• Home
  • Wirtschaft & Finanzen
  • Unternehmen & Verbraucher
  • Unternehmen
  • Commerzbank soll weitere 500 Millionen Euro einsparen wollen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextSch├╝sse vor Nachtclub in Oslo ÔÇô ToteSymbolbild f├╝r einen TextAuto rast in GeburtstagsfeierSymbolbild f├╝r einen TextOlympische Kernsportart vor dem AusSymbolbild f├╝r einen TextPolizist bei Drogeneinsatz schwer verletztSymbolbild f├╝r einen TextGiffey f├Ąllt auf falschen Klitschko reinSymbolbild f├╝r ein VideoRiesige Wasserhose rast auf Urlaubsort zuSymbolbild f├╝r einen TextFrankfurt verpflichtet Wunschst├╝rmerSymbolbild f├╝r einen TextTouristin: "Grausame" Behandlung auf MaltaSymbolbild f├╝r einen TextTiefe Einblicke beim FilmpreisSymbolbild f├╝r einen TextNiederl├Ąndische Royals in SommerlooksSymbolbild f├╝r einen TextBetrunkene aus Flugzeug geworfenSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserDFB-Spielerin offen ├╝ber KrebserkrankungSymbolbild f├╝r einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

Commerzbank will weitere 500 Millionen Euro sparen

Von dpa, mak

Aktualisiert am 02.04.2020Lesedauer: 1 Min.
Commerzbank-Zentrale in Frankfurt: Die Bank will einem Medienbericht zufolge eine weitere halbe Milliarde Euro einsparen.
Commerzbank-Zentrale in Frankfurt: Die Bank will einem Medienbericht zufolge eine weitere halbe Milliarde Euro einsparen. (Quelle: Jan Huebner/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Commerzbank will sparen: Laut einem Medienbericht will die Bank die Kosten um weitere 500 Millionen Euro senken. Erst im September hatte sie ein Sparprogramm angek├╝ndigt. Daf├╝r sollen viele Stellen wegfallen.

Die Commerzbank kommt bei der Suche nach weiteren Sparm├Âglichkeiten einem Medienbericht zufolge gut voran. Die Beratungsgesellschaft Bain & Company hat ein zus├Ątzliches Einsparpotenzial von 350 Millionen Euro ausfindig gemacht, wie die "Wirtschaftswoche" am Donnerstag unter Berufung auf Insider berichtete. Insgesamt sollen demnach die Kosten um weitere 500 Millionen Euro gesenkt werden.

Ein Commerzbank-Sprecher wollte auf t-online.de-Anfrage die genannten Zahlen nicht kommentieren. "Was wir nur sagen k├Ânnen ist, dass wir dabei sind, weitere Sparpotenziale ausfindig zu machen", sagte er. Das sei jedoch ein Prozess, bei dem Ergebnisse erst in der zweiten Jahresh├Ąlfte zu erwarten seien.

Im September: Sparpotenzial von einer Milliarde Euro

Die Bank hatte erst im September vergangenen Jahres ihre Strategie vorgestellt, wie sie dauerhaft profitabel werden will. Dabei bezifferte sie das Sparvolumen unter anderem durch den Abbau von 2.300 Stellen auf eine Milliarde Euro brutto. Die Rendite soll so bis 2023 auf mehr als vier Prozent gesteigert werden.

"Bis 2023 wollen wir mindestens 600 Millionen Euro netto gespart haben", sagte der Commerzbank-Sprecher t.online.de. Alles weitere werde sich zeigen. Das Ziel galt bei Investoren und Experten als zu wenig ambitioniert und auch die EZB-Aufsicht hatte angemahnt, die Ausgaben st├Ąrker zu reduzieren.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
So stark steigen die Strompreise in den kommenden Wochen
  • Mauritius Kloft
Von Mauritius Kloft
Commerzbank
Ratgeber

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website