Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextTexas: Witwer von getöteter Lehrerin gestorbenSymbolbild fĂŒr einen TextPolitiker treffen sich zum "Anti-Putin-Gipfel" Symbolbild fĂŒr einen TextAbkehr vom Retouren-IrrsinnSymbolbild fĂŒr einen TextTopstars in England vor dem Abschied?Symbolbild fĂŒr einen TextDepeche-Mode-Star Andy Fletcher ist totSymbolbild fĂŒr einen TextEklat in Paris: Junge weint nach SchlĂ€gerwurfSymbolbild fĂŒr einen TextYes-Schlagzeuger ist totSymbolbild fĂŒr einen TextRTL-Moderatorin sorgt fĂŒr SchockmomentSymbolbild fĂŒr einen TextBrasilien: Regenwald drastisch zerstörtSymbolbild fĂŒr einen TextFlammen im Dachstuhl: ein ToterSymbolbild fĂŒr einen Watson Teaser"GNTM"-Finale: Heidi Klum mit eindeutiger Botschaft

Biontech-Rekordrally geht weiter - Berenberg sieht noch Luft

Von dpa-afx
Aktualisiert am 02.08.2021Lesedauer: 2 Min.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Aktien von Biontech steigen unbeirrt von Höhepunkt zu Höhepunkt. Am Montag rĂŒckte der Kurs im Tradegate-Handel um 3,7 Prozent vor, in der Spitze erreichte er mit knapp 291 Euro erneut ein Rekordniveau. An der Hauptbörse in New York zeichnet sich ein Ă€hnlich fester Start ab. Bei dem Impfstoff-Entwickler werden derzeit gleich mehrere positive Kurstreiber gesehen: Die Aussicht auf bald beginnende Booster-Impfungen gegen das Corona-Virus, der verstĂ€rkte Einsatz auch bei Kindern und Jugendlichen und die Perspektive, dass die mRNA-Technologie auch fĂŒr andere Anwendungsgebiete marktreif werden könnte.

Die Privatbank Berenberg preschte vor diesem Hintergrund am Montag vor und passte ihr Kursziel an den jĂŒngsten Höhenflug der Papiere an. Mit einem von 235 auf 400 Dollar erhöhten Ziel sieht Analyst Zhiqiang Shu trotz der seit Anfang Juli eingeschlagenen Rally noch Potenzial fĂŒr die primĂ€r in den USA gelisteten Papiere. Dort hatten die Biontech-Titel am Freitag bei 328 Dollar geschlossen. Als Treiber empfindet er zunĂ€chst die wohl nötigen Booster-Impfungen, auf lĂ€ngere Sicht die geplante Entwicklung von Impfstoffen gegen Malaria oder Tuberkulose.

Biontech ist am Finanzmarkt einer der ganz großen Gewinner der Corona-Pandemie. An der Nasdaq zog der Kurs alleine in diesem Jahr um mehr als 300 Prozent an; seit MĂ€rz 2020 zu Zeiten des ersten Lockdowns hat sich der Kurs mehr als verzehnfacht. Das Mainzer Unternehmen kommt inzwischen auf eine Marktkapitalisierung von umgerechnet rund 67 Milliarden Euro und damit auf einen höheren Börsenwert als die meisten Dax-Titel - derzeit wĂŒrde Biontech im deutschen Leitindex auf Rang zehn vor Adidas , BASF , BMW und Bayer liegen.

Von dem Kursanstieg haben unter anderem die beiden Biotech-Investoren Andreas und Thomas StrĂŒngmann profitiert. Die beiden BrĂŒder, die 2005 den Generikahersteller Hexal an Novartis verkauft hatten, halten Bloomberg-Daten zufolge ĂŒber die Beteiligungsgesellschaft AT Impf GmbH knapp die HĂ€lfte der Biontech-Anteile. Biontech-Chef Ugur Sahin, der das Unternehmen 2008 auch gegrĂŒndet hat, hĂ€lt rund 17 Prozent der Anteile. Sein Aktienpaket ist derzeit umgerechnet rund elf Milliarden Euro wert.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Hohe Inflation zwingt US-Notenbank zu weiteren ZinssprĂŒngen
CoronavirusNew YorkUSA

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website