Sie sind hier: Home > Finanzen > Unternehmen >

Autozulieferer Bosch schließt deutsches Produktionswerk


Nach 2021  

Autozulieferer Bosch schließt deutsches Werk

18.06.2020, 13:01 Uhr | rtr

Autozulieferer Bosch schließt deutsches Produktionswerk. Bosch-Logo: Ein Standort in Deutschland stellt seine Produktion ein. (Quelle: imago images/Sven Simon)

Bosch-Logo: Ein Standort in Deutschland stellt seine Produktion ein. (Quelle: Sven Simon/imago images)

Das Industrieunternehmen Bosch macht einen deutschen Standort dicht. Schuld soll aber nicht die Corona-Krise sein. Vielmehr habe die Montage vor Ort schon seit Jahren wirtschaftliche Probleme.

Der Autozulieferer Bosch stellt nach jahrelangen Sanierungsversuchen die Produktion im Werk Bietigheim-Bissingen ein. Die Montage im Bereich Lenksysteme mit 290 Mitarbeitern solle an andere Standorte in Europa verlagert werden, bestätigte eine Sprecherin am Donnerstag in Stuttgart. 

"Wir haben bis Ende 2021 einen Standorttarifvertrag. Bis dahin bleibt das Werk bestehen. Für die Zeit danach, werden wir die Produktion beenden." Die Arbeitsplätze sollten sozialverträglich über Altersteilzeit oder Vorruhestandsregelungen abgebaut werden. Das Werk befinde sich schon seit mehreren Jahren in einer wirtschaftlichen Schieflage.

Für den Betriebsrat ist die Entscheidung nach monatelangem Ringen um eine Perspektive für den Standort nicht nachvollziehbar. "Bosch nutzt das Thema Corona, um die Personalkosten zu senken", zitierte die "Stuttgarter Zeitung" Betriebsratschef Vincenzo Basile. Der mit Investitionen von 20 Millionen Euro entstandene Entwicklungsbereich, in dem rund 270 Mitarbeiter arbeiten, soll laut Bosch mindestens in dieser Größe erhalten bleiben.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur Reuters

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Diese Banken finanzieren Ihr Eigenheim
Jetzt hier den Zins-Check machen:

AnzeigeZINS-CHECK

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal