• Home
  • Wirtschaft & Finanzen
  • Immobilien & Wohnen
  • Mieter
  • Mietpflicht: Müssen Mieter ihren Boden pflegen?


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRBB kündigt Patricia Schlesinger fristlosSymbolbild für einen TextTrump: FBI hat mich bestohlenSymbolbild für einen TextFormel-Rennwagen rast über AutobahnSymbolbild für einen TextDeutsche gewinnt drittes Mal GoldSymbolbild für einen TextEx-"Sportstudio"-Moderator ist totSymbolbild für einen Text"Twilight"-Star ist Vater gewordenSymbolbild für einen TextRebellen melden Schlag gegen TalibanSymbolbild für einen TextBVB-Star vor Wechsel zu Inter MailandSymbolbild für einen TextDschungelcamp-Star vor GerichtSymbolbild für einen TextRTL-Moderatorin trägt keine BHs mehrSymbolbild für einen Text"Oben Ohne"-Fahrraddemo in GroßstadtSymbolbild für einen Watson TeaserLidl plant radikale Änderung bei SortimentSymbolbild für einen TextDiese Getränke können Kopfschmerzen auslösen

Mietpflicht: Müssen Mieter ihren Boden pflegen?

Von dpa-tmn
Aktualisiert am 17.06.2017Lesedauer: 1 Min.
Ein Mann schleift einen Dielenboden ab
Das Abschleifen eines Holzdielenfußbodens gehört selten zur Pflicht des Mieters. (Quelle: ronstik/Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Mit Holzdielenböden in einer Mietwohnung muss sorgsam umgegangen werden. Für die reine Pflege sind die Mieter zuständig. Darauf weist der Eigentümerverband Haus & Grund Deutschland hin. Ob sie auch zu weiteren Arbeiten an den Dielen verpflichtet sind, hängt davon ab, ob diese als Schönheitsreparaturen wirksam übertragen wurden.

Das gilt aktuell

Abgeschliffene und versiegelte Dielenböden müssen im Rahmen der Schönheitsreparaturen lediglich grundgereinigt werden. Hierzu gehört nicht das erneute Abschleifen und Versiegeln. Gestrichene Dielen müssen hingegen – soweit erforderlich – neu gestrichen werden.

Sollte der Vermieter dem Mieter jedoch eindeutig mitteilen, dass die Dielen nicht gestrichen werden sollen, dann darf der Mieter dies auch nicht im Rahmen der Schönheitsreparaturen.

Ausnahme für Holzdielen

Schäden, die über den vertragsgemäßen Gebrauch hinausgehen, muss der Mieter beseitigen. Sollten Mängel an den Holzdielen auftreten, die der Mieter nicht verantwortet, ist für deren Beseitigung grundsätzlich der Vermieter verantwortlich. Ob er jedoch aktiv werden muss, hängt vom Ausmaß der Schäden ab.

Sollten sich gelegentlich kleine Splitter vom Boden lösen, dann muss der Mieter das in Kauf nehmen. Sollte sich aber vermehrt oder größere Splitter lösen, die eine Gefahr für die Bewohner darstellen, muss der Vermieter hier für Abhilfe sorgen.

Wie Sie alte Dielen aufarbeiten, zeigt unsere Fotoshow.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Deutschland
Eigentum


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website