HomeWirtschaft & FinanzenUnternehmen & VerbraucherVerbraucher

Deshalb schlägt die Bahncard 25 oft die Bahncard 50


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEinstiger Weltstar beendet KarriereSymbolbild für einen TextSchlechte Nachrichten für BundesligistSymbolbild für einen TextFrau dreht Porno in Dorfkirche – AnklageSymbolbild für einen TextMassenschlägerei unter Russlands SoldatenSymbolbild für einen TextPolen formalisiert ReparationsanspruchSymbolbild für einen TextMusk und Melnyk zoffen sich auf TwitterSymbolbild für einen TextProSiebenSat.1-Chef legt Amt niederSymbolbild für einen TextZDF-Star wieder mit Ex-Freundin liiertSymbolbild für einen TextTausende demonstrieren gegen die RegierungSymbolbild für einen TextAuto erfasst Radfahrer – Mann totSymbolbild für einen Watson TeaserNetflix: Skandal-Film sorgt für Kritik

Weshalb die Bahncard 25 oft die Bahncard 50 schlägt

Von afp
Aktualisiert am 23.04.2017Lesedauer: 1 Min.
Die Bahncard 25.
Die Bahncard 25. (Quelle: imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Inhaber der teureren Bahncard 50 müssen zum Teil mehr für ihre Zugfahrkarten zahlen als Kunden mit der Bahncard 25. Wie kann das sein?

Das passiere etwa, wenn ein Reisender Sparpreis-Tickets buche und statt der Fernbahnhöfe Haltestellen aus dem Regionalverkehr angebe, so der "Spiegel". So kostet beispielsweise mit Bahncard 50 eine Fahrt von Hamburg Hauptbahnhof nach Berlin Friedrichstraße 29 Euro, für den Bahncard-25-Besitzer dagegen nur 21,75 Euro, da der Regional- und S-Bahn-Verkehr einbezogen wird.

Außerdem fehle den Bahncard-50-Inhabern der "+City"-Bonus, der eine kostenlose Weiterfahrt innerhalb des Stadtgebiets erlaubt. Bucht der Bahncard-50-Kunde von Hauptbahnhof zu Hauptbahnhof, zahlt er wiederum nur 21,75 Euro und bekommt den "+City"-Bonus.

Grüne sehen "Graubereich der Verbrauchertäuschung"

"Was die Bahn macht, ist mindestens im Graubereich der Verbrauchertäuschung", sagte der Grünen-Abgeordnete Matthias Gastel dem "Spiegel". Die Bahn solle bei den Preisen das einhalten, was sie vorher ihren Fahrgästen verspreche, nämlich eine prozentuale Ermäßigung pro Ticket.

Die Bahn teilte dem "Spiegel" mit, mit den privaten Eisenbahnunternehmen sei leider noch keine Einigung über die Anerkennung der Bahncard 50 im Regionalverkehr erzielt worden. Die Verhandlungen dazu liefen noch.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Beim Gaspreisdeckel ist Streit programmiert
  • Christine Holthoff
Von Christine Holthoff
Ratgeber
Gema GebührenInflationKalte ProgressionRezessionSchufa ScoreWirecard Skandal

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website