Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

EZB-Chefin Lagarde hĂ€lt Zinserhöhung fĂŒr unwahrscheinlich

Von dpa
Aktualisiert am 03.11.2021Lesedauer: 1 Min.
Gehen die Zinsen hoch? EZB-Chefin Lagarde hĂ€lt das weiterhin fĂŒr unwahrscheinlich.
Gehen die Zinsen hoch? EZB-Chefin Lagarde hĂ€lt das weiterhin fĂŒr unwahrscheinlich. (Quelle: Leonardo Negrao/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Kurz vor der Entscheidung der US-Notenbank Fed zur Geldpolitik bekrÀftigt die EZB ihren Zinskurs. Eine Erhöhung der Zinsen sei sehr unwahrscheinlich, betonte Lagarde.

Die EuropĂ€ische Zentralbank (EZB) stellt sich weiterhin Spekulationen auf baldige Zinsanhebungen entgegen. Es sei sehr unwahrscheinlich, dass die Bedingungen fĂŒr eine Anhebung im kommenden Jahr erfĂŒllt seien, erklĂ€rte EZB-PrĂ€sidentin Christine Lagarde am Mittwoch in Lissabon. Trotz der derzeit erhöhten Inflation sei der mittelfristige Inflationsausblick gedĂ€mpft.

Damit bekrĂ€ftigte Lagarde ihre Äußerungen nach der Zinssitzung der Notenbank in der vergangenen Woche. Hintergrund sind zunehmende Spekulationen auf baldige Zinserhöhungen durch die EZB.

Aus speziellen Kontrakten auf dem kurzfristigen Kapitalmarkt konnte zuletzt eine erste Anhebung bereits fĂŒr Mitte 2022 abgeleitet werden. Dabei hat die EZB noch nicht einmal beschlossen, ihr Corona-Notprogramm Pepp, mit dem sie festverzinsliche Wertpapiere wie Staatsanleihen kauft, zu beenden.

Andere Notenbanker wollen den Kurs wechseln

Auslöser der Spekulationen ist die erhöhte Inflation, die ĂŒber dem mittelfristigen Zielwert der EZB von zwei Prozent liegt. Hinzu kommt, dass andere Notenbanken ihre Geldpolitik entweder bereits gestrafft haben oder dies vorhaben.

Weitere Artikel

Die Geldpolitik der Zentralbank
Was der Leitzins der EZB mit Ihnen zu tun hat
EZB-Sitz in Frankfurt am Main (Symbolbild): Seit Jahren verharrt der Leitzins auf dem Rekordtief von null Prozent.

Exklusive Umfrage
Wie die Inflation im Kopf die Preise hochtreibt
Spritpreise auf Rekordniveau: Der Preis fĂŒr Öl zieht seit Monaten an.

Steigende Inflation
Reden Sie endlich Klartext, Frau Lagarde!
Christine Lagarde: Die EZB-PrĂ€sidentin hĂ€lt die aktuelle Inflation lediglich fĂŒr ein vorĂŒbergehendes PhĂ€nomen.


Unter den großen Zentralbanken gehören die Bank of England dazu, die möglicherweise vor einer ersten Zinsanhebung steht, sowie die US-Notenbank Fed, die bald mit dem Ausstieg aus ihren WertpapierkĂ€ufen beginnen will.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
EZB-Chefin Lagarde: Zinsniveau Ende September "leicht ĂŒber null"
  • Florian Schmidt
Von Florian Schmidt, Davos
EZBZins
Ratgeber

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website