Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Eigent├╝mer der MV Werften erw├Ągt Insolvenz

Von dpa-afx
Aktualisiert am 18.01.2022Lesedauer: 2 Min.
Bilck auf MV-Werften-Standort in Wismar (Symbolbild): Das Unternehmen hat vor rund einer Woche Insolvenz angemeldet.
Bilck auf MV-Werften-Standort in Wismar (Symbolbild): Das Unternehmen hat vor rund einer Woche Insolvenz angemeldet. (Quelle: BildFunkMV/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die MV Werften haben vergangene Woche Insolvenz angemeldet. Jetzt ├╝berlegt auch der asiatische Eigent├╝mer, der Genting-Konzern, einen solchen Antrag zu stellen.

Der Eigner der insolventen MV Werften, Genting Hongkong, erw├Ągt einen Insolvenzantrag. "Im Lichte der Finanzsituation des Konzerns ÔÇô falls das Unternehmen nicht noch glaubw├╝rdige Angebote f├╝r eine solvente, einvernehmliche und wechselseitig bedingte Sanierungsl├Âsung erh├Ąlt ÔÇô wird der Vorstand m├Âglicherweise eine vorl├Ąufige Liquidierung des Unternehmens beim zust├Ąndigen Gerichtshof in Bermuda einreichen", hie├č es in einer Nachricht an die Investoren am Dienstag in Hongkong.

  • Aktueller Kurs: Wo steht die Genting-Aktie gerade?

Am Vortag hatte das Landgericht in Schwerin den Eilantrag von Genting zur Auszahlung eines Darlehens des Landes Mecklenburg-Vorpommern abgelehnt. Der Konzern habe nicht hinreichend darlegen k├Ânnen, dass er ohne die Auszahlung der 78 Millionen Euro (88 Millionen US-Dollar) in einer existenziellen Notlage sei, sagte die Richterin.

Um eine Einstweilige Verf├╝gung vor der Entscheidung in der Hauptsache zu erlangen, m├╝sse eine solche existenzielle Notlage aber vorliegen.

Land verweigerte Kredit

Das Land hatte Genting Hongkong den Kredit gew├Ąhrt, um eine f├╝r 2024/2025 prognostizierte Liquidit├Ątsl├╝cke bei dem Konzern perspektivisch zu schlie├čen. Genting meldete die Auszahlungsnotwendigkeit jedoch schon im Dezember 2021 an, weil bereits eine Liquidit├Ątsl├╝cke klaffe.

Das Land verweigerte die Auszahlung des Kredits ÔÇô unter anderem mit der Begr├╝ndung, dass die Zukunft der MV Werften nicht gesichert sei. Am vergangenen Montag meldete Genting dann Insolvenz f├╝r die MV Werften an.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"Der Bundeskanzler will nicht, dass die Ukraine gewinnt"
Roderich Kiesewetter (CDU) bei "Anne Will": Isoliert sich Deutschland im Ukraine-Konflikt von der EU?


Neben dieser Gerichtsentscheidung verwies Genting am Dienstag auch auf andere Versuche, kurzfristig Geldmittel aufzutreiben, inklusive einer Liquidit├Ątsreserve von 81 Millionen US-Dollar, die ebenfalls Teil der Finanzierungsvereinbarung des Kreuzfahrtschiffes "Global One" sei. "Bisher hat keine der beteiligten Banken einer Auszahlung zugestimmt", teilte das Unternehmen mit.

Weitere Artikel

"Genting ist raus"
Neue Hoffnung f├╝r Bremerhavener Lloyd-Werft
Luftaufnahme der 139 Meter langen Superyacht Solaris (Archivbild): Sie wurde von der Lloyd-Werft Bremerhaven f├╝r den russischen Oligarchen Roman Abramowitsch gebaut.

Insolvente MV Werften
Was passiert nun mit dem Mega-Kreuzfahrtschiff?
Der Bockkrahn der MV Werft in Rostock-Warnem├╝nde (Symbolbild): Bei den insolventen MV Werften geht es nun darum, ob das Kreuzfahrtschiff "Global Dream One" fertiggebaut werden kann.

Jahrelange Sanierung
Erste Anklagen in Korruptionsaff├Ąre um Marineschiff "Gorch Fock"
Das Segelschulschiff "Gorch Fock": Es stach im November 2021 nach jahrelanger Sanierungspause wieder in See.


Zudem hie├č es, dass vier der Vorstandsmitglieder als unabh├Ąngige, nicht-gesch├Ąftsf├╝hrende Direktoren zur├╝ckgetreten seien. Gr├╝nde daf├╝r wurden nicht genannt, es gebe jedoch keine Unstimmigkeiten mit dem Vorstand.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Florian Schmidt
Von Frederike Holewik, Florian Schmidt
HongkongInsolvenzWismar
Ratgeber

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website