrönten UN-Karriere, durchlebte er auch  einige unglückliche Kapitel. Wie kein zweiter war Kofi Annan das personifizierte Weltgewissen. Der integre ... mehr

Ex-UN-Generalsekretär: Kofi Annan ist tot

Trauer um Kofi Annan: Der Ex-UN-Generalsekretär kämpfte bis zum Schluss für den Frieden in der Welt. (Quelle: t-online.de) mehr
 
1 3 5 6 7 8 9 10


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe