Übersicht Hersteller (Quelle: Hersteller)

Opel-Interessent PSA präsentiert Geschäftszahlen

Paris (dpa) - Der an Opel interessierte französische Autobauer PSA legt heute in Paris seine Geschäftszahlen für 2016 vor. Es wird erwartet, dass sich Konzernchef Carlos Tavares auch zur geplanten Übernahme der General-Motors-Tochtergesellschaft Opel äußern wird. PSA führt die Marken Peugeot und Citroën und will mit dem Zukauf zum europäischen Branchenzweiten hinter VW aufsteigen. Wirtschaftsministerin Brigitte Zypries wird bei ihrem französischen Kollegen Michel Sapin erwartet, um über das Geschäft zu sprechen. mehr

Paris (dpa) - Der an Opel interessierte französische Autobauer PSA legt heute in Paris seine Geschäftszahlen für 2016 vor.

Opel-Interessent PSA legt Zahlen vor - Zypries in Paris

Paris (dpa) - Der an Opel interessierte französische Autobauer PSA legt heute in Paris seine Geschäftszahlen für 2016 vor. Beobachter erwarten, dass sich Konzernchef Carlos Tavares auch zur geplanten Übernahme der General-Motors-Tochtergesellschaft Opel äußern wird. PSA führt die Marken Peugeot und Citroën und will mit dem Zukauf zum europäischen Branchenzweiten hinter Volkswagen aufsteigen. Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries wird bei ihrem französischen Amtskollegen Michel Sapin erwartet, um über das Geschäft zu sprechen. mehr

Paris (dpa) - Der an Opel interessierte französische Autobauer PSA legt heute in Paris seine Geschäftszahlen für 2016 vor.

Paris: Bei Opel-Übernahme müssen Bedingungen eingehalten werden

Paris (dpa) - Bei der möglichen Übernahme von Opel durch die PSA-Gruppe müssen nach Auffassung des französischen Wirtschafts- und Finanzministers Michel Sapin Bedingungen eingehalten werden. Im Zentrum stehe dabei die Beschäftigung, sagte Sapin in Paris nach einem Treffen unter anderem mit Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble. Sapins Wort hat Gewicht, da der Staat mit rund 14 Prozent bei PSA mit den Marken Peugeot und Citroën beteiligt ist. Er werde morgen bei einem Gespräch mit Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries ausführlicher Stellung nehmen. mehr

Paris (dpa) - Bei der möglichen Übernahme von Opel durch die PSA-Gruppe müssen nach Auffassung des französischen Wirtschafts- und Finanzministers Michel Sapin Bedingungen eingehalten werden.

Opel-Verkauf: Peugeot-Chef gibt Merkel Garantien
Opel-Verkauf: Peugeot-Chef gibt Merkel Garantien

Peugeot-Chef Carlos Tavares hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) versichert, dass die Franzosen bei einer Opel-Übernahme die laufenden Garantien für Standorte und Arbeitsplätze in Deutschland... mehr

Carlos Tavares betonte in einem Telefonat mit der Kanzlerin, dass beide Unternehmen sich einander gut ergänzten.

PSA-Chef gibt Merkel in Übernahmepoker Garantien für Opel

Rüsselsheim (dpa) - Für den französischen Autokonzern PSA Peugeot Citroën steigt die Chance einer einvernehmlichen Übernahme von Opel. PSA-Chef Carlos Tavares versicherte Bundeskanzlerin Angela Merkel, dass die Franzosen die laufenden Garantien für Standorte und Arbeitsplätze in Deutschland akzeptieren. Regierungssprecher Steffen Seibert sagte, Tavares habe Merkel gegenüber betont, dass beide Unternehmen sich einander gut ergänzten. ... mehr

Rüsselsheim (dpa) - Für den französischen Autokonzern PSA Peugeot Citroën steigt die Chance einer einvernehmlichen Übernahme von Opel.

Opel und Peugeot: Die harten Folgen der Blitzfusion
Opel und Peugeot: Die harten Folgen der Blitzfusion

Der Kauf von Opel durch Peugeot scheint beschlossene Sache. Gewerkschaften und Politik versuchen noch, den Franzosen Zugeständnisse zum Joberhalt abzuringen. Doch an einer harten Sanierung führt kein... mehr

Der Kauf von Opel durch Peugeot scheint beschlossene Sache.

Ringen um Opel-Jobs - noch keine Garantien von PSA

Berlin (dpa) - Das Ringen um die Opel-Jobs geht weiter. Sechs Tage nach Bekanntwerden der Übernahmepläne gibt es vom französischen Konzern Peugeot-Citroën noch immer keine Garantie für die Arbeitsplätze und drei deutschen Standorte des Unternehmens. Wirtschaftsstaatssekretär Matthias Machnig berichtete nach Gesprächen mit PSA, dem Opel-Mutterkonzern GM und der französischen Regierung zwar von «ersten konstruktiven Signalen» für die mehr als 19 000 deutschen Opel-Beschäftigten. Diese Signale müssen jetzt auch umgesetzt werden, damit es Sicherheit für die Beschäftigten gebe. mehr

Berlin (dpa) - Das Ringen um die Opel-Jobs geht weiter.

Opel Insignia Grand Sport: Erste Fotos, Preise und Infos
Opel Insignia Grand Sport: Erste Fotos, Preise und Infos

Der neue Opel Insignia ist da. Nach gut neun Jahren bekommt das Mittelklasse-Modell nicht nur den Namenszusatz "Grand Sport", sondern auch viel neue Technik und ein tiefgreifend verändertes Design.... mehr

Der Namenszusatz "Grand Sport" ist nicht das einzige, was sich verändert hat.

Zypries rechnet mit Opel-Verkauf

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung geht von einer Übernahme von Opel durch den französischen Autokonzern PSA Peugeot Citroën aus. Die Vertragsverhandlungen in den Unternehmen seien «relativ weit fortgeschritten», sagte eine Sprecherin des Wirtschaftsministeriums in Berlin. Daher gehe Wirtschaftsministerin Brigitte Zypries von einem Zusammenschluss aus. Nach Angaben der Sprecherin hat es wegen des geplanten Verkaufs Gespräche mit dem Opel-Mutterkonzern General Motors sowie PSA gegeben. Es sei aber zu früh, um eine Bewertung abzugeben. mehr

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung geht von einer Übernahme von Opel durch den französischen Autokonzern PSA Peugeot Citroën aus.

NRW erwartet bei Opel-Verkauf keine Einschnitte in Bochum

Bochum (dpa) - Die Landesregierung von Nordrhein-Westfalen rechnet im Fall eines Verkaufs von Opel an den französischen PSA-Konzern nicht mit Einschnitten im Ersatzteilzentrum Bochum mit seinen 700 Jobs. Das hätten Opel-Vertreter ihm mitgeteilt, sagte NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin der dpa. Er sei in Sachen Opel mit der Bundesregierung und Opel-Betriebsräten im engen Austausch, sagte der Minister. Opel hatte das Produktionswerk Bochum Ende 2014 geschlossen, danach aber sein europäisches Ersatzteilzentrum am Standort auf 700 Stellen aufgestockt. mehr

Bochum (dpa) - Die Landesregierung von Nordrhein-Westfalen rechnet im Fall eines Verkaufs von Opel an den französischen PSA-Konzern nicht mit Einschnitten im Ersatzteilzentrum Bochum mit seinen 700 Jobs.

Bundesregierung sucht wegen Opel Gespräch mit Franzosen

Berlin (dpa) - Die mögliche Übernahme von Opel durch den Autokonzern PSA Peugeot Citroën hat die Bundesregierung auf den Plan gerufen. Das Bundeskanzleramt und verschiedene Minister wollen Gespräche mit Paris führen. Ziel ist der Erhalt von Standorten und Jobs bei Opel. Aus dem französischen Wirtschafts- und Finanzministerium kamen ähnliche Signale. Berlin wurde von den Übernahmeplänen überrascht. Es herrscht Ärger, weil man von den Unternehmen und offensichtlich auch von der französischen Regierung vorab nicht informiert worden war. mehr

Berlin (dpa) - Die mögliche Übernahme von Opel durch den Autokonzern PSA Peugeot Citroën hat die Bundesregierung auf den Plan gerufen.

Wegen Opel: Peugeot bietet Angela Merkel schnelles Gespräch an
Wegen Opel: Peugeot bietet Angela Merkel schnelles Gespräch an

Angesichts der geplanten Übernahme des Autoherstellers Opel setzt der französische Kaufinteressent Peugeot SA (PSA) laut einem Medienbericht nun auf einen schnellen Austausch mit Bundeskanzlerin... mehr

Der französische Kaufinteressent Peugeot will einen schnellen Austausch mit der Bundeskanzlerin.

PSA-Chef zu Treffen mit Merkel und Gewerkschaften bereit

Paris (dpa) - Angesichts der möglichen Übernahme des Autoherstellers Opel ist PSA-Chef Carlos Tavares bereit, Kanzlerin Angela Merkel und die Gewerkschaften zu treffen. Das bestätigte von PSA Peugeot Citroën der dpa in Paris. Zuvor hatte «Bild» unter Berufung auf PSA-Kreise berichtet, dass der Konzern auf einen schnellen Austausch mit Merkel und den Arbeitnehmervertretern setze. Bei Opel stehen Einschätzung des Branchenexperten Ferdinand Dudenhöffer bei einer möglichen Übernahme durch PSA tausende Jobs auf dem Spiel. mehr

Paris (dpa) - Angesichts der möglichen Übernahme des Autoherstellers Opel ist PSA-Chef Carlos Tavares bereit, Kanzlerin Angela Merkel und die Gewerkschaften zu treffen.

Peugeot will Opel kaufen - General Motors sondiert Verkauf
Peugeot will Opel kaufen - General Motors sondiert Verkauf

Der französische Autohersteller PSA Peugeot Citroën erwägt eine Übernahme der General-Motors-Tochter Opel. Es würden mehrere strategische Initiativen überlegt, dazu gehöre auch der Erwerb von Opel,... mehr

Der französische Autohersteller PSA Peugeot Citroën erwägt eine Übernahme der General-Motors-Tochter Opel.

Eigenzulassungen 2016 auf Rekordhoch
Eigenzulassungen 2016 auf Rekordhoch

2016 war ein erfolgreiches Jahr für viele Autobauer. Wenn man aber genauer hinschaut erkennt man: Ein beträchtlicher Teil der Neufahrzeuge wurde auf die Hersteller selbst zugelassen. 993.000 Autos... mehr

Einen beträchtlichen Anteil haben die Hersteller 2016 auf eigene Rechnung zugelassen.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Anzeige
Gebrauchtwagensuche


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe