Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Börse & Märkte > Börsen News > Eigene >

Ölpreis fällt: Pessimistische Wirtschaftsstimmung drückt den Wert


Schlechte Wirtschaftsprognose  

Pessimistische Wirtschaftsstimmung drückt den Ölpreis

03.11.2021, 11:14 Uhr | dpa

Ölpreis fällt: Pessimistische Wirtschaftsstimmung drückt den Wert. Ölpumpen im Sonnenuntergang: Die Weltwirtschaft schaut pessimistisch ins vierte Quartal, das drückt auch den Ölpreis. (Quelle: Getty Images/ssuaphoto)

Ölpumpen: Die Weltwirtschaft schaut pessimistisch ins vierte Quartal – das drückt auch den Ölpreis. (Quelle: ssuaphoto/Getty Images)

Der Ölpreis pro Barrel fiel am Mittwoch zum Teil um mehr als einen Dollar. Hintergrund sind pessimistische Prognosen für die Weltwirtschaft. Dennoch fordern etwa die USA, mehr Öl zu fördern.

Die Ölpreise haben am Mittwoch im frühen Handel deutlich nachgegeben. Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent 83,76 US-Dollar. Das waren 96 Cent weniger als am Vortag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte WTI fiel um 1,28 Dollar auf 82,63 Dollar.

Zuletzt haben sich die Preise von ihren im Oktober markierten mehrjährigen Höchstständen entfernt. Ein Grund dafür sind weniger optimistische Vorhersagen für die Entwicklung der Weltwirtschaft. Dennoch erachten Fachleute das Rohölangebot weiter als zu knapp, da die Nachfrage größer ist als zum Höhepunkt der Pandemie.

Schon seit Sommer wird mehr Öl gefördert

Aufgrund der Angebotsknappheit werden die Rufe nach einer stärkeren Förderung lauter. Zuletzt hatten große Verbrauchsländer wie die USA, Japan oder Indien den Ölverbund Opec+ aufgefordert, die Produktion stärker als beabsichtigt auszuweiten.

Seit Sommer steigern die 23 Länder ihre Förderung monatlich um 400.000 Barrel. Damit sollen die in der Pandemie ergriffenen Kürzungen schrittweise wettgemacht werden. Am Donnerstag beraten die Länder erneut über ihren kurzfristigen Kurs.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: