• Home
  • Wirtschaft & Finanzen
  • Unternehmen & Verbraucher
  • Verbraucher
  • Sportger├Ąte werden in der Corona-Krise deutlich teurer


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextAchtj├Ąhrige stirbt nach BadeunfallSymbolbild f├╝r einen TextDeutsche Exporte nach Russland gestiegenSymbolbild f├╝r einen TextTesla stoppt Produktion in Gr├╝nheideSymbolbild f├╝r einen TextGletschersturz in Italien: Weitere OpferSymbolbild f├╝r einen TextDax-Konzern fliegt aus wichtiger RanglisteSymbolbild f├╝r einen TextSarah Kern erlitt SchlaganfallSymbolbild f├╝r einen TextAirbus-Notlandung in FrankfurtSymbolbild f├╝r einen TextKontaktlinse bringt Handy ins AugeSymbolbild f├╝r einen TextLeila Lowfire: "bespuckt und geschlagen"Symbolbild f├╝r einen TextAnna-Maria Ferchichi hat die Haare abSymbolbild f├╝r einen Text76-J├Ąhriger masturbiert vor KindernSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserAldi senkt ├╝berraschend PreiseSymbolbild f├╝r einen TextSo beugen Sie Geheimratsecken vor

So viel teurer sind Sportger├Ąte in der Corona-Krise

Von rtr
Aktualisiert am 19.01.2021Lesedauer: 2 Min.
Eine Sportlerin h├Ąlt sich mit Gewichten fit: Ger├Ąte f├╝rs Heimtraining erleben in der Corona-Krise einen Preissprung.
Eine Sportlerin h├Ąlt sich mit Gewichten fit: Ger├Ąte f├╝rs Heimtraining erleben in der Corona-Krise einen Preissprung. (Quelle: Oriol Castello Arroyo/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Fitnessstudios mussten im Corona-Jahr lange Zeit schlie├čen, trotzdem gab es einen Boom f├╝r Sporthersteller. Sportbegeisterte griffen f├╝r das Heimtraining tief in die Tasche ÔÇô sie zahlten bis zu 13 Prozent mehr als im Vorjahr.

Wer wegen der Virus-Pandemie Sport in den eigenen vier W├Ąnden machen wollte, musste im vorigen Jahr teilweise sp├╝rbar tiefer in die Tasche greifen. Denn die Hersteller von Fitnessger├Ąten erh├Âhten ihre Preise 2020 deutlich und profitierten damit vom Lockdown, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag mitteilte.

Im Gesamtjahr kletterten die Preise um 7,9 Prozent. Allein im Dezember kosteten Fitnessger├Ąte 13,1 Prozent mehr als vor Jahresfrist ÔÇô "und das trotz des zum 1. Juli 2020 gesunkenen Mehrwertsteuersatzes", wie die Statistiker betonten. Die gesamten Verbraucherpreise hingegen lagen Ende 2020 um 0,3 Prozent unter dem Niveau des Vorjahresmonats.

Im Kampf gegen das Virus mussten Fitnessstudios im Fr├╝hjahr und seit November erneut schlie├čen. "Bereits w├Ąhrend des ersten bundesweiten Lockdowns zur Eind├Ąmmung der Corona-Pandemie im Fr├╝hjahr 2020 kletterten die Preise f├╝r Heimtrainer, Laufband und Co. ungew├Âhnlich stark nach oben."

Vor Corona besa├čen nur wenige Deutsche Laufband und Co.

In den Sommermonaten gingen die Preise demnach leicht zur├╝ck, lagen aber immer noch deutlich ├╝ber dem Niveau des Vorjahres. Zudem war die Nachfrage so gro├č, dass einige Ger├Ąte zeitweise kaum lieferbar waren.

Insgesamt geh├Ârten Heimtrainer wie etwa Ergometer, Laufband, Crosstrainer oder Kraftbank bislang noch nicht zur Standardausstattung der privaten Haushalte in Deutschland.

In rund 26 Prozent der privaten Haushalte stand dem Statistikamt zufolge Anfang 2020 mindestens eines dieser Heimtrainerger├Ąte. "In Haushalten, die in ihrem Eigentum wohnten, waren die Ger├Ąte mit einem Anteil von 36 Prozent am h├Ąufigsten zu finden."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Jeder Vierte ist bereits jetzt von Energiearmut betroffen
  • Mauritius Kloft
Von Mauritius Kloft
Lockdown
Ratgeber

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website