Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Unternehmen & Verbraucher > Unternehmen >

Teamviewer und SAP kooperieren – Aktien ziehen an

Softwarekonzerne  

Teamviewer und SAP kooperieren – Aktien ziehen an

14.06.2021, 12:41 Uhr | dpa-AFX

Teamviewer und SAP kooperieren – Aktien ziehen an. Das SAP-Logo (Symbolbild): Der Software-Konzern will mit dem Software-Anbieter TeamViewer zusammenarbeiten. (Quelle: imago images/Lars Berg)

Das SAP-Logo (Symbolbild): Der Software-Konzern will mit dem Software-Anbieter TeamViewer zusammenarbeiten. (Quelle: Lars Berg/imago images)

Der Software-Konzern SAP kooperiert mit dem Softwareanbieter Teamviewer. Davon versprechen sich beide Unternehmen Vorteile. Der Kurs der Teamviewer-Aktie steigt deutlich.

Der Softwareanbieter Teamviewer TeamViewer Aktie erschließt sich durch eine Partnerschaft mit dem Walldorfer Software-Konzern SAP SAP Aktie viele potenzielle Kunden. Die Kooperation umfasse zum einen die technische Integration von Teamviewer Frontline in das SAP-Angebot für sogenanntes Asset- und Service-Management, teilte Teamviewer am Montag in Göppingen mit. Dabei geht es um die digitale Pflege und Verwaltung von Anlagen.

Zum anderen werde Teamviewer in das SAP-Partnerprogramm aufgenommen und es seien gemeinsame Vermarktungsaktivitäten geplant. Die Aktie von Teamviewer legte nach der Bekanntgabe der Zusammenarbeit mit SAP um mehr als sechs Prozent zu.

TeamViewer

29,35 EUR-37,27%
Aktuelles ChartZeitraum 1 Jahr29.07.2021Xetra
TeamViewer Aktie
Hoch
49,13
Zwischenwert Hoch / Mittel
43,77
Mittel
38,41
Zwischenwert Mittel / Tief
33,05
Tief
27,69
Okt '20Jan '21Apr '21Jul '21

Vor allem für den Spezialisten für Computer-Fernzugriff und -wartung, Teamviewer, sehen Analysten den Schritt positiv. Für diesen sei dies "eine attraktive Einstiegschance in die große SAP-Enterprise-Welt", wo viele ihrer potenziellen Kunden bereits Kunden sind, wie etwa Commerzbank Commerzbank Aktie-Analyst Florian Treisch sagte.

SAP

121,18 EUR-13,11%
Aktuelles ChartZeitraum 1 Jahr29.07.2021Xetra
SAP Aktie
Hoch
142,26
Zwischenwert Hoch / Mittel
129,24
Mittel
116,22
Zwischenwert Mittel / Tief
103,20
Tief
90,18
Okt '20Jan '21Apr '21Jul '21

Teamviewer-Experten sollen aus der Ferne Probleme bei SAP-Kunden lösen

Einer der ersten gemeinsamen Anwendungsfälle werde die AR-basierte Unterstützung von Wartungs- und Reparaturprozessen bei SAP-Kunden in den Bereichen Maschinenbau und Komponentenfertigung sein, hieß es weiter. AR steht für Augmented Reality und bedeutet übersetzt "erweiterte Realität".

Mit der Teamviewer-Plattform Frontline und der speziellen AR-basierten Remote-Assistance-Lösung könnten Experten aus der Ferne die Mitarbeiter vor Ort in Echtzeit durch komplexe Prozesse führen.

"AR-basierte Prozesse können die Produktivität deutlich erhöhen, Bedienungsfehler und Maschinenausfälle vermeiden und damit die Kosten senken", sagte SAP-Manager Stefan Krauss. Gemeinsam könnten SAP und Teamviewer die Digitalisierung in der Fertigungsindustrie weiter beschleunigen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa-AFX

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Rohstoffe und Währungen

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Unternehmen & Verbraucher > Unternehmen

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: