• Home
  • Themen
  • ZDF


ZDF

ZDF

So rĂĽhrend verabschiedet sich Christian Sievers

Nach sieben Jahren hat Christian Sievers das ZDF-Nachrichtenmagazin "Heute" verlassen. Er wechselt 2022 zum "Heute Journal". Seine letzte Sendung lief am Donnerstag. So verabschiedete er sich vom Publikum.

Christian Sievers: Er hat die "Heute"-Sendung verlassen.

Während der Bundestagswahl am Sonntag hatte sich Bild TV am Material der ARD und des ZDF bedient. Das hat jetzt Konsequenzen. Beide Sender leiteten rechtliche Schritte ein.

Bild TV: Bei der Wahlberichterstattung verwendete der Sender immer wieder auch Material von ARD und ZDF – ohne Genehmigung.

Es ist die Geschichte einer Frau, die partout nicht aufgeben will. Das Erste räumt mit "Tina mobil" den Quotensieg am Mittwochabend ab...

Gabriela Maria Schmeide, Hauptdarstellerin des Films "Systemsprenger" vor der Premiere des Films.

Die Regierungsbildung nimmt Fahrt auf: Am Sonntagabend wollen Union und FDP zu einem ersten Gespräch zusammenkommen. Zuvor hatte ein nicht erwiderter Terminvorschlag für Verwirrung gesorgt. 

Armin Laschet und Christian Lindner: Die beiden Politiker wollen sich am Wochenende treffen.

Bei "Markus Lanz" ging es um die "Zitrusgespräche" zwischen FDP und Grünen. Der liberale Elder Statesman Gerhart Baum und Grünen-Politiker Omid Nouripour betonten den Willen zum Kompromiss. I Von P. Luley

Omid Nouripour (Archivbild): In der jĂĽngsten Lanz-Folge lieĂź der GrĂĽne sich nicht provozieren.
Eine TV-Kritik von Peter Luley

Armin Laschet will Kanzler werden, daraus macht er keinen Hehl. Trotz der Wahlniederlage will er in den kommenden Wochen eine Regierung unter seiner FĂĽhrung bilden. Die t-online-Leser haben eine deutliche Meinung.

Armin Laschet auf der CDU-Party: Trotz Wahlniederlage will er Kanzler werden.
Symbolbild fĂĽr ein Video
Von Mario Thieme

TV-Plattformen, die viele Streamingdienste und Mediatheken bĂĽndeln, gibt es einige. Jetzt kommt Roku - in den USA bereits ziemlich...

Die Streambar von Roku ist Streamingplayer und Soundbar in einem.

Olaf Scholz hat mit der SPD die Bundestagswahl gewonnen und ist nun in der Pole Position, um kĂĽnftig eine Regierung anzufĂĽhren. Doch am Sonntagabend gab es noch einen Wahlsieger: die ARD.

"Die Wahlsendung im Ersten": Am Wahlsonntag sendete das Erste seine knapp dreistĂĽndige Sondersendung aus dem zentralen Wahlstudio im ARD-Hauptstadtstudio.
  • Steven Sowa
Von Steven Sowa

Das ZDF schickt die "Rosenheim-Cops" in die nächste Runde. Fans des Dauerbrenners am Dienstagvorabend haben in der neuen Staffel Grund zu...

Pathologin Mai (Sina Wilke, r) mit den den Kommissaren Stadler (Dieter Fischer, m.

Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Schwesig hat nahezu freie Wahl: Gleich drei Koalitionen sind nach einem fulminanten Wahlsieg...

SPD-Ministerpräsidentin Manuela Schwesig bleibt in Mecklenburg-Vorpommern im Amt.

Für die Sonderausgabe von "Wetten, dass..?" holt das ZDF nicht nur Thomas Gottschalk zurück, sondern auch seine damalige Co-Moderatorin Michelle Hunziker. Einen Termin hat die legendäre Samstagabendshow auch schon.

Thomas Gottschalk und Michelle Hunziker: Bis 2011 moderierten sie gemeinsam "Wetten, dass..?".

Der "ZDF-Fernsehgarten" feiert am Sonntag nicht nur seinen Jahresabschluss, sondern auch 35-jähriges TV-Jubiläum. Doch einer fehlte in der Show: Die-Höhner-Frontmann Henning Krautmacher. 

Henning Krautmacher: Der Star von Die Höhner konnte beim "ZDF-Fernsehgarten"-Auftritt nicht dabei sein.

Grüne und FDP gehen mit viel Selbstbewusstsein aus der Wahl – und wollen selbst entscheiden, was besser passt: eine Ampel- oder Jamaika-Koalition? Die Stimmung in den Parteien ist verschieden. 

Annalena Baerbock und Christian Lindner: Die einstigen Kleinparteien sind mit viel Selbstbewusstsein ausgestattet.
Symbolbild fĂĽr ein Video
  • Camilla Kohrs
  • Florian Schmidt
Von Camilla Kohrs, Florian Schmidt

Der Wahlabend war das politische GroĂźereignis des Jahres in Deutschland: Neben den Platzhirschen ARD und ZDF versuchten auch kleinere Fernsehsender zu punkten, darunter Bild TV. Doch denen droht nun Ungemach.

Bild TV: Bei der Wahlberichterstattung verwendete der Sender immer wieder auch Material von ARD und ZDF – ohne Genehmigung.
  • Steven Sowa
Von Steven Sowa

Neben dem Bundestag hat Berlin auch ein neues Landesparlament gewählt. Lange Zeit gab es ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen SPD und Grünen – am Ende setzte sich der Favorit durch. 

Franziska Giffey: Die SPD hat die Wahl des Abgeordnetenhauses in Berlin gewonnen.

Deutschland hat gewählt: SPD und Union liefern sich ein knappes Rennen. Die Grünen liegen derzeit auf Platz drei, dahinter folgen die FDP und die AfD. Die Linke muss noch um den Einzug in den Bundestag bangen.

Armin Laschet (l) und Olaf Scholz (r): Union und SPD liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen.
Symbolbild fĂĽr ein Video

CSU-Chef Markus Söder hat Freie-Wähler-Chef Hubert Aiwanger am Sonntagabend gleich doppelt angegriffen: Zum einen kritisierte der bayerische Ministerpräsident seinen ...

Markus Söder

Mehr als eine Million Menschen haben in Mecklenburg-Vorpommern einen neuen Landtag gewählt. Die Bürger stimmten mit großer Mehrheit für die SPD und Ministerpräsidentin Manuela Schwesig. 

Manuela Schwesig: Die SPD hat die Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern laut Prognose gewonnen.

Der sächsische AfD-Spitzenkandidat und Bundesvorsitzende Tino Chrupalla sieht das Abschneiden seiner Partei bei der Bundestagswahl "insgesamt positiv". Man habe erneut eine starke ...

t-online news

Gerade erst kam Oliver Pocher mit der Polizei in Konflikt. Jetzt verstößt der Comedian erneut gegen Gesetze. Er veröffentlichte erste Prognosezahlen zur Bundestagswahl. Das kann teuer werden.

Oliver Pocher: Der Comedian veröffentlichte Prognosezahlen auf Instagram.

t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website