Volkswagen muss profitabler werden
Volkswagen muss profitabler werden

Die Familien Porsche und Piëch als VW-Großaktionäre haben der neuen Strategie von Vorstandschef Matthias Müller Rückendeckung gegeben, aber zugleich Verbesserungen angemahnt. "Volkswagen muss zurück... mehr

Die Familien Porsche und Piëch als VW-Großaktionäre haben der neuen Strategie von Vorstandschef Matthias Müller Rückendeckung gegeben, aber zugleich Verbesserungen angemahnt.

Familien Porsche und Piëch: Volkswagen muss profitabler werden
Familien Porsche und Piëch: Volkswagen muss profitabler werden

Die Familien Porsche und Piëch als VW-Großaktionäre haben der neuen Strategie von Vorstandschef Matthias Müller Rückendeckung gegeben, aber zugleich Verbesserungen angemahnt. "Volkswagen muss zurück... mehr

Die Familien Porsche und Piëch als VW-Großaktionäre haben der neuen Strategie von Vorstandschef Matthias Müller Rückendeckung gegeben, aber zugleich Verbesserungen angemahnt.

SL gegen 911 – Welches Cabrio wohl das Rennen macht?
SL gegen 911 – Welches Cabrio wohl das Rennen macht?

SL gegen 911 – mehr geht nicht bei deutschen Premium-Sportwagen. Und auf manche Fragen findet nicht einmal unsere Punktewertung eine Antwort. Doch lesen Sie selbst! Der Himmel ist nicht umsonst, das... mehr

SL gegen 911 – Welches Cabrio wohl das Rennen macht?

VW-Investor fordert: Volkswagen soll 30.000 Jobs streichen
VW-Investor fordert: Volkswagen soll 30.000 Jobs streichen

Der britische Fonds TCI hat von Volkswagen gefordert, seine Profitabilität stärker zu steigern. Bisher eingeleitete Schritte des Wolfsburger Autobauers reichten nicht aus. Der Konzern könne ohne... mehr

Der Fonds TCI hat von Volkswagen gefordert, seine Profitabilität stärker zu steigern.

Parfüms der Autobauer - Duftmarken von Mercedes und Co.
Parfüms der Autobauer - Duftmarken von Mercedes und Co.

Gerade Luxus-Autobauer wissen - der Duft eines Autos ist ein wichtiges Kaufkriterium. Und so setzen Bentley, Ferrari, Mercedes-Benz - alles was auf der Straße Rang und Namen hat - Duftmarken in und... mehr

Das sind die Parfüms von Luxusautobauern.

VW-Manager sacken Rekord-Boni ein - trotz historischem Minus
VW-Manager sacken Rekord-Boni ein - trotz historischem Minus

Volkswagen verzeichnete 2016 den höchsten Verlust seiner Geschichte. Trotzdem hat der Wolfsburger Konzern seinen Spitzen-Managern Boni in Millionenhöhe ausgezahlt. Insgesamt sind es 63,24 Millionen... mehr

So viel kassieren die Spitzenmanager beim krisengebeutelten Autobauer.

Abgas-Skandal: KBA bemängelt diese 22 Diesel-Modelle
Abgas-Skandal: KBA bemängelt diese 22 Diesel-Modelle

Die Autohersteller  Audi, Porsche, Mercedes,  Volkswagen und Opel rufen insgesamt 630.000 Fahrzeuge zurück - freiwillig. Grund sei laut Verkehrsminister Dobrindt eine erforderliche Änderung der... mehr

Schlupfloch "Thermofenster": 22 Modelle stoßen auf der Straße zu viele Stickoxide aus.

Porsche 718 Cayman: Erste Infos zu Preis und Motoren
Porsche 718 Cayman: Erste Infos zu Preis und Motoren

Nach dem  Porsche Boxster ist die geschlossene Version dran: Jetzt bekommt auch der Cayman seine Modellpflege, die neben optischen Retuschen den Verlust der Sechszylinder-Boxermotoren mit sich bringt.... mehr

Neue Optik, neuer Name, neue Motoren - und der Preis ist auch schon da.

Ein schwarzer Freitag für die Autobranche
Ein schwarzer Freitag für die Autobranche

Umweltschützer sagen es schon lange. Doch jetzt ist es auch amtlich: Viele in Deutschland fahrende Autos stoßen im Verkehr sehr viel mehr Stickoxide aus als bei Abgastests. Das hat Konsequenzen -... mehr

Der Abgas-Skandal wird nicht nur für VW Konsequenzen haben - aber welche?

VW-Vorstand lenkt im Boni-Streit ein - auch Winterkorn
VW-Vorstand lenkt im Boni-Streit ein - auch Winterkorn

Im Streit um die millionenschweren Boni für den VW-Vorstand zeichnet sich eine Lösung mit Zugeständnissen aufseiten der Top-Manager ab.  "Aufsichtsrat und Vorstand sind sich einig, dass angesichts der... mehr

In den Streit um die umstrittenen Bonus-Zahlungen bei Volkswagen kommt Bewegung. 

Landgericht bündelt Klagen gegen Porsche für höhere Instanz
Landgericht bündelt Klagen gegen Porsche für höhere Instanz

Ein Großteil der milliardenschweren Anlegerklagen gegen die Porsche-Holding wird zur Klärung zentraler Streitfragen gebündelt. Das Landgericht Hannover entschied am Mittwoch, vier Fälle zu... mehr

Ein Großteil der milliardenschweren Anlegerklagen gegen die Porsche-Holding wird zur Klärung zentraler Streitfragen gebündelt.

Klagen gegen Porsche SE könnten gebündelt werden

Die milliardenschweren Schadenersatzklagen von Anlegern gegen die Porsche-Holding könnten an diesem Mittwoch (14.00 Uhr) eine entscheidende Wendung nehmen. Das Landgericht Hannover will sich in dem Fall zu den Chancen äußern, die Klagen zusammenzuführen. Hintergrund ist die Übernahmeschlacht zwischen der Porsche-Mutter und Volkswagen vor rund acht Jahren. Investoren sehen sich rückblickend falsch oder unzureichend informiert und damit um viel Geld gebracht. ... mehr

Die milliardenschweren Schadenersatzklagen von Anlegern gegen die Porsche-Holding könnten an diesem Mittwoch (14.

Bei VW eskaliert Streit zwischen Management und Betriebsrat
Bei VW eskaliert Streit zwischen Management und Betriebsrat

Der einflussreiche Volkswagen-Betriebsrat hat mitten im Diesel-Skandal dem VW-Markenchef Herbert Diess den Fehdehandschuh hingeworfen. Nach schweren Vorwürfen seitens der Betriebsräte hat Diess nun... mehr

VW-Markenchef Herbert Diess stellt dem Volkswagen-Betriebsrat angeblich die Vertrauensfrage.

VW-Absatz in den USA bricht weiter ein
VW-Absatz in den USA bricht weiter ein

Die Amerikaner haben auch im März viel Geld für Neuwagen ausgegeben, doch Volkswagen verliert weiter an Boden. Im abgelaufenen Monat sanken die Verkäufe der Marke mit dem VW-Logo im Jahresvergleich um... mehr

Die Amerikaner geben viel Geld für neue Autos aus - aber nicht bei VW.

VW und Porsche rufen rund 800 000 Fahrzeuge zurück

Mitten im VW-Abgas-Skandal rufen Volkswagen und die Konzerntochter Porsche weitere rund 800 000 Fahrzeuge zurück. Die baugleichen Modelle des Typs VW Touareg und Porsche Cayenne würden wegen eines möglicherweise gelösten Sicherungsrings am Lagerbock der Pedalen in die Werkstätten geordert, teilten die Unternehmen am Donnerstag mit. In Deutschland seien knapp 58 000 Touareg und gut 30 000 Cayenne betroffen. "Das Problem wurde bei internen Untersuchungen erkannt und in der laufenden Produktion bereits abgestellt", hieß es. Der Eingriff werde weniger als eine halbe Stunde in Anspruch nehmen. ... mehr

Mitten im VW-Abgas-Skandal rufen Volkswagen und die Konzerntochter Porsche weitere rund 800 000 Fahrzeuge zurück.


Anzeige
Gebrauchtwagensuche


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018