Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service > Herstellermeldungen >

VW

Übersicht Hersteller (Quelle: Hersteller)

Audi-Prozess: Schwere Vorwürfe gegen Ex-Chef Rupert Stadler im Dieselskandal
Audi-Prozess: Schwere Vorwürfe gegen Ex-Chef Rupert Stadler im Dieselskandal

Welche Rolle spielten die Topmanager von Audi bei den Abgas-Manipulationen? Vor dem Landgericht München beschuldigten die Angeklagten die Konzernspitzen der Mitwisserschaft. Ex-Chef Stadler... mehr

Welche Rolle spielten die Topmanager von Audi bei den Abgas-Manipulationen? Vor dem Landgericht München beschuldigten die Angeklagten die Konzernspitzen der Mitwisserschaft. Ex-Chef Stadler widersprach.

Warum die hohen Auto-Zulassungszahlen trügen
Warum die hohen Auto-Zulassungszahlen trügen

Mitten in der Auto-Krise machen die Absatzzahlen plötzlich einen – vermeintlichen – Sprung nach oben. Dem Verband der Autobauer ist trotzdem nicht zum Feiern zumute. Und das hat einen guten Grund.... mehr

Mitten in der Auto-Krise machen die Absatzzahlen plötzlich einen – vermeintlichen – Sprung nach oben. Dem Verband der Autobauer ist trotzdem nicht zum Feiern zumute. Und das hat einen guten Grund. | Von Markus Abrahamczyk

Retro-Urlaub mit dem VW Bulli
Retro-Urlaub mit dem VW Bulli

Im März 1950 lief der erste VW T1 vom Band. 70 Jahre später berührt der Bulli immer noch die Herzen, nicht nur von Oldtimer-Fans. Mit dem kultigen Kleinbus lohnen sich Kurztrips oder Stadtrundfahrten.... mehr

Im März 1950 lief der erste VW T1 vom Band. 70 Jahre später berührt der Bulli immer noch die Herzen, nicht nur von Oldtimer-Fans. Mit dem kultigen Kleinbus lohnen sich Kurztrips oder Stadtrundfahrten.

Neuer Zoff mit Greenpeace – das sagt VW zum Vorwurf
Neuer Zoff mit Greenpeace – das sagt VW zum Vorwurf

Ein "wirkungsloser Bluff": Greenpeace nimmt die Fertigung der nagelneuen E-Autos von VW auseinander. Der Konzern gaukele seinen Kunden etwas vor. So reagiert der Autobauer. 33 Milliarden Euro bis 2024... mehr

Greenpeace nimmt die Fertigung der nagelneuen E-Autos von VW auseinander. Der Konzern gaukele seinen Kunden etwas vor, sagen die Umweltschützer. So reagiert der Autobauer. | Von Markus Abrahamczyk

Deshalb steckt VW Milliarden in E-Flotte und vernetzte Autos
Deshalb steckt VW Milliarden in E-Flotte und vernetzte Autos

Volkswagen will seine Elektro-Strategie mit viel Geld stemmen. Dafür sieht sich der Konzern trotz Einbruchs in der Corona-Krise gut gerüstet. Investoren stört aber, dass der Dieselskandal immer noch... mehr

Volkswagen will seine Elektro-Strategie mit viel Geld stemmen. Dafür sieht sich der Konzern trotz Einbruchs in der Corona-Krise gut gerüstet. Investoren stört aber, dass der Dieselskandal immer noch nicht ausgestanden ist.

VW Touareg jetzt auch als Plug-in-Hybrid in zwei Varianten
VW Touareg jetzt auch als Plug-in-Hybrid in zwei Varianten

Der Touareg zählt zu den SUV-Vorreitern und gilt als Volkswagens Flaggschiff. Im Zuge der Elektrifizierung des gesamten Portfolios bietet das Unternehmen nun auch dieses Modell als Plug-in-Hybrid an.... mehr

Der Touareg zählt zu den SUV-Vorreitern und gilt als Volkswagens Flaggschiff. Im Zuge der Elektrifizierung des gesamten Portfolios bietet das Unternehmen nun auch dieses Modell als Plug-in-Hybrid an.

Aktuelle Daten: Das ist das beliebteste E-Auto in Deutschland
Aktuelle Daten: Das ist das beliebteste E-Auto in Deutschland

Vom Kleinwagen bis zum SUV: Die Auswahl an Elektroautos wächst. Welche Modelle bei den Deutschen besonders gefragt sind, hat nun Check24 ermittelt. Der französische Hersteller Renault hat bei den... mehr

Vom Kleinwagen bis zum SUV: Die Auswahl an Elektroautos wächst. Welche Modelle bei den Deutschen besonders gefragt sind, hat nun Check24 ermittelt.

Volkswagen prüft Vorwürfe der Klimaschutztäuschung bei E-Flotte
Volkswagen prüft Vorwürfe der Klimaschutztäuschung bei E-Flotte

Eigentlich will VW den CO2-Ausstoß in der Produktion seiner E-Autos ausgleichen. Doch die Umweltorganisation erhebt nun schwere Vorwürfe gegen den Konzern: Das beworbene Projekt sei zur Kompensation... mehr

Eigentlich will VW den CO2-Ausstoß in der Produktion seiner E-Autos ausgleichen. Doch die Umweltorganisation erhebt nun schwere Vorwürfe gegen den Konzern: Das beworbene Projekt sei zur Kompensation nicht geeignet.

Intelligente Navis: Können sich moderne Autos miteinander unterhalten?
Intelligente Navis: Können sich moderne Autos miteinander unterhalten?

Fortschrittliche Navis liefern längst mehr Infos als nur die Reiseroute – das kann Autofahrern den Alltag erheblich erleichtern. Doch können sich Fahrzeuge im Straßenverkehr auch untereinander... mehr

Fortschrittliche Navis liefern längst mehr Infos als nur die Reiseroute – das kann Autofahrern den Alltag erheblich erleichtern. Doch können sich Fahrzeuge im Straßenverkehr auch untereinander vernetzen?

Dividenden-ETFs: So bekommen Sie regelmäßig Geld
Dividenden-ETFs: So bekommen Sie regelmäßig Geld

Wer Geld in Aktien anlegt, kann auch am Gewinn des Unternehmens teilhaben. Noch leichter geht das mit Dividenden-ETFs. Hier lesen Sie alles, was Sie darüber wissen sollten. Wer in Aktien investiert,... mehr

Wer Geld in Aktien anlegt, kann auch am Gewinn des Unternehmens teilhaben. Noch leichter geht das mit Dividenden-ETFs. Hier lesen Sie alles, was Sie darüber wissen sollten.

Velpke bei Wolfsburg: Schon wieder Klebstoff-Attacke gegen VW-Autos
Velpke bei Wolfsburg: Schon wieder Klebstoff-Attacke gegen VW-Autos

In Velpke nahe Wolfsburg sind erneut Pkw mit Klebstoff beschädigt worden. Besonders auffällig: Alle attackierten Autos stammen von der Marke VW. Es ist nicht der erste Vorfall dieser Art. In Velpke in... mehr

In Velpke nahe Wolfsburg sind erneut Pkw mit Klebstoff beschädigt worden. Besonders auffällig: Alle attackierten Autos stammen von der Marke VW. Es ist nicht der erste Vorfall dieser Art.

VW investiert 15 Milliarden für E-Autos in China
VW investiert 15 Milliarden für E-Autos in China

Volkswagen will seine E-Auto-Sparte in China stärken – und gibt dazu rund 15 Milliarden Euro aus. Der Konzern möchte bis 2025 15 verschiedene E-Modelle bauen. Im Oktober startet eine erste Produktion.... mehr

Volkswagen will seine E-Auto-Sparte in China stärken – und gibt dazu rund 15 Milliarden Euro aus. Der Konzern möchte bis 2025 15 verschiedene E-Modelle bauen. Im Oktober startet eine erste Produktion.

Rückruf bei VW! Amarok-Reserverad löst sich – diese Baujahre sind betroffen
Rückruf bei VW! Amarok-Reserverad löst sich – diese Baujahre sind betroffen

Rückruf bei Volkswagen: Hunderttausende Exemplare des Pick-ups Amarok weisen ein Problem auf. Das Reserverad könnte sich lösen. Welche Baujahre betroffen sind, lesen Sie hier. Bei Volkswagen steht ein... mehr

Rückruf bei Volkswagen: Hunderttausende Exemplare des Pick-ups Amarok weisen ein Problem auf. Das Reserverad könnte sich lösen. Zwei Baujahre sind betroffen.

"Uber Green": Uber startet E-Auto-Service mit dem e-Golf von Volkswagen
"Uber Green": Uber startet E-Auto-Service mit dem e-Golf von Volkswagen

Berlin (dpa) - Der Fahrdienst-Vermittler Uber wird in Berlin seinen Dienst "Uber Green" ausbauen und dabei auf Elektroautos von Volkswagen setzen. Der größte deutsche Automobilhersteller bietet den... mehr

In Berlin sind bereit hunderte Elektroautos von Volkswagen für den Car-Sharingdienst We Share auf den Straßen unterwegs. Nun will auch der...

Berliner "Uber"-Fahrer können künftig e-Golfs von Volkswagen fahren
Berliner "Uber"-Fahrer können künftig e-Golfs von Volkswagen fahren

Uber-Fahrer können in Berlin künftig auf eine Elektroauto-Flotte von Volkswagen setzen. Der Automobilkonzern stellt Hunderte e-Golf-Jahreswagen zur Verfügung. Der Fahrdienst-Vermittler  Uber startet... mehr

Uber-Fahrer können in Berlin künftig auf eine Elektroauto-Flotte von Volkswagen setzen. Der Automobilkonzern stellt Hunderte e-Golf-Jahreswagen zur Verfügung.




shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: