Sie sind hier: Home > Auto >

Technik & Service

...
Leoni verschafft sich Basis für neues Wachstum
Leoni verschafft sich Basis für neues Wachstum

Trotz anstehender technologischer Umwälzungen in der Autoindustrie will der Nürnberger Bordnetz- und Kabelhersteller Leoni weiter wachsen. Die Basis dafür hat der Autozulieferer jetzt mit einem... mehr

Trotz anstehender technologischer Umwälzungen in der Autoindustrie will der Nürnberger Bordnetz- und Kabelhersteller Leoni weiter wachsen. Die Basis dafür hat der Autozulieferer ...

VW-Händler muss Schummeldiesel zurücknehmen
VW-Händler muss Schummeldiesel zurücknehmen

Harte Klatsche für Volkswagen: Erstmals zwingt ein Oberlandesgericht einen VW-Händler bindend zur Rücknahme eines manipulierten Autos. Die Entscheidung hat bundesweit Signalwirkung. Das Kölner... mehr

Harte Klatsche für Volkswagen: Erstmals zwingt ein Oberlandesgericht einen VW-Händler zur Rücknahme eines manipulierten Autos. Die Entscheidung hat bundesweit Signalwirkung.

Opposition fordert härteres Durchgreifen gegen Autokonzerne

Berlin (dpa) - Der angekündigte Pflichtrückruf für Hunderttausende Diesel von Daimler geht der Opposition im Bundestag nicht weit genug. Grüne und Linke forderten ein härteres Durchgreifen der Bundesregierung gegen die Autokonzerne und mehr Transparenz. «Jetzt wird wieder nur ein Bruchteil der betroffenen Daimler-Diesel zurückgerufen. Der Verkehrsminister greift wieder nicht durch», hieß es von den Grünen. Verkehrsminister Andreas Scheuer hatte nach einem Gespräch mit Daimler-Chef Dieter Zetsche einen amtlichen Rückruf von 774 000 Diesel-Fahrzeugen des Autobauers in Europa angekündigt. mehr

Berlin (dpa) - Der angekündigte Pflichtrückruf für Hunderttausende Diesel von Daimler geht der Opposition im Bundestag nicht weit genug.

Daimler kündigt erneut Widerspruch gegen Rückruf-Bescheid an

Berlin (dpa) - Der Autobauer Daimler will den von Verkehrsminister Andreas Scheuer angekündigten Rückruf von europaweit rund 774.000 Diesel-Autos umsetzen - zugleich aber auch dagegen Widerspruch einlegen. Offene Rechtsfragen würden noch im Widerspruchsverfahren geklärt, teilte Daimler im Anschluss an das Treffen von Scheuer und Vorstandschef Dieter Zetsche mit. Aus Sicht der Behörden hat Daimler in den Fahrzeugen von Mercedes-Benz unzulässige Abschalteinrichtungen für die Abgasreinigung verwendet. ... mehr

Berlin (dpa) - Der Autobauer Daimler will den von Verkehrsminister Andreas Scheuer angekündigten Rückruf von europaweit rund 774.

Daimler kündigt erneut Widerspruch gegen Rückruf-Bescheid an
Daimler kündigt erneut Widerspruch gegen Rückruf-Bescheid an

Der Autobauer Daimler will den von Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) angekündigten Rückruf von europaweit rund 774 000 Diesel-Autos umsetzen - zugleich aber auch dagegen Widerspruch einlegen.... mehr

Der Autobauer Daimler will den von Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) angekündigten Rückruf von europaweit rund 774 000 Diesel-Autos umsetzen - zugleich aber auch dagegen ...

Abgas-Skandal: Pflicht-Rückruf für 238 000 Daimler

Berlin (dpa) - Daimler muss deutschlandweit 238.000 Fahrzeuge wegen unzulässiger Abschalteinrichtungen bei der Abgasreinigung zurückrufen. Der Bund werde unverzüglich einen amtlichen Rückruf anordnen, so Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer nach einem Gespräch mit Daimler-Chef Dieter Zetsche. Insgesamt seien in Europa fast 775.000 Fahrzeuge betroffen. Nach Angaben des Ministeriums geht es neben dem Kleintransporter Vito nun insbesondere um ein Modell der C-Klasse sowie um eine Variante des sportlichen Geländewagens GLC. mehr

Berlin (dpa) - Daimler muss deutschlandweit 238.

Abgas-Skandal: Daimler muss 238 000 Diesel zurückrufen

Berlin (dpa) - Daimler muss deutschlandweit 238 000 Fahrzeuge wegen unzulässiger Abschalteinrichtungen bei der Abgasreinigung zurückrufen. Insgesamt seien in Europa 774 000 Fahrzeuge betroffen, teilte Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer nach einem Gespräch mit Vorstandschef Dieter Zetsche in Berlin mit. mehr

Berlin (dpa) - Daimler muss deutschlandweit 238 000 Fahrzeuge wegen unzulässiger Abschalteinrichtungen bei der Abgasreinigung zurückrufen.

Abgas-Skandal: Daimler muss 238 000 Diesel zurückrufen

Daimler muss deutschlandweit 238 000 Fahrzeuge wegen unzulässiger Abschalteinrichtungen bei der Abgasreinigung zurückrufen. Insgesamt seien in Europa 774 000 Fahrzeuge betroffen, teilte Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) nach einem Gespräch mit Vorstandschef Dieter Zetsche am Montag in Berlin mit. mehr

Daimler muss deutschlandweit 238 000 Fahrzeuge wegen unzulässiger Abschalteinrichtungen bei der Abgasreinigung zurückrufen. Insgesamt seien in Europa 774 000 Fahrzeuge betroffen, ...

Warnstreik bei Halberg Guss in Saarbrücken

Rund 600 Beschäftigte des Automobilzulieferers Neue Halberg Guss haben am Montag in Saarbrücken gegen Umstrukturierungsmaßnahmen ihres Arbeitgebers demonstriert. Wie ein IG Metall-Sprecher mitteilte, legten die Mitarbeiter ihre Arbeit nieder und zogen vom Werkstor zu einer nahegelegenen Turnhalle. Die Neue Halberg Guss hatte vergangene Woche mitgeteilt, dass das Werk in Leipzig Ende 2019 geschlossen werden soll. Dies sei "unumgänglich, da sonst das Unternehmen als Ganzes in seiner Existenz gefährdet wäre", hieß es. ... mehr

Rund 600 Beschäftigte des Automobilzulieferers Neue Halberg Guss haben am Montag in Saarbrücken gegen Umstrukturierungsmaßnahmen ihres Arbeitgebers demonstriert. Wie ein IG ...

Abgas-Vorwürfe: Daimler-Chef Zetsche erneut bei Scheuer
Abgas-Vorwürfe: Daimler-Chef Zetsche erneut bei Scheuer

Angesichts von Abgas-Vorwürfen gegen den Autobauer Daimler ist der Vorstandsvorsitzende Dieter Zetsche am Montag erneut ins Bundesverkehrsministerium gekommen. Ressortchef Andreas Scheuer (CSU) hatte... mehr

Angesichts von Abgas-Vorwürfen gegen den Autobauer Daimler ist der Vorstandsvorsitzende Dieter Zetsche am Montag erneut ins Bundesverkehrsministerium gekommen. Ressortchef Andreas ...

BMW X7 – die Oberklasse fürs Gelände
BMW X7 – die Oberklasse fürs Gelände

Trend verpennt! In Sachen Luxus-SUV fährt BMW den Rivalen Audi und Mercedes hinterher. Die Antwort auf Q7 und GLS wird den Namen X7 tragen. Hier sind alle Infos zum neuen Super-SUV. Große Ereignisse... mehr

Trend verpennt! In Sachen Luxus-SUV fährt BMW den Rivalen Audi und Mercedes hinterher. Die Antwort auf Q7 und GLS wird den Namen X7 tragen. Hier sind alle Infos zum neuen Super-SUV.

Abgas-Skandal: Chef-Etage von Audi im Visier der Ermittler

München (dpa)- In der Abgas-Affäre stehen jetzt auch Audi-Chef Rupert Stadler und ein weiteres Vorstandsmitglied unter Betrugsverdacht. Die beiden Manager werden als Beschuldigte geführt. Ihre Privatwohnungen wurden laut der Staatsanwaltschaft München durchsucht, um Beweismaterial zu sichern. Zum ersten Mal sind damit zwei amtierende Audi-Vorstandsmitglieder ins Visier der Ermittler geraten. Stadler und seinem Vorstandskollegen wird Betrug vorgeworfen. Hintergrund sind Diesel-Modelle von Audi mit manipulierter Abgassteuerung. mehr

München (dpa)- In der Abgas-Affäre stehen jetzt auch Audi-Chef Rupert Stadler und ein weiteres Vorstandsmitglied unter Betrugsverdacht.

Hoher Schaden bei Brand in BMW-Werk

Bei dem Brand im BMW-Werk in Ergolding (Landkreis Landshut) ist ein hoher Schaden entstanden. Die Polizei sprach am Montag von geschätzt einer Million Euro Schaden. Ein Sprecher des Autobauers wollte die Summe nicht bestätigen. An der Anlage in der beschädigten Halle könne vorerst nicht gearbeitet werden. Die Produktion im restlichen Werk sei nicht beeinträchtigt, sagte er. Bei dem Brand am Sonntag, der der Polizei zufolge vermutlich durch einen technischen Defekt ausgelöst worden ist, waren zwei BMW-Mitarbeiter und ein Feuerwehrmann verletzt worden. mehr

Bei dem Brand im BMW-Werk in Ergolding (Landkreis Landshut) ist ein hoher Schaden entstanden. Die Polizei sprach am Montag von geschätzt einer Million Euro Schaden. Ein Sprecher ...

Opel: Neuer Corsa wird zur Hälfte der Kosten entwickelt
Opel: Neuer Corsa wird zur Hälfte der Kosten entwickelt

Der Autobauer Opel zieht nach eigenen Angaben erhebliche Kostenvorteile aus dem Entwicklungsverbund mit der neuen Mutter PSA. Der für das kommende Jahr geplante Nachfolger des Kleinwagens Corsa werde... mehr

Der Autobauer Opel zieht nach eigenen Angaben erhebliche Kostenvorteile aus dem Entwicklungsverbund mit der neuen Mutter PSA. Der für das kommende Jahr geplante Nachfolger des ...

VW: Neues Ethik-Programm für offene Unternehmenskultur
VW: Neues Ethik-Programm für offene Unternehmenskultur

Als ein wichtiges Element bei der Aufarbeitung des Dieselskandals bündelt der VW-Konzern bisherige Ethik-Initiativen für eine offene Unternehmenskultur. Bis Juni 2025 soll das neue Programm... mehr

Als ein wichtiges Element bei der Aufarbeitung des Dieselskandals bündelt der VW-Konzern bisherige Ethik-Initiativen für eine offene Unternehmenskultur. Bis Juni 2025 soll das neue ...


Anzeige
Gebrauchtwagensuche


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018