Übersicht Hersteller (Quelle: Hersteller)

Standortsuche: Volkswagen will E-Autos in den USA bauen
Standortsuche: Volkswagen will E-Autos in den USA bauen

Wolfsburg (dpa) - Beim geplanten Ausbau der Elektromobilität will Volkswagen auch in Nordamerika E-Autos bauen. Derzeit werde dafür in den USA ein Produktionsstandort gesucht, sagte ein... mehr

In Deutschland sollen E-Autos von Volkswagen bald in Zwickau, Hannover und Emden vom Band rollen. In China sind Milliarden für die...

Kolumne: Donald Trump auf G20-Gipfel: Die Rowdy-Diplomatie des Präsidenten
Kolumne: Donald Trump auf G20-Gipfel: Die Rowdy-Diplomatie des Präsidenten

Donald Trump steht mächtig unter Druck – beim G20-Gipfel will er sich Luft verschaffen. Auch die Deutschen werden seine ganz eigene Diplomatie zu spüren bekommen. Donald Trump war gerade nach... mehr

Donald Trump steht unter Druck – beim G20-Gipfel will er sich Luft verschaffen. Auch die Deutschen werden seine ganz eigene Diplomatie zu spüren bekommen. | Eine Kolumne von Fabian Reinbold

Kläger triumphiert: VW muss vollen Kaufpreis zurückzahlen
Kläger triumphiert: VW muss vollen Kaufpreis zurückzahlen

Volkswagen musste im Dieselskandal schon einige Schlappen vor Gericht hinnehmen. So eine aber noch nie: "Sittenwidriges Verhalten" nennen Augsburger Richter den Software-Schummel – und greifen hart... mehr

VW musste im Dieselskandal schon einige Schlappen hinnehmen. So eine aber noch nie: "Sittenwidriges Verhalten" nennen Richter den Software-Schummel – und greifen hart durch. | Von Markus Abrahamczyk

Vernetzung im Auto: Volkswagen steigt bei Digital-Spezialist Diconium ein
Vernetzung im Auto: Volkswagen steigt bei Digital-Spezialist Diconium ein

Wolfsburg (dpa) - Volkswagen will in Sachen Digitalisierung weiter aufrüsten: Nach der strategischen Partnerschaft mit dem Software-Riesen Microsoft steigt der Konzern bei einem deutschen... mehr

In Sachen Digitalisierung gelten die deutschen Autobauer bisher nicht unbedingt als führend. Volkswagen will das ändern: Das...

Im Zeichen der Ringe: Audi 100 wird 50 Jahre alt
Im Zeichen der Ringe: Audi 100 wird 50 Jahre alt

Ingolstadt (dpa/tmn) - Eigentlich hätte es dieses Auto gar nicht geben dürfen. Doch wenn sich auch nur einer an diese Vorgabe gehalten hätte, dann würde es wahrscheinlich die ganze Marke nicht mehr... mehr

Ohne ihn würde es Audi so wohl nicht mehr geben. Nur weil ein paar eigensinnige Entwickler im Geheimen den Audi 100 auf den Weg gebracht...

VW will E-Autos auch in Emden und Hannover bauen
VW will E-Autos auch in Emden und Hannover bauen

Der Volkswagenkonzern baut nicht nur Zwickau, sondern auch Hannover und Emden zu Elektrostandorten aus. Die Produktion des VW Passat wird ins Ausland verlagert. Für die Beschäftigten hat der Autobauer... mehr

Der Volkswagenkonzern baut seine Elektrostandorte aus. Die Produktion des VW Passat wird ins Ausland verlagert. Für die Beschäftigen hat der Autobauer einen Plan.

Emder VW-Belegschaft will Klarheit über Neuausrichtung
Emder VW-Belegschaft will Klarheit über Neuausrichtung

Volkswagen informiert zur Stunde bei einer Betriebsversammlung im ostfriesischen Emden über die Neuausrichtung des Werkes. In der Fabrik mit rund 9000 Beschäftigten werden Passat- und Arteon-Autos... mehr

Volkswagen informiert zur Stunde bei einer Betriebsversammlung im ostfriesischen Emden über die Neuausrichtung des Werkes. In der Fabrik mit rund 9000 Beschäftigten werden Passat- ...

Volkswagen benennt weiteren Lieferanten von Batteriezellen

Volkswagen hat mit dem südkoreanischen Batteriezellhersteller SK Innovation einen weiteren Zulieferer für die Akkus von Elektroautos gefunden. Die Koreaner sollten den Bedarf in den USA und einen Teil der Nachfrage für die E-Auto-Produktion in Europa decken, teilte VW am Dienstag mit. Weitere strategische Lieferanten seien LG Chem, Samsung und CATL. Zudem soll VW mit einem Partner den gemeinsamen Einstieg in die Batteriezellproduktion erwägen. Am Freitag entscheidet der Volkswagen-Aufsichtsrat über die Investitionen und Weichenstellungen für die nächsten Jahre. ... mehr

Volkswagen hat mit dem südkoreanischen Batteriezellhersteller SK Innovation einen weiteren Zulieferer für die Akkus von Elektroautos gefunden. Die Koreaner sollten den Bedarf in ...

Wegen Lieferengpässen: VW prüft Kurzarbeit
Wegen Lieferengpässen: VW prüft Kurzarbeit

Bei Volkswagen in Zwickau droht zahlreichen Mitarbeitern wegen Problemen bei der Zulieferung von Motorteilen Kurzarbeit. Wie VW Sachsen am Dienstag auf dpa-Anfrage bestätigte, wird die Produktion des... mehr

Bei Volkswagen in Zwickau droht zahlreichen Mitarbeitern wegen Problemen bei der Zulieferung von Motorteilen Kurzarbeit. Wie VW Sachsen am Dienstag auf dpa-Anfrage bestätigte, wird ...

Apple und VW arbeiten am fernsteuerbaren Auto
Apple und VW arbeiten am fernsteuerbaren Auto

Volkswagen setzt Apples Sprachassistent jetzt auch als Türöffner im Auto ein. Per Sprachbefehl können Apple-Nutzer die Türen ihres Fahrzeugs öffnen und schließen. Das funktioniert aber nur in den USA.... mehr

Volkswagen setzt Apples Sprachassistent jetzt auch als Türöffner im Auto ein. Per Sprachbefehl können Apple-Nutzer die Türen ihres Fahrzeugs öffnen und schließen. Das klappt derzeit nur in den USA.

Betriebsräte von Daimler und MAN machen Front
Betriebsräte von Daimler und MAN machen Front

Die Betriebsratschefs von Daimler und MAN, Michael Brecht und Saki Stimoniaris, haben die EU-Pläne für CO2-Grenzwerte bei Lastwagen als maßlos und existenzbedrohend kritisiert. "Wenn es das Ziel der... mehr

Die Betriebsratschefs von Daimler und MAN, Michael Brecht und Saki Stimoniaris, haben die EU-Pläne für CO2-Grenzwerte bei Lastwagen als maßlos und existenzbedrohend kritisiert. ...

Software-Update: Audi startet Rückruf von Diesel-Autos
Software-Update: Audi startet Rückruf von Diesel-Autos

Erst Millionenbußgeld, dann Rückruf: Audi ruft insgesamt rund 150.000 Fahrzeuge in die Werkstätten. Dort soll ein Softwaremodule getauscht werden – und zwar verpflichtend. Im Zuge der Abgasaffäre... mehr

Erst Millionenbußgeld, dann Rückruf: Audi ruft insgesamt rund 150.000 Fahrzeuge in die Werkstätten. Dort soll ein Softwaremodule getauscht werden – und zwar verpflichtend.

VW setzt auf günstige Stromer: Elektro-Kleinwagen geplant
VW setzt auf günstige Stromer: Elektro-Kleinwagen geplant

Der Autokonzern Volkswagen will nach dem Start seiner vollelektrischen ID-Modellfamilie zusätzlich einen elektrischen Kleinwagen auf den Markt bringen. Dieser solle unter 20 000 Euro kosten, erfuhr... mehr

Der Autokonzern Volkswagen will nach dem Start seiner vollelektrischen ID-Modellfamilie zusätzlich einen elektrischen Kleinwagen auf den Markt bringen. Dieser solle unter 20 000 ...

Kritik am Diesel-Kompromiss zwischen Autohersteller und Andreas Scheuer
Kritik am Diesel-Kompromiss zwischen Autohersteller und Andreas Scheuer

Nach dem Dieselgipfel der deutschen Autobauer und Verkehrsminister Scheuer findet der erzielte Kompromiss kaum Zuspruch. Umweltschützer rechnen derweil schon mit weiteren Fahrverboten. Der Kompromiss... mehr

Nach dem Dieselgipfel der deutschen Autobauer und Verkehrsminister Scheuer findet der erzielte Kompromiss kaum Zuspruch. Kanzlerin Merkel will die Entwicklungen weiter beobachten.

Volkswagen und Audi liefern im Oktober weniger Autos aus
Volkswagen und Audi liefern im Oktober weniger Autos aus

Die Auslieferungen der Volkswagen-Kernmarke VW waren im Oktober weiter rückläufig. Weltweit sank der Absatz um 6,2 Prozent auf 516 900 Fahrzeuge, wie der Autobauer am Freitag in Wolfsburg mitteilte.... mehr

Die Auslieferungen der Volkswagen-Kernmarke VW waren im Oktober weiter rückläufig. Weltweit sank der Absatz um 6,2 Prozent auf 516 900 Fahrzeuge, wie der Autobauer am Freitag in ...


Anzeige
Gebrauchtwagensuche


shopping-portal