Sie sind hier: Home >

Auto

Trotz dreckigster Luft in NRW: Darum verzichtet Köln auf Dieselfahrverbote
Trotz dreckigster Luft in NRW: Darum verzichtet Köln auf Dieselfahrverbote

In Sachen Luftverschmutzung ist Köln die Nummer eins in NRW – nirgendwo sonst ist die Luft so dreckig wie am Clevischen Ring. Damit sich die Situation bessert, ordnete ein Gericht Fahrverbote an.... mehr

In Sachen Luftverschmutzung ist Köln die Nummer eins in NRW. Damit sich die Situation bessert, ordnete ein Gericht Fahrverbote an. Davon zeigt sich die städtische Behörde aber unbeeindruckt.

"Maybrit Illner": Talk zu Diesel – Andreas Scheuer lästert über Messstationen
"Maybrit Illner": Talk zu Diesel – Andreas Scheuer lästert über Messstationen

Die Debatte um die Verkehrswende geht weiter: Andreas Scheuer drängt noch immer auf eine Überprüfung der Grenzwerte. Über die Messstationen macht sich der Verkehrsminister lustig.... mehr

Die Debatte um die Verkehrswende geht weiter: Andreas Scheuer drängt noch immer auf eine Überprüfung der Grenzwerte. Über die Messstationen macht sich der Verkehrsminister lustig.

Diesel-Abgase: In 35 Städten wurden die Stickoxid-Grenzwerte überschritten
Diesel-Abgase: In 35 Städten wurden die Stickoxid-Grenzwerte überschritten

Die Belastung durch Diesel-Abgase hat leicht abgenommen, bleibt aber in den meisten Innenstädten hoch. Das geht aus der vorläufigen Bilanz des Umweltbundesamtes hervor. Die Luftverschmutzung vor allem... mehr

Die Belastung durch Diesel-Abgase hat leicht abgenommen, bleibt aber in den meisten Innenstädten hoch. Das geht aus der vorläufigen Bilanz des Umweltbundesamtes hervor.

Das ändert sich ab Februar 2019: WhatsApp, Fahrverbote und ein Feiertag
Das ändert sich ab Februar 2019: WhatsApp, Fahrverbote und ein Feiertag

Fälschungssichere Arzneimittel, Staubsauger ohne Energielabel, Werbung auf WhatsApp – das sind einige der Änderungen, die auf Verbraucher im Februar 2019 zukommen. Nach dem großen Rundumschlag der... mehr

Nachrichten, Bilder, Videos bei WhatsApp kommen künftig nicht nur von Freuden, sondern auch von Facebook – in Form von Werbung. Da war noch was: Fahrverbot in Frankfurt – oder doch nicht?

Höchste Belastung in Stuttgart: Viele Städte überschreiten Stickoxid-Grenzwert auch 2018
Höchste Belastung in Stuttgart: Viele Städte überschreiten Stickoxid-Grenzwert auch 2018

Berlin (dpa) - Die Luftverschmutzung vor allem aus Diesel-Abgasen bleibt in vielen deutschen Städten höher als erlaubt. In mindestens 35 Städten wurde der EU-Grenzwert für gesundheitsschädliches... mehr

Es betrifft Millionen Diesel-Besitzer und Anwohner vor allem in den Innenstädten: Wird die Luft in stark belasteten Städten sauberer? Daran...

Andreas Scheuer: Tempolimit und Schadstoffe – Kampf gegen unsichtbare Gegner
Andreas Scheuer: Tempolimit und Schadstoffe – Kampf gegen unsichtbare Gegner

Andreas Scheuer hat mehrere Krisen geerbt. In dieser Lage greift er zu rhetorischen Tricks, die seiner Partei gerade erst geschadet haben. Gegner, die es nicht gibt, haben gegenüber wirklichen Gegnern... mehr

Andreas Scheuer hat mehrere Krisen geerbt. In dieser Lage greift er zu rhetorischen Tricks, die seiner Partei gerade erst geschadet haben. | Eine Analyse von Jonas Schaible

Änderung unwahrscheinlich: Schadstoff-Debatte spaltet Regierung
Änderung unwahrscheinlich: Schadstoff-Debatte spaltet Regierung

Berlin/Brüssel (dpa) - Die Debatte um die Luftschadstoff-Grenzwerte in Deutschland nimmt kein Ende und sorgt für zusätzlichen Streit in der Bundesregierung. Während Verkehrsminister Andreas Scheuer... mehr

Ist die Luft in deutschen Städten zu dreckig oder sind bloß die Grenzwerte zu streng? Auch innerhalb der Bundesregierung gibt es Streit um...

"Anne Will" zu Diesel-Fahrverboten: "Wie kann man das Recht so biegen?"
"Anne Will" zu Diesel-Fahrverboten: "Wie kann man das Recht so biegen?"

Von " Fake News" zu "Fake Science": Im Streit um Diesel-Fahrverbote und Grenzwerte gehen sich Lungenexperten bei Anne Will an die Gurgel. Und die Moderatorin fragt: Was für ein Politikverständnis... mehr

Im Streit um Diesel-Fahrverbote und Grenzwerte gehen sich Lungenexperten bei "Anne Will" an die Gurgel. Und die Moderatorin fragt: Was für ein Politikverständnis zeigt sich hier? I Von Nina Jerzy 

Feinstaub-Grenzwerte: Umweltministerin Schulze greift Andreas Scheuer an
Feinstaub-Grenzwerte: Umweltministerin Schulze greift Andreas Scheuer an

Verkehrsminister Andreas Scheuer wirft Umweltverbänden vor, die deutsche Autoindustrie kaputt machen zu wollen. Das ruft Umweltministerin Svenja Schulze auf den Plan.  Bundesverkehrsminister... mehr

Verkehrsminister Andreas Scheuer wirft Umweltverbänden vor, die deutsche Autoindustrie kaputt machen zu wollen. Das ruft Umweltministerin Svenja Schulze auf den Plan. 

Erste Zahlen vorgelegt: Dieselprämie ist bisher ein Mega-Flop
Erste Zahlen vorgelegt: Dieselprämie ist bisher ein Mega-Flop

Daimler, VW und BMW wollen gelinkte Dieselfahrer mit Prämien zum Autokauf locken. Doch die Autofahrer machen nicht mit, wie neue Zahlen bestätigen. Das hat einen guten Grund. Die Prämien, die... mehr

Daimler, VW und BMW wollen gelinkte Dieselfahrer mit Prämien zum Autokauf locken. Doch die Autofahrer machen nicht mit, wie neue Zahlen bestätigen. Das hat einen guten Grund.

Autonomes Fahren: Wer bei Unfällen künftig schuld sein soll
Autonomes Fahren: Wer bei Unfällen künftig schuld sein soll

Wenn Menschen im Straßenverkehr verletzt oder getötet werden, muss sich dafür der Verursacher verantworten. Doch wer ist schuldig, wenn ein automatisch fahrendes Auto den Unfall herbeigeführt hat? Der... mehr

Wenn Menschen im Straßenverkehr verletzt oder getötet werden, muss sich der Verursacher verantworten. Doch wer ist schuldig, wenn ein automatisch fahrendes Auto den Unfall herbeiführt?

Tagesanbruch: Die Hühott-Regierung – Umgang mit dem Dieselskandal
Tagesanbruch: Die Hühott-Regierung – Umgang mit dem Dieselskandal

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? "Der Bundeskanzler bestimmt die Richtlinien der Politik und trägt dafür die... mehr

Heute hü, morgen hott: Die Bundesregierung findet keine klare Haltung zum Dieselskandal. Suchte man Gründe für wachsende Politikverdrossenheit, das wäre einer. | Von Florian Harms 




shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: