Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr fĂŒr Sie ĂŒber das Geschehen in Deutschland und der Welt.

NĂ€chster Stromanbieter stellt Lieferungen ein

Von t-online, fls

Aktualisiert am 22.12.2021Lesedauer: 2 Min.
Hochspannungsmasten im Abendlicht (Symbolbild): Die Preise fĂŒr Strom steigen stark.
Hochspannungsmasten im Abendlicht (Symbolbild): Die Preise fĂŒr Strom steigen stark. (Quelle: imagebroker/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Aufgrund der hohen Energiepreise muss das Stromunternehmen Stromio die Lieferung einstellen. Damit gerÀt bereits der siebte Anbieter in Schwierigkeiten.

Die Liste der Energieanbieter in Schieflage wird lÀnger. Jetzt hat es offenbar auch den Billigstromversorger Stromio aus Kaarst bei Neuss in Nordrhein-Westfalen erwischt. Das Unternehmen sei nicht mehr in der Lage, seinen Kunden Strom zu liefern, teilten die vier deutschen Netzbetreiber bereits am Dienstagabend mit.

Damit geht inzwischen der siebte Stromanbieter in die Knie, weil er die LiefervertrĂ€ge mit seinen Kunden wegen der hohen Einkaufskosten fĂŒr Strom nicht mehr einhalten kann. Wie viele Kunden von der Pleite betroffen sind, steht noch nicht fest.

Stromdiscounter haben es besonders schwer

Die Betroffenen wĂŒrden zunĂ€chst vom örtlichen Grundversorger mit Strom beliefert, heißt es seitens der Übertragungsnetzbetreiber wie zum Beispiel 50Hertz. Diese kĂŒndigen in der Regel VertrĂ€ge, wenn etwa ein Stromanbieter nicht mehr so viele Strommengen liefert, wie er liefern mĂŒsste.

Stromio ist ein sogenannter Energiediscounter und operiert bundesweit. Das GeschĂ€ftsmodell des Unternehmens und vergleichbarer Anbieter ist einfach: Sie bieten sehr gĂŒnstig Strom an, den sie sehr kurzfristig an der Strombörse einkaufen.

Noch bis vor Kurzem gelang es ihnen dabei oft, SchnĂ€ppchen zu machen, um so die LiefervertrĂ€ge zu sehr gĂŒnstigen Konditionen garantieren zu können. Genau das jedoch ist in den vergangenen Monaten immer schwieriger geworden, weil die Energiepreise stark gestiegen waren.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Deutschland hat sich in eine gefÀhrliche Lage manövriert
Wladimir Putin 2012 im Kanzleramt in Berlin.


FĂŒnf Stromanbieter sind bereits pleite

Stromio selbst war fĂŒr t-online telefonisch bis zuletzt nicht fĂŒr eine Stellungnahme zu erreichen. Auch auf der Firmenwebseite fand sich bis Mittwochmittag kein Hinweis auf eine mögliche Insolvenz oder Probleme bei der Stromlieferung.

Anfang Dezember hatte ein Schwesterunternehmen von Stromio, das unter den Marken gas.de und GrĂŒnwelt Gas verkauft hatte, seine Gaslieferungen an Haushaltskunden eingestellt. Als Grund hatte die Firma eine "nie dagewesene Preisexplosion an den europĂ€ischen EnergiehandelsplĂ€tzen" angegeben.

Weitere Artikel

Rund 13.000 Kunden betroffen
Energieanbieter Neckermann Strom ist insolvent
Hochspannungsmasten (Symbolbild): Die Strompreise sind deutlich angezogen.

Hohe Energiepreise
Der fĂŒnfte Stromanbieter gibt auf
Strommasten bei Sonnenuntergang (Symbolbild): FĂŒr den sĂ€chsischen Energieversorger Dreischtrom sieht es dĂŒster aus – er hat diese Woche als fĂŒnfter Versorger Insolvenz angemeldet.

"Nie dagewesene Preisexplosion"
Marken gas.de und GrĂŒnwelt stellen Gaslieferungen ein
Ein Heizungsregler in einer Wohnung wird aufgedreht (Symbolbild): Der Anbieter gas.de hat seine Lieferungen eingestellt.


In den vergangenen Wochen waren bereits sechs andere Stromanbieter in Schwierigkeiten geraten. Insolvenz anmelden mussten bereits die Firmen Neckermann Strom, Dreischtrom, Otima Energie, Smiling Green Energy, Lition Energie und Fulminant Energie.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Discounter
Ratgeber

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website