• Home
  • Wirtschaft & Finanzen
  • Geld & Vorsorge
  • Geldanlage
  • Stiftung Warentest: Deka kassiert Kunden ab


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextItalienischer Multimilliard├Ąr ist totSymbolbild f├╝r einen TextMacrons mit spontanem BergspaziergangSymbolbild f├╝r einen TextZu Guttenberg nimmt RTL-Job anSymbolbild f├╝r einen TextSo viele Kirchenaustritte wie nie zuvorSymbolbild f├╝r ein VideoHier drohen kr├Ąftige GewitterSymbolbild f├╝r einen TextHelene singt f├╝r Schraubenmilliard├ĄrSymbolbild f├╝r einen TextMercedes: Ende f├╝r beliebtes ModellSymbolbild f├╝r einen TextThorsten Legat verliert HodenSymbolbild f├╝r ein VideoKaribikinsel droht zu verschwindenSymbolbild f├╝r einen TextKendall Jenner splitterfasernacktSymbolbild f├╝r einen TextHunderttausende bei CSD erwartetSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserMario G├│mez verr├Ąt Details zu neuem JobSymbolbild f├╝r einen TextJetzt testen: Was f├╝r ein Herrscher sind Sie?

Stiftung Warentest: Deka kassiert Kunden ab

t-online, t-online.de

Aktualisiert am 05.09.2012Lesedauer: 2 Min.
Stiftung Warentest warnt Deka-Kunden
Stiftung Warentest warnt Deka-Kunden (Quelle: /Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Fondsgesellschaft Deka kassiert die Kunden ihres milliardenschweren Geldmarktfonds Deka-Liquidit├ĄtsPlan mit einem unfairen Geb├╝hrenmodell ab. Die Stiftung Warentest empfiehlt Anlegern den Verkauf des Fonds, sollte die Deka ihre Geb├╝hrenpraxis nicht ├Ąndern.

Deka wirtschaftet in die eigene Tasche

Der Hintergrund: Die Deka setzt an jedem Monatsanfang ein Renditeziel fest, das der Fonds erreichen soll. Erwirtschafte das Management mit dem Geld der Anleger mehr, wandere das zus├Ątzliche Geld komplett als so genannte erfolgsbezogene Verg├╝tung in die Deka-Kasse, schreibt die Stiftung Warentest. Der Fonds fiel ihren Testern bei einer Untersuchung von Riester-Produkten auf.

Zwar sei akzeptabel, dass ein Management am Erfolg beteiligt wird, sagen die Warentester. Nicht aber, dass es den gesamten Gewinn selbst kassiert. Kritisch sei dabei vor allem, dass sich die Fondsgesellschaft das Renditeziel selbst festlege. Bislang hat die Fondsgesellschaft der Sparkassen ihre Renditeziele stets zumindest erreicht - und kassiert, sobald die Rendite ├╝ber der eigenen Messlatte lag.


Kaufkraft: Wie lange Sie f├╝r Brot, Bier und Butter arbeiten m├╝ssen

F├╝r einen Schwarz-Wei├č-Fernseher musste 1960 noch 351 Stunden und 38 Minuten gearbeitet werden. Anfang der 1990er Jahre war ein R├Âhrenger├Ąt erst nach fast 78 Stunden verdient. Heute muss man f├╝r einen Flachbildfernseher rund 28 Stunden arbeiten. (Quelle: IW)
F├╝r 250 Gramm Butter musste 1960 noch 39 Minuten gearbeitet werden, im Jahr 2010 waren es noch 5 Minuten, aktuell sind es nur vier Minuten. (Quelle: IW)
+10

Anleger zahlen - Fondsgesellschaft profitiert

Laut dem Jahresbericht vom Juni 2011 zahlten Anleger der Deka eine erfolgsbezogene Verg├╝tung von 24,4 Millionen Euro. Dabei handele es sich immerhin um ein Drittel der Gesamtertr├Ąge des Gesch├Ąftsjahres 2010/2011, kritisierten die Profitester - f├╝r einen Erfolg, an dem die Kunden selbst nicht teilhatten. Sogar der Staat zahle indirekt mit, weil die Deka den Fonds auch im Rahmen der Riester-F├Ârderung nutze.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Russland ger├Ąt mit Schuldenbegleichung in Verzug
Pr├╝fender Blick (Symbolbild): Russlands Pr├Ąsident Putin sieht die Gr├╝nde f├╝r eine m├Âgliche Zahlungsunf├Ąhigkeit seines Landes in der Verantwortung des Westens.


Keine feste Regel f├╝r das Renditeziel

Das Fondsmanagement kauft nach den Angaben etwa kurz laufende Wertpapiere von Banken und Unternehmen und legt Geld bei verschiedenen Landesbanken als Termingeld an. Das Renditeziel orientiert sich laut Stiftung Warentest am so genannten Ein-Monats-Euro-LIBID.

Der LIBID (London Interbank Bid Rate) ist demnach ein durchschnittlicher Zinssatz f├╝r kurzlaufende Anlagen unter Banken. Eine feste Regel f├╝r die Berechnung des Renditeziels nenne die Deka aber nicht. In den vergangenen Jahren habe das Renditeziel mal leicht unter dem LIBID, mal leicht dar├╝ber gelegen, so die Warentester.

Keine Garantiezusage f├╝r Kunden

Ein weiterer Kritikpunkt der Experten: Die H├Âhe des Renditeziels sei f├╝r die Anleger im Deka-Liquidit├ĄtsPlan nicht nachvollziehbar. Sie w├╝rden am ersten Handelstag lediglich das Ziel f├╝r den kommenden Monat erfahren. Zudem gebe die Deka auch keine Garantie auf das den Kunden genannte Ziel: Anleger k├Ânnten durchaus weniger bekommen - auch wenn das nach Angaben der Fondsgesellschaft noch nicht vorgekommen sein soll.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Stiftung Warentest
Ratgeber Aktien










t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website