Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Geld & Vorsorge > Steuern >

Mobilitätswende: Steuervorteile für E-Bike richtig nutzen

Mobilitätswende  

Steuervorteile für E-Bike richtig nutzen

26.11.2020, 14:45 Uhr | dpa

Mobilitätswende: Steuervorteile für E-Bike richtig nutzen. Der Umstieg vom Auto auf das Rad wird auch steuerlich gefördert - zum Beispiel, wenn Beschäftigte ein Rad vom Arbeitgeber gestellt bekommen.

Der Umstieg vom Auto auf das Rad wird auch steuerlich gefördert - zum Beispiel, wenn Beschäftigte ein Rad vom Arbeitgeber gestellt bekommen. Foto: Tobias Hase/dpa-tmn. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa/tmn) - Manche Arbeitgeber überlassen ihren Beschäftigten dauerhaft ein Dienstfahrrad zur beruflichen und privaten Nutzung. Dabei gibt es nach Angaben der Bundessteuerberaterkammer zwei Varianten: per Gehaltsumwandlung oder arbeitgeberfinanziert.

Werden die E-Bikes oder Fahrräder per Gehaltsumwandlung überlassen, unterliegt der geldwerte Vorteil, der sich aus der privaten Nutzung ergibt, der Lohn- beziehungsweise Einkommensteuer. Dieser ist mit 0,25 Prozent der unverbindlichen Preisempfehlung des Fahrrads zu versteuern.

Wenn der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer das Fahrrad oder E-Bike hingegen zusätzlich zum ohnehin geschuldeten Arbeitslohn überlässt, ist die private Nutzung für die Mitarbeiter gänzlich steuer- und beitragsfrei.

Die Regelungen gelten für betriebliche Fahrräder und E-Bikes, die verkehrsrechtlich nicht als Kraftfahrzeug gelten, also kein Kennzeichen benötigen, und die erstmals zwischen dem 1. Januar 2019 und dem 31. Dezember 2030 überlassen werden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Diese Banken finanzieren Ihr Eigenheim
Jetzt hier den Zins-Check machen:

AnzeigeZINS-CHECK

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Geld & Vorsorge > Steuern

shopping-portal