HomeWirtschaft & FinanzenUnternehmen & VerbraucherUnternehmen

Verschollener Tengelmann-Chef: Familie will ihn nun doch für tot erklären


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextDeutschland in Länder-Ranking topSymbolbild für einen TextSorge um Lecks in Nord Stream 1 und 2Symbolbild für einen TextEintracht sauer: Neue Panne von FeldmannSymbolbild für einen TextBackbranche befürchtet InsolvenzenSymbolbild für einen TextVonovia kündigt Mietern trotz GaskriseSymbolbild für einen TextKreisklassen-Spiel eskaliert – PolizeiSymbolbild für einen TextHurrikan Ian: Sturmflut in Kuba erwartetSymbolbild für einen TextARD und ZDF geben WM-Experten bekanntSymbolbild für einen TextWilde Schweine reißen 60 Ziegen Symbolbild für einen TextSchwerer Autocrash bei Hamburg – Mann totSymbolbild für einen TextKult-Currywurstbude öffnet wiederSymbolbild für einen Watson TeaserArroganzvorfall von Meghan enthülltSymbolbild für einen TextQuiz – Macht Milch die Knochen stark?

Wandel im Tengelmann-Streit – Familie will Haub für tot erklären

Von dpa
Aktualisiert am 02.02.2021Lesedauer: 2 Min.
Karl Erivan Haub: Der verschollene Tengelmann-Chef wird seit seinem Skiurlaub vermisst.Matterhorn vermisst Die Rettungskraefte stellen die Su
Karl Erivan Haub: Der verschollene Tengelmann-Chef wird seit seinem Skiurlaub vermisst. (Quelle: Sven Simon/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Erst zeigte sie sich empört – jetzt ist die Ehefrau des verschollenen Tengelmann-Chefs Haub bereit, ihn für tot erklären zu lassen. Seit April 2018 ist der Manager in den Alpen verschollen.

Überraschende Wende im Fall des verschollenen Tengelmann-Chefs Karl-Erivan Haub: Ehefrau Katrin und die Kinder des verschwundenen Milliardärs wollen den Unternehmer nach längerem Zögern jetzt auch für tot erklären lassen.


Diese Firmen sind in der Corona-Krise in Schieflage geraten

Adler-Modemärkte: Die Textilkette hat ihr Insolvenzverfahren Ende August 2021 beendet. Bis zu 500 der insgesamt 3.100 Arbeitsplätze fallen weg, rund 30 Filialen sind von Schließungen betroffen, wie ein Sprecher des neuen Eigentümers Zeitfracht Gruppe am Dienstag sagte. Das Insolvenzverfahren war im Januar beantragt und am 1. Juli eröffnet worden.
Nobiskrug: Die insolvente Rendsburger Traditionswerft Nobiskrug wurde im Juli 2021 von der Flensburger Schiffbau-Gesellschaft (FSG) übernommen – und ist damit gerettet. Nahezu alle 300 Arbeitsplätze blieben erhalten, hieß es. Nobiskrug hatte im April diesen Jahres einen Insolvenzantrag gestellt. Die Werft hat unter anderem die "SY A" gebaut (auf dem Bild), die als als einer der größten Luxusjachten der Welt gilt.
+11

Die Familie habe sich den bereits laufenden Anträgen auf Todeserklärung angeschlossen, sagte ein Sprecher des Kölner Amtsgerichts. Zuvor hatte die "Westdeutsche Allgemeine Zeitung" darüber berichtet.

Karl-Erivan Haub, einer der reichsten Deutschen, war am 7. April 2018 allein zu einer Skitour aufgebrochen und nicht zurückgekehrt. Die Familie geht davon aus, dass er am Klein Matterhorn bei Zermatt in der Schweiz tödlich verunglückte.

  • Übersicht: Diese Real-Filialen sollen 2021 schließen

Schwelender Streit um die Macht im Konzern

In der Unternehmensgruppe Tengelmann hatte daraufhin sein jüngerer Bruder Christian die alleinige Geschäftsführung übernommen. Er, sein Bruder Georg und das Unternehmen hatten bereits im Oktober beantragt, seinen Bruder für tot erklären zu lassen. Georg Haub hatte seinen Antrag allerdings Mitte Januar zurückgezogen.

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Hieroglyphen in der Grabkammer Ramses V. aus dem 12. Jahrhundert vor Christus in Luxor.
Eine Weltsensation

Der Hintergrund: Seit dem Verschwinden von Karl-Erivan Haub schwelt ein Familienstreit um die Neuverteilung der Macht bei dem milliardenschweren Handelskonzern. Mit dem Antrag auf Todeserklärung stieg der Druck auf Katrin Haub und ihre Kinder, die Anteile ihres Familienstamms zu verkaufen. Schließlich müssen sich die Kinder auf Erbschaftssteuerzahlungen in dreistelliger Millionenhöhe einstellen.

Der Antrag auf Todeserklärung war von der Ehefrau des Verschwundenen, Katrin Haub, zunächst scharf kritisiert worden. "Es ist sehr befremdlich, dass sich jemand Drittes anmaßt, solche Entscheidungen für unsere Familie treffen zu wollen", ließ Katrin Haub der Deutschen Presse-Agentur damals über einen Sprecher mitteilen.

Wie es zur Entscheidung kam, nun doch der Todeserklärung beizutreten, blieb zunächst offen. "Die Familie hat diese Entscheidung aus höchstpersönlichen Gründen getroffen", sagte ein Sprecher der Familie lediglich.

Prozedere dauert bis zu sechs Monate

Bevor das Amtsgericht Köln über die Zulässigkeit des Antrags auf Todeserklärung entscheidet, hat nun die Kölner Staatsanwaltschaft noch die Möglichkeit eine Stellungnahme abzugeben. Hält das Gericht danach den Antrag für zulässig, so beginnt das sogenannte Aufgebotsverfahren mit der öffentlichen Bekanntmachung des Antrags und der Aufforderung an den Verschollenen und alle, die etwas über seinen Verbleib sagen können, sich zu melden.

Die Aufforderung wird nicht nur an der Gerichtstafel veröffentlicht, sondern muss nach dem Gesetz auch in einer Tageszeitung erscheinen. Nach dem Ermessen des Gerichts kann sie auch noch in anderer Weise – etwa auf elektronischem Weg im Bundesanzeiger – veröffentlicht werden. Das Aufgebotsverfahren kann zwischen sechs Wochen und einem Jahr lang dauern. Nach Ablauf dieser Frist kann dann die Todeserklärung erfolgen.

Anträge auf Todeserklärung sind eher selten. Im Kölner Amtsgericht hätten nur fünf oder sechs der 60.000 Verfahrenseingänge im vergangenen Jahr dieses Thema betroffen, sagte der Justizsprecher.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Schweiz
Ratgeber

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website