• Home
  • Themen
  • Viktor Orban


Viktor Orban

Viktor Orban

"Keinerlei Kooperation mit rechten Parteien"

Die Bundeskanzlerin hat Ungarns Ministerpräsidenten Viktor Orban eine klare Absage erteilt: Die EVP werde keine Zusammenarbeit mit der neuen Rechts-Außen-Allianz des italienischen Lega-Chefs Matteo Salvini anstreben.

Kanzlerin Merkel in Afrika: Die Bundeskanzlerin will nach den Europawahlen nicht mit Matteo Salvini zusammenarbeiten.

Mit der Aufnahme von zehn neuen Mitgliedern legte die EU vor 15 Jahren den Grundstein für den größten Binnenmarkt der Welt. Rechtfertigt der wirtschaftliche Erfolg die vielen Schwierigkeiten mit Ländern wie Ungarn und Polen?

Begeisterung in Prag: Junge Tschechinnen feiern 2014 die bevorstehende EU-Erweiterung mit einem Konzert auf einem Platz in der Altstadt.

Hans-Georg Maaßen befindet sich im Ruhestand, jetzt übt der ehemalige Chef des Verfassungsschutzes heftige Kritik an EU und Angela Merkel. Die Bühne bot ihm ein staatlicher TV-Sender – in Ungarn.

Hans-Georg MaaĂźen: Der frĂĽhere Chef des Bundesamts fĂĽr Verfassungsschutz war in den Ruhestand versetzt worden (Archivbild).

Die SPD steckt im Umfragetief fest. Doch beim Parteikonvent in Berlin demonstrieren die Sozialdemokraten Optimismus und Kampfeswillen. Nicht nur für Kramp-Karrenbauer hagelt es Kritik. 

Andrea Nahles auf dem Parteikonvent der SPD: Die Sozialdemokraten machen den Rechtspopulisten eine Kampfansage.

Seit Wochen schafft es die SPD nicht aus dem Umfragekeller. Bei der Europawahl soll eine Mischung aus klarer Abgrenzung gegen die Konkurrenz...

SPD-Chefin Andrea Nahles spricht auf dem Parteikonvent zur Europawahl in Berlin.

Jahrelang haderte die Europäische Volkspartei mit ihrem eigenwilligen Mitglied Viktor Orban. Jetzt leitet sie Strafmaßnahmen gegen den ungarischen Rechtsnationalen ein – und kommt ihm doch entgegen.

Ungarns Ministerpräsident Viktor Orban.

Viktor Orbans Fidesz-Partei droht in Europa aus der EVP zu fliegen. Wie endgültig der Ausschluss sein wird, entscheidet sich heute. So oder so dürfte es neuen Ärger geben. 

Viktor Orban: Der Partei des ungarischen Premierministers droht der Rauswurf aus der Europäischen Volkspartei.

Der Tag der Entscheidung für die Partei von Ungarns Ministerpäsident Viktor Orban steht bevor. Es zeichnet sich eine für Orban unbequeme Entscheidung ab.

Ungarns Ministerpräsident Viktor Orban: Nach Informationen aus Kreisen der EVP-Parteienfamilie könnte seiner Partei die Suspendierung bevorstehen.

Das britische Parlament findet keine Lösung für den Brexit – ein zweites Referendum wäre ein Ausweg, sagt Manfred Weber. Auch noch vor der Europawahl im Mai. 

Manfred Weber (CSU): Der Spitzenkandidat der konservativen Europäischen Volkspartei hat gute Chancen, nächster Kommissionspräsident zu werden.
Ein Interview von Tatjana Heid und Jonas Schaible

Ein faschistischer Terrorist hat in neuseeländischen Moscheen ein Blutbad angerichtet. Der Täter inszeniert die Morde als Befreiungskampf und ruft zum Krieg auf.

Der Terrorist Brenton Tarrant: Er wähnt sich in einem Krieg gegen den Islam – und teilt Überzeugungen vieler Rechter in Europa und den USA.
  • Jonas Mueller-Töwe
Von Jonas Mueller-Töwe

EU stärken oder auflösen: Darüber stritten Christian Lindner und Beatrix von Storch bei "Anne Will". Manfred Weber stellte einen Ausschluss Orbans in Aussicht – und die bezeichnende Frage: "Wird Europa danach besser?"

Manfred Weber bei "Anne Will": Das Thema der Talkrunde war – "Europa vor der Wahl - mehr EU oder mehr Nationalstaat?"
Von Nina Jerzy

Der Karneval ist dieses Jahr hochpolitisch. Am Aschermittwoch geht es weiter damit. Annegret Kramp-Karrenbauer kritisierte ihre Kritiker – und die SPD. Alle Infos im Newsblog.

Annegret Kramp-Karrenbauer: Die CDU-Vorsitzende spricht auf dem Politischen Aschermittwoch der CDU in Demmin.

Wie umgehen mit Viktor Orbans Fidesz-Partei? Nach der jĂĽngsten Kampagne der ungarischen Regierung werden die Orban-Kritiker in der EVP...

Viktor Orban, ungarischer Ministerpräsident, fasst sich beim EU-Gipfel an den Kopf.

Europa steht nicht nur kurz vor den Wahlen, sondern steckt auch in einer tiefen Krise. Frankreichs Präsident Macron macht sich nun erneut für eine große EU-Reform stark.

Emmanuel Macron: Frankreichs Staatspräsident sieht Europa am Scheidepunkt.

Das Ungarn unter Viktor Orban kennt nur die permanente Kampagne. Der US-Milliardär und Philanthrop George Soros spielt darin den immer...

An einer Telefonzelle in Budapest hängt ein Plakat mit den Konterfeis von George Soros und Jean-Claude Juncker mit der Unterschrift "Sie haben ein Recht darauf zu wissen, was Brüssel vorhat".

In einer Kampagne attackiert Ungarns Regierungschef Jean-Claude Juncker. Kanzlerin Merkel verteidigt jetzt den EU-Kommissionschef – der Streit könnte Auswirkungen auf das EU-Parlament haben.

Merkel und Junker (Bild vom Juli 2017): Merkel unterstĂĽtzt den Chef der EU-Kommision

Ungarns Ministerpräsident führt seinen Kampf gegen die liberale Demokratie mit antisemitischen Kampagnen – und in direkter Konfrontation zur EU. Die Union geht auf breiter Fläche auf Distanz.

Ungarns Ministerpräsident Viktor Orban: Möglicherweise hat er den Bogen nun überspannt – Teile der EVP gehen auf Distanz.

In einer wichtigen Rede hat Viktor Orban die EU für die schwierige Lage Ungarns verantwortlich gemacht. Dessen Traditionen würden mit ausländischen Kulturen überschwemmt.

Viktor Orban: In seiner Rede zur Lage der Nation hat der ungarischer Regierungschef fremden- und EU-feindliche Töne angeschlagen.

Bei den Europawahlen im Mai schickt die FDP ihre Generalsekretärin als Spitzenkandidatin ins Rennen. Die nannte für ihre Bewerbung sechs triftige Gründe.

Nicola Beer neben Christian Lindner: Die FDP-Generalsekretärin geht für ihre Partei als Spitzenkandidatin in die Europawahl im Mai.

Es geht um das neue Überstundengesetz – aber auch um so viel mehr: In Ungarn waren Tausende Menschen auf der Straße, um ihrem Unmut über die Regierung Luft zu machen.

Demonstranten versammeln sich zu einer Rede im Rahmen der Proteste gegen das neue Ăśberstundengesetz: Gegner der neuen Regelung bezeichnen sie auch als "Sklavengesetz".

Ungarns Ministerpräsident Orban bezieht ein für Millionen renoviertes Karmeliterkloster hoch über Budapest. Seine Kritiker sprechen von Geltungssucht – und sehen noch andere Motive.

Der Burgpalast auf dem Burgberg: Orbans neue Residenz umzubauen hat Millionen gekostet.

Claus Kleber hat für einen neuen Film viele Länder bereist, um aufzuspüren, wie es um die Menschenrechte bestellt ist. Er warnt vor weiteren...

Claus Kleber (2.

Er hat über sein Land autoritär geherrscht, seine Bürger bespitzeln lassen, von der Korruption profitiert: Mazedoniens Ex-Premier dürfte sich nun nach Ungarn abgesetzt haben.

Nikola Gruevski: Der in seiner Heimat mit Haftbefehl gesuchte ehemalige mazedonische Regierungschef sucht in Ungarn Asyl.

Seit Wochen wird der UN-Migrationspakt von rechter Seite attackiert. Was ist dran an den VorwĂĽrfen? t-online.de fragte Migrationsforscher Gerald Knaus.

Flüchtlinge aus Moria Camp erreichen den Hafen von Piräus: Der renommierte Migrationsforscher Gerald Knaus hält die Ängste vor dem UN-Migrationspakt in Europa für unbegründet.
Ein Interview von Patrick Diekmann

t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website