Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Elf Euro Mindestlohn für Angestellte in Fleischindustrie

Von dpa, fls

Aktualisiert am 24.12.2021Lesedauer: 1 Min.
Ein Schlachter begutachtet Tierlaibe (Symbolbild): Der Mindestlohn in der Fleischindustrie soll bereits zum 1. Januar steigen.
Ein Schlachter begutachtet Tierlaibe (Symbolbild): Der Mindestlohn in der Fleischindustrie soll bereits zum 1. Januar steigen. (Quelle: blickwinkel/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Gerade noch rechtzeitig vor dem Jahreswechsel bestätigt das Arbeitsministerium den in der Fleischindustrie ausgehandelten Mindestlohn. Ab dem 1. Januar soll es für die Beschäftigten deutlich mehr Geld geben.

Das Bundesarbeitsministerium (BMAS) hat den im Sommer vereinbarten bundeseinheitlichen Tarifvertrag für Mindestbedingungen in der Fleischwirtschaft für allgemeinverbindlich erklärt. Damit gilt in der Branche ab dem 1. Januar 2022 ein Mindestlohn von 11,00 Euro.

Das bestätigte das Ministerium am Freitag der Deutschen Presse-Agentur. Eine entsprechende Verordnung werde demnach am 30. Dezember 2021 im Bundesanzeiger veröffentlicht.

Die Branche hatte im Sommer zusammen mit der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) erstmals einen Mindestlohntarifvertrag ausgehandelt. Lob für die Entscheidung des Ministeriums gab es unter anderem von Deutschlands größten Schlachtunternehmen Tönnies.

Mindestlohn könnte schon bald weiter steigen

"Wir freuen uns, dass das BMAS diesen nun für allgemeinverbindlich erklärt hat und der Vertrag damit wirksam wird. Damit steigt der Einstiegslohn für einfache Hilfstätigkeiten, zum Beispiel in der Verpackung, in unserer Branche zum 1. Januar auf 11 Euro und liegt dann 1,40 Euro über dem gesetzlichen Mindestlohn", sagte Tönnies-Personalvorstand Martin Bocklage zu der Entscheidung in Berlin.

Wie lange die rund 90.000 Beschäftigten den nun angepassten Mindestlohn bekommen werden, ist noch offen. Möglicherweise steigt er schon bald nach der Anhebung weiter. Grund dafür ist der Koalitionsvertrag der Ampel-Regierung.

Weitere Artikel

Zentrales SPD-Projekt
Heil will Erhöhung des Mindestlohns schnell umsetzen
Hubertus Heil: Der SPD-Politiker soll seinen Posten als Arbeitsminister behalten – und will bald einen Gesetzentwurf zur Erhöhung des Mindestlohns vorlegen.

"Eingriff in die Tarifhoheit"
Erhöhung des Mindestlohns bedrohe tausende Jobs
Ein Arbeiter am Werk (Symbolbild): Dass der Mindestlohn mit einem einmaligen Schritt auf 12 Euro steigen soll, könne vielen Leuten den Job kosten.

Trotz Corona
Zahl der Arbeitslosen sinkt im November weiter
Agentur für Arbeit (Symbolbild): Im November waren 60.000 Menschen weniger arbeitslos als im Vormonat.


Darin nehmen sich SPD, Grüne und FDP vor, das zentrale Wahlkampfversprechen der Sozialdemokraten umzusetzen, und den Mindestlohn über alle Branchen hinweg auf 12 Euro festzulegen. Heil sagte dazu unlängst, er wolle bereits Anfang des Jahres einen Gesetzentwurf zur Anhebung des Mindestlohns vorlegen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Kinder kosten Frauen in Deutschland besonders viel Gehalt
  • Christine Holthoff
Von Miriam Hollstein, Christine Holthoff
ArbeitsministeriumDeutsche Presse-AgenturMindestlohn
Arbeitslosigkeit





t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website