Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Unternehmen & Verbraucher > Unternehmen >

Haribo-Werk in Ostdeutschland steht vor dem Aus – 119 Jobs betroffen

Keinen Käufer gefunden  

Haribo-Werk in Ostdeutschland steht vor dem Aus

01.03.2021, 17:41 Uhr | dpa

Haribo-Werk in Ostdeutschland steht vor dem Aus – 119 Jobs betroffen. Eine Ampel am Eingang zum Haribo-Werk leuchtet rot (Symbolbild): Das Werk wird geschlossen. (Quelle: dpa/Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild)

Eine Ampel am Eingang zum Haribo-Werk leuchtet rot (Symbolbild): Das Werk wird geschlossen. (Quelle: Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpa)

Schlechte Nachrichten für die Haribo-Mitarbeiter: Das einzige Werk im Osten Deutschlands wird geschlossen – 119 Beschäftigte verlieren ihre Jobs.

Das einzige Haribo-Werk in Ostdeutschland steht endgültig vor dem Aus. Für die Immobilie in Wilkau-Haßlau bei Zwickau habe sich kein Käufer gefunden, teilte das Unternehmen am Montag mit. Deswegen habe man sich entschieden, die Verkaufsverhandlungen zu beenden.

Nun solle das Gespräch mit der Stadtverwaltung gesucht werden, "um das Gelände anderweitig zu entwickeln". Das Unternehmen verwies auf den Sozialplan für die 119 betroffenen Beschäftigten. Kündigungen seien bereits ausgesprochen und würden für einen Teil der Belegschaft Ende März wirksam.

Die Mitarbeiter hatten wiederholt gegen die Schließungspläne protestiert und waren dabei aus Reihen der Politik unterstützt worden. Zuletzt hatten Gespräche mit dem Konkurrenten Katjes Hoffnung auf eine Zukunft der Süßwarenproduktion am Standort genährt.

Ausschlaggebend für die Schließung sei eine kürzlich abgeschlossene Wirtschaftlichkeitsprüfung der Produktionsstandorte, berichtete Haribo im November. Sie habe zu dem Ergebnis geführt, dass der Standort Wilkau-Haßlau nicht mehr die Anforderungen an eine wirtschaftliche und effiziente Produktionsstruktur erfülle.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Diese Banken finanzieren Ihr Eigenheim
Jetzt hier den Zins-Check machen:

AnzeigeZINS-CHECK

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Unternehmen & Verbraucher > Unternehmen

shopping-portal