Übersicht Hersteller (Quelle: Hersteller)

VW verkauft vor neuem Abgas-Standard mehr Autos
VW verkauft vor neuem Abgas-Standard mehr Autos

Die Kernmarke von Volkswagen hat im August dank neuer Modelle und Rabatten vor der Einführung der neuen Abgas- und Verbrauchsstandards mehr Fahrzeuge verkauft. Im vergangenen Monat lieferte sie 513... mehr

Die Kernmarke von Volkswagen hat im August dank neuer Modelle und Rabatten vor der Einführung der neuen Abgas- und Verbrauchsstandards mehr Fahrzeuge verkauft. Im vergangenen Monat ...

netID und Verimi: Deutsche Login-Plattformen gewinnen prominente Partner
netID und Verimi: Deutsche Login-Plattformen gewinnen prominente Partner

Berlin/Köln (dpa) - In der deutschen Wirtschaft formieren sich zwei große Blöcke als Gegengewicht zur Daten-Macht von Facebook und Google. Die beiden Login-Plattformen netID und Verimi, die das... mehr

Facebook und Google gelten als Daten-Supermächte im Netz. Doch die deutsche Wirtschaft sieht noch Chancen für sich in der Verwaltung...

Abgasskandal: VW könnte Anleger zu spät informiert haben
Abgasskandal: VW könnte Anleger zu spät informiert haben

Der Dieselskandal könnte für VW noch viel teurer werden als bisher: Anleger klagen auf eine Milliardenentschädigung. Dabei geht es um einen ganz konkreten Tag. Im milliardenschweren Musterverfahren... mehr

Der Dieselskandal könnte für VW noch viel teurer werden als bisher: Anleger klagen auf eine Milliardenentschädigung. Ihnen geht es um einen ganz konkreten Tag.

Richter: VW könnte Kapitalmarkt zu spät informiert haben
Richter: VW könnte Kapitalmarkt zu spät informiert haben

Im milliardenschweren Musterverfahren von VW-Anlegern schließen die Richter nicht aus, dass Volkswagen den Kapitalmarkt im Abgas-Skandal zu spät informiert haben könnte. Im Fall des VW-Geständnisses... mehr

Im milliardenschweren Musterverfahren von VW-Anlegern schließen die Richter nicht aus, dass Volkswagen den Kapitalmarkt im Abgas-Skandal zu spät informiert haben könnte. Im Fall ...

Milliardenklagen von Anlegern: Droht VW die nächste Abgasrechnung?
Milliardenklagen von Anlegern: Droht VW die nächste Abgasrechnung?

VW und der Abgas-Skandal – eine fast unendliche Geschichte. Nach dem Betrug fordern Aktionäre Schadenersatz in Milliardenhöhe. Bekommt Volkswagen nun die nächste Abgasrechnung präsentiert? Ein... mehr

VW und der Abgas-Skandal – eine fast unendliche Geschichte. Nach dem Betrug fordern Aktionäre Schadenersatz. Ein Musterverfahren in Braunschweig soll Klarheit bringen.

VW-Anleger-Prozess beginnt: Neue Milliarden-Abgasrechnung?
VW-Anleger-Prozess beginnt: Neue Milliarden-Abgasrechnung?

Im milliardenschweren Musterverfahren von VW-Anlegern im Zuge der Dieselmanipulationen hat am Montag am Oberlandesgericht Braunschweig die mit Spannung erwartete mündliche Verhandlung begonnen.... mehr

Im milliardenschweren Musterverfahren von VW-Anlegern im Zuge der Dieselmanipulationen hat am Montag am Oberlandesgericht Braunschweig die mit Spannung erwartete mündliche ...

Chance auf Schadenersatz: So beteiligen sich VW-Kunden an der Musterfeststellungsklage
Chance auf Schadenersatz: So beteiligen sich VW-Kunden an der Musterfeststellungsklage

München (dpa/tmn) - Im VW-Abgasskandal fordern derzeit Aktionäre im Musterverfahren Schadenersatz. Bald können aber auch betroffene Autofahrer auf ähnliche Weise gegen den Autobauer vorgehen. Dazu... mehr

Im VW-Abgasskandal können nicht nur Aktionäre im Musterverfahren Schadenersatz einfordern. Ähnlich geht das ab November auch für betroffene...

Umbau von künftigem E-Auto-Werk Zwickau kommt voran
Umbau von künftigem E-Auto-Werk Zwickau kommt voran

Die Marke Volkswagen kommt nach einem Bericht des Portals "Automobil-Produktion" beim Wandel zum E-Autobauer voran. Schon 2020 wolle die Marke auf 100 000 Eletroautos kommen, diese würden in Zwickau... mehr

Die Marke Volkswagen kommt nach einem Bericht des Portals "Automobil-Produktion" beim Wandel zum E-Autobauer voran. Schon 2020 wolle die Marke auf 100 000 Eletroautos kommen, diese ...

VW-Truckbeteiligung Navistar erhöht Prognose
VW-Truckbeteiligung Navistar erhöht Prognose

Der US-amerikanische Truckhersteller Navistar kommt dank der guten Lkw-Konjunktur in Nordamerika immer besser in Fahrt. Auch Verzögerungen in der Lieferkette konnten der Beteiligung von Volkswagen... mehr

Der US-amerikanische Truckhersteller Navistar kommt dank der guten Lkw-Konjunktur in Nordamerika immer besser in Fahrt. Auch Verzögerungen in der Lieferkette konnten der ...

Diesel-Affäre: Mündliche Verhandlung beginnt bald
Diesel-Affäre: Mündliche Verhandlung beginnt bald

Im Milliardenstreit mit Investoren rund um "Dieselgate" wird es ernst für Volkswagen: An diesem Montag (10. September) beginnt die mündliche Verhandlung am Oberlandesgericht Braunschweig. Aktionäre... mehr

Im Milliardenstreit mit Investoren rund um "Dieselgate" wird es ernst für Volkswagen: An diesem Montag (10. September) beginnt die mündliche Verhandlung am Oberlandesgericht ...

VW-Abgasmanipulationen betreffen auch Benziner
VW-Abgasmanipulationen betreffen auch Benziner

Nachdem der VW-Konzern schon weltweit mit Manipulationen der Abgaswerte bei Dieselfahrzeugen negative Schlagzeilen machte, kommen jetzt neue Erkenntnisse ans Licht: Die Werte der Benziner wurden auch... mehr

Nachdem der Konzern schon weltweit mit Manipulationen der Abgaswerte bei Dieselautos Schlagzeilen gemacht hat, kommen jetzt neue Erkenntnisse ans Licht.

Ministerium: Keine Anhaltspunkte für Betrug bei VW-Benzinern

Im VW-Abgasskandal haben sich nach Angaben des Bundesverkehrsministeriums bislang keine Anhaltspunkte für einen Betrug bei Benzinern des Konzerns ergeben. Das teilte die Behörde am Sonntag auf Anfrage in Berlin mit. Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) sei den bereits bekannten Vorwürfen nachgegangen. Die "Bild am Sonntag" hatte berichtet, laut Zeugenaussagen in den Ermittlungsakten der Staatsanwaltschaft München sollten VW, Audi und Porsche auch bei Benzinern Abgastests manipuliert haben. Demnach hätten Getriebe-Experten des Unternehmens bei einem Krisentreffen am 2. ... mehr

Im VW-Abgasskandal haben sich nach Angaben des Bundesverkehrsministeriums bislang keine Anhaltspunkte für einen Betrug bei Benzinern des Konzerns ergeben. Das teilte die Behörde am ...

Betriebsratschef: Kooperation mit Ford nur unter Bedingungen

Wolfsburg/Hannover (dpa) – VW-Betriebsratschef Bernd Osterloh hat sich für die geplante Nutzfahrzeug-Kooperation des weltgrößten Autobauers mit Ford ausgesprochen – unter bestimmten Voraussetzungen. Die Auslastung im Nutzfahrzeugwerk in Hannover müsse stimmen, sagte er der Deutschen Presse-Agentur. "Es muss wirtschaftlichen Nutzen bringen, darf aber natürlich keine Arbeitsplätze gefährden." Im Juni war bekanntgeworden, dass Volkswagen und Ford bei der Entwicklung von leichten Nutzfahrzeugen ihre Kräfte bündeln wollen. Gegenseitige Beteiligungen sind aber nicht geplant. ... mehr

Wolfsburg/Hannover (dpa) – VW-Betriebsratschef Bernd Osterloh hat sich für die geplante Nutzfahrzeug-Kooperation des weltgrößten Autobauers mit Ford ausgesprochen – unter ...

VW-Chef Diess will E-Dienstwagen für Manager einführen

Volkswagen-Manager mit Anspruch auf einen Dienstwagen sollen nach einem Bericht der "Welt am Sonntag" künftig auf Batterie-Autos umsteigen. Dafür wolle Konzernchef Herbert Diess die Firmenwagen-Regelung ändern lassen, berichtete die Zeitung. Diess habe vor Managern kritisiert, es dürfe nicht sein, Kunden den Kauf sparsamer, sauberer Autos ans Herz zu legen und selbst schwere, PS-starke Geländewagen zu fahren. Volkswagen bestätigte, es gebe erste Überlegungen, die Dienstwagenregelung anzupassen und damit die E-Auto-Offensive zu begleiten. ... mehr

Volkswagen-Manager mit Anspruch auf einen Dienstwagen sollen nach einem Bericht der "Welt am Sonntag" künftig auf Batterie-Autos umsteigen. Dafür wolle Konzernchef Herbert Diess ...

Kosten müssen sinken: Sorgen um VW-Transporterwerk
Kosten müssen sinken: Sorgen um VW-Transporterwerk

Die mögliche Kooperation der Marke Volkswagen Nutzfahrzeuge mit dem Rivalen Ford sorgt laut "Handelsblatt" für Unruhe im Transporterwerk Hannover. Teile der Transporterproduktion könnten künftig in... mehr

Die mögliche Kooperation der Marke Volkswagen Nutzfahrzeuge mit dem Rivalen Ford sorgt laut "Handelsblatt" für Unruhe im Transporterwerk Hannover. Teile der Transporterproduktion ...


Anzeige
Gebrauchtwagensuche


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe